In 365 Büchern durch das Jahr 2019 / 2. Quartal

Anzeige

  • 167. Welches Buch hast du zuletzt abgebrochen oder wolltest du abbrechen?

    "Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler"
    (Philippe Djian
    )


    2019:

    gekauft: 14 /gelesen: 12 / abgebrochen 1 / SuB 260

    Letzter Buchkauf :06.07.2019 (2)



    :arrow: Michelle Marly - Madame Piaf und das Lied der Liebe (vorerst beiseite)

    :study: Caroline Mitchel - Silent victim

  • 167. Welches Buch hast du zuletzt abgebrochen oder wolltest du abbrechen?


    Vor ein paar Tagen habe ich dieses Buch enttäuscht abgebrochen, hält meiner Meinung nach nicht was es verspricht. Ich empfand es als langatmig, ausschweifend, zu konstruiert. Nichts für mich.


    "Sophie ist glückliche Ehefrau des charismatischen Parlamentspolitikers James. Bis er ihr eine Affäre mit seiner Assistentin gesteht. Die ihn nun wegen Vergewaltigung verklagt. James leugnet und setzt auf die Loyalität des Premierministers, der ihm noch einen Gefallen schuldet. Staatsanwältin Kate sieht die Anklageschrift mit großem Interesse auf ihren Schreibtisch flattern. Aus Gründen, die in ihre Zeit in Oxford zurückreichen. Ein Prozess mit unerwartetem Finale stellt Loyalitäten auf den Prüfstand. Und verändert nicht nur Sophies und James‘ Leben ...." (Amazon)

    "Es geht uns mit den Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber wenige erwählen wir zu unseren Freunden." (Ludwig Feuerbach) :study:

  • 167. Welches Buch hast du zuletzt abgebrochen oder wolltest du abbrechen?

    Ich wollte abbrechen, habe aber doch mit hängen und würgen zu Ende gelesen.

    RUB 2019: 442 Bücher
    Gelesen 2019:



    :study: Blutschwur(Powder Mage Chroniken) - Brian Mc Clellan S. 689/774
    :study:

  • 167. Welches Buch hast du zuletzt abgebrochen oder wolltest du abbrechen?


    Nur die Tatsache, dass ich zäh und eigenwillig bin und das Buch nicht so viele Seiten hat, hat mich davon abgehalten,es abzubrechen...

    Die Geschichte lief nichtssagend daher, es gab weder einen Spannungsbogen noch einen einigermaßen sympatischen Protagonisten... Und irgendwie wusste ich hinterher gar nicht, um was es da wirklich ging. Nun denn, auch diese Erfahrungen braucht der Mensch:wink:

    :study: Camilla Läckberg : Die Totgesagten


    2019 gelesene Bücher : 48


    6 "bezwungene" Reihen (wenn auch nur vorerst, die Autoren/Autorinnen schreiben noch):wink:


    Habe Urlaub!!!! :study::montag::flower:

  • 167. Welches Buch hast du zuletzt abgebrochen oder wolltest du abbrechen?

    Ach, was habe ich ihn geliebt. :love: Ab und zu zwingt mein Herz mich dazu, ihm nochmal eine Chance zu geben, auch wenn die letzten Versuche immer wieder mit einem Abbruch geendet haben.


    Darum gehts:

    Brunettis Bravourstück. Der Commissario ermittelt in den Tiefen der Erinnerung: Contessa Lando-Continui möchte ihren Frieden finden, doch der tragische Sturz ihrer Enkelin in den Canale di San Boldo lässt ihr keine Ruhe. Was, wenn es kein Unfall war? Brunetti nutzt seine Connections, seine Einfühlung und seine Erfahrung. Der Jubiläumsfall. - Amazon

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)


    Bücher sind auch Lebensmittel. (Martin Walser)


    :study: Leila Slimani - All das zu verlieren

    :musik:Elisabeth Herrmann - Die letzte Instanz


  • 167. Welches Buch hast du zuletzt abgebrochen oder wolltest du abbrechen?

    Bei mir muss es dieses gewesen sein. Ich konnte so gar nichts damit anfangen, sehr sperrige Erzählweise, Abbruch nach etwa 100 Seiten.

    "Die wahrhaft menschliche Qualität besteht nicht aus Intelligenz, sondern aus Phantasie." - Terry Pratchett


    :study:

    Brigitte Glaser - Rheinblick

    Harry Potter und der Orden des Phoenix - Joanne K. Rowling (Reread mit Kind) :wink:


    :bewertung1von5: 2019: 24 :bewertung1von5:

  • 167. Welches Buch hast du zuletzt abgebrochen oder wolltest du abbrechen?


    Tja, das war ein Buch, dass den wenigen die es gelesen haben sehr gut gefallen hat. Auch wenn man sich als "Weißer" nicht in die Haut eines "Schwarzen" denken kann, finde ich vieles was da geschrieben steht, zu verallgemeinert. Mir ging das irgendwann auf den Keks.

    Kommentar


    Es ist ein ewiger Zwiespalt: arbeitet man am Abbau des SuB oder am Abbau der WL?




  • 167. Welches Buch hast du zuletzt abgebrochen oder wolltest du abbrechen?


    Das war sooooooooo langweilig.

    „Bücher lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben, über die Sterne“

    – Jean Paul


    :study: In meinem Himmel von Alice Sebold

  • 167. Welches Buch hast du zuletzt abgebrochen oder wolltest du abbrechen?

    Es passiert wohl nie (?), dass ich ein Buch ganz widerwillig, quasi mit zwei Fingern haltend, beiseite lege... Manchmal aber habe ich "den Zug verpaßt", zuviel Zeit verstreichen lassen. Oder ich komme irgendwie nicht "dran". Das ging mir wohl am Anfang des Monats mit Amy Hempel so. Eine gewisse distanzierte Schreibweise? Was war es wohl? Weiß es garnicht so genau. Doch das Buch bleibt mal in Reichweite...

  • 167. Welches Buch hast du zuletzt abgebrochen oder wolltest du abbrechen?


    Ich kann gar nicht mehr sagen, was mir an diesem Hörbuch nicht gefiel; ich glaube, es war der ständige Wink mit dem Zaunpfahl.

    Damals gab es Greta ja noch nicht; könnte es sein, dass Nora ihr Vorbild war??

    Die Erfindung des Buchdruckes ist das größte Ereignis der Weltgeschichte (Victor Hugo).

  • 167. Welches Buch hast du zuletzt abgebrochen oder wolltest du abbrechen?

    Dieses Buch habe ich quasi abgebrochen, bzw. am Ende nur noch überflogen. Ich konnte mit dem Roman nichts anfangen:

    Jeder trägt die Vergangenheit in sich eingeschlossen wie die Seiten eines Buches, das er auswendig kennt und von dem seine Freunde nur den Titel lesen können. (Virginia Woolf)

  • 167. Welches Buch hast du zuletzt abgebrochen oder wolltest du abbrechen?

    Dieses Buch habe ich quasi abgebrochen, bzw. am Ende nur noch überflogen. Ich konnte mit dem Roman nichts anfangen:

    Ei...! Ich habe das Buch (auf Französisch) noch auf dem SUB, sogar in garnicht so abgeschlagener Position. Könntest Du was mehr dazu sagen??? (Und sei es mir PN.)

  • Dieses hat mir überhaupt nicht gefallen, der Schreibstil war so gar nicht meins.

    Die nachfolgenden waren etwas besser, aber auch nur so nette Zwischendurchbücher.


    167. Welches Buch hast du zuletzt abgebrochen oder wolltest du abbrechen?

    Ich habe schon ziemlich lange kein Buch abgebrochen, aber mit diesem konnte ich gar nichts anfangen.

    :study: Ich bin alt genug, um zu tun, was ich will und jung genug, um daran Spaß zu haben. :totlach:

  • 167. Welches Buch hast du zuletzt abgebrochen oder wolltest du abbrechen?

    Dieses hier habe ich erst Anfang Juni abgebrochen. Schlecht war es jetzt nicht, aber die Geschichte konnte mich nicht packen. Bei Seite 115 war Schluss.

    1. (Ø)

      Verlag: Ravensburger Buchverlag


    :study: Mich sollst du fürchten von Katrin Rodeit

    :musik:Mein Herz zwischen den Zeilen von Jodi Picoult und Samantha van Leer

  • 167. Welches Buch hast du zuletzt abgebrochen oder wolltest du abbrechen?

    Dieses Buch habe ich abgebrochen - absolut nicht mein Ding - kein einiger "normaler Charakter" - alle irgendwie abgedreht und von der Rolle - dabei fand ich die Grundidee des Buches ganz witzig.

  • 167. Welches Buch hast du zuletzt abgebrochen oder wolltest du abbrechen?


    Dieses hier und das schon nach wenigen Seiten. Es scheint mir ein Liebesroman in historischem Gewand zu sein. Gegen ein bisschen Liebe habe ich nichts, aber das war mir doch zu schwülstig.

    Der ach so tolle Bösewicht, der ja doch ganz interessant sein könnte....... :roll: Ne, ging gar nicht, hab ich so ca. nach 30 Seiten abgebrochen.

    Wir brauchen Geschichten.
    Wer möchte denn nur ein Leben führen, wenn er das von vielen besuchen kann?
    Sabrina Qunaj - Das Blut der Rebellin

  • 167. Welches Buch hast du zuletzt abgebrochen oder wolltest du abbrechen?


    Ich habe schon ziemlich lange kein Buch abgebrochen, aber mit diesem konnte ich gar nichts anfangen.

    Das hatte ich auch erstmal wieder zur Seite gelegt, ich fand das ziemlich langweilig. Will es aber später nochmal probieren, hatte nur so ca. 50 Seiten gelesen.



    @topic

    Das war jetzt erst, am 10. Juni, dieses Buch welches GsD nur aus der Bücherei war.

    Immer gleiches Thrillerschema von unterdrückter und verfolgter Frau sowie unsympathische, nervige Protagonistin haben mich nach relativ kurzer Zeit die Segel streichen lassen :ergeben:

    "Das Leben ist zu kurz um sich mit Leuten rumzuplagen die einem nicht guttun. Sortieren Se aus und gehen Se weiter !" (Renate Bergmann)


  • 167. Welches Buch hast du zuletzt abgebrochen oder wolltest du abbrechen?


    Ich habe in letzter Zeit ein paar Bücher unterbrochen und für's Späterlesen zur Seite gepackt, weil ich aktuell nicht in der Stimmung dafür bin. Das würde ich aber nicht unter "abgebrochen" fassen - tatsächlich abgebrochen und verbannt aus dem Bücherregal habe ich diesen ersten Teil einer historischen Krimi-Reihe, und zwar schon nach 30 Seiten oder so. Stilistisch ging das gar nicht für mich.

    :study: Tess Gerritsen - Kalte Herzen
    :study: Simon Scarrow - Schlacht und Blut. Die Napoleon-Saga 1769 - 1795

    :musik: Jim Butcher - Bluthunger

    :pale:
    Start-SUB 2019: 203

    aktueller SUB: 208
    gelesene Bücher 2018: 22

    gelesene Bücher 2019: 11

Anzeige