Donna Leon - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller, Roman/Erzählung, Sach-/Fachbuch
  • * 28.09.1942 (77)
  • Montclair, New Jersey

Über Donna Leon

Donna Leon ist eine US-amerikanische Autorin und Schriftstellerin. Sie wurde 1942 in Montclair im Bundesstaat New Jersey geboren. Nachdem Sie in den USA und Italien studiert hatte, war sie als Englischlehrerin, Reisebegleiterin und Werbetexterin tätig. Später unterrichtete Sie an amerikanischen Schulen unter anderem in der Schweiz, dem Iran und in China. Bei der Flucht vor der islamischen Revolution aus dem Iran gingen ihre gesamten Aufzeichnungen über eine Dissertation über Jane Austen verloren. Da sie dadurch ihre Doktorarbeit nicht fertigstellen konnte, begann Donna Leon Bücher zu schreiben. Ihr Romandebüt "Venezianisches Finale" mit der Hauptfigur Commissario Brunetti erschien im Jahr 1992. In den Folgejahren entstanden weitere Romane dieser Serie, bei denen sie sich immerwieder aktuell stark disktutierten Themen widmete. Die Bücher wurden in vielen Ländern veröffentlicht, mehrfach ausgezeichnet und verfilmt.

Inhaltsverzeichnis

Donna Leon Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Donna Leon in chronologischer Reihenfolge

Bücherserien von Donna Leon in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Donna Leon

Platzierungen in der Community

Themenlisten mit Donna Leon Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Donna Leon

  1. (Zitat von drawe) Das war in den ersten Büchern aber verstärkt…

    Rezension von hasewue zu "Geheime Quellen"
    (Zitat von drawe) Das war in den ersten Büchern aber verstärkt der Fall und ich mochte es sehr. Es ist nun merklich weniger geworden bzw. teilweise übersetzt und mir fehlt es schon. Ich bin aber auch Fan der Sprache und mag zB auch in den Bruno-Büchern von Martin Walker die französischen Ausdrücke. Ich hätte aber auch kein Problem damit, wenn sie die Dialoge in der Landessprache halten würden, aber verständlicherweise geht das bei einer deutschen Übersetzung ja schlecht. Dann wird eben mit…
  2. (Zitat von drawe) Das kann ich leider nIcht beurteilen, kann…

    Rezension von serjena zu "Geheime Quellen"
    (Zitat von drawe) Das kann ich leider nIcht beurteilen, kann mir jedoch vorstellen dass es andere stört. Damit will die Autorin ganz sicher einen gewissen Lokalkolorit erzeugen. (Zitat von drawe) Das ist mir schon in den letzten Büchern aufgefallen, es liegt sicher daran dass die Autorin beginnt dem Kriminalfall weniger Aufmerksamkeit zu widmen, wie ihren Anliegen die Umwelt betreffend. Dennoch ich werde den nächsten Band wieder lesen, da obsiegt die Neugierde :-,
  3. (Zitat von serjena) Stimmt. Leider. Und die Sache mit Brunettis…

    Rezension von drawe zu "Geheime Quellen"
    (Zitat von serjena) Stimmt. Leider. Und die Sache mit Brunettis Lektüre wird uns gegen Schluss auch expressis verbis erläutert: es geht um Gerechtigkeit. Der Roman lässt jede Spannung vermissen. Und als der Bösewicht am Schluss sogar freiwillig und ohne Not alles schön erklärt - wer, wieso, wann, zu welchem Zweck, mit wem -, entweicht jeder Rest von Spannung wie die Luft aus einem angepieksten Luftballon. Was mich auch stört, sind die Versuche, mit eingestreuten unübersetzten italienischen…
  4. (Zitat von serjena) :( Es heißt immer "die Mädchen", und das…

    Rezension von drawe zu "Geheime Quellen"
    (Zitat von serjena) :( Es heißt immer "die Mädchen", und das kann sich auf die Töchter und die Diebinnen beziehen. Da habe ich wohl falsche Hoffnungen gehegt. (Zitat von serjena) Das ist mir zu dürftig, pardon... zu dick aufgetragen, genau so wie die vielen Gläser Wasser, die getrunken werden. (Zitat von serjena) Gut, dann lese ich mal weiter und mache mir meine Gedanken, wieso er nicht mehr "Lysistrate" liest, sondern Orest/Iphigenie/Klytämnestra etc.
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Donna Leon ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.