Donna Leon - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller, Roman/Erzählung, Sach-/Fachbuch
  • * 28.09.1942 (80)
  • Montclair, New Jersey

Über Donna Leon

Donna Leon ist eine US-amerikanische Autorin und Schriftstellerin. Sie wurde 1942 in Montclair im Bundesstaat New Jersey geboren. Nachdem Sie in den USA und Italien studiert hatte, war sie als Englischlehrerin, Reisebegleiterin und Werbetexterin tätig. Später unterrichtete Sie an amerikanischen Schulen unter anderem in der Schweiz, dem Iran und in China. Bei der Flucht vor der islamischen Revolution aus dem Iran gingen ihre gesamten Aufzeichnungen über eine Dissertation über Jane Austen verloren. Da sie dadurch ihre Doktorarbeit nicht fertigstellen konnte, begann Donna Leon Bücher zu schreiben. Ihr Romandebüt "Venezianisches Finale" mit der Hauptfigur Commissario Brunetti erschien im Jahr 1992. In den Folgejahren entstanden weitere Romane dieser Serie, bei denen sie sich immerwieder aktuell stark disktutierten Themen widmete. Die Bücher wurden in vielen Ländern veröffentlicht, mehrfach ausgezeichnet und verfilmt.

Inhaltsverzeichnis

Anzeige

Neue Bücher von Donna Leon in chronologischer Reihenfolge

Donna Leon Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Donna Leon in der richtigen Reihenfolge

Commissario Guido Brunetti Buchserie (32 Bände)

  1. Venezianisches Finale (Rezension)
  2. Endstation Venedig (Rezension)
  3. Venezianische Scharade (Rezension)
  4. Vendetta (Rezension)
  5. Aqua alta (Rezension)
  6. Sanft entschlafen (Rezension)
  7. Nobilta (Rezension)
  8. In Sachen Signora Brunetti
  9. Feine Freunde (Rezension)
  10. Alle Teile der Reihe anzeigen

Weitere Bücher von Donna Leon

Platzierungen in der Community

Anzeige

Rezensionen zu den Büchern von Donna Leon

  • Rezension zu Milde Gaben

    • serjena
    Dass Brunetti eine sehr philosophische Ader hat begann sich schon seit längerem abzuzeichnen. Sein Sinn für Gerechtigkeit und den Ärger über das italienisch System welches voll von Betrügern und Dieben ist, gesteuert nicht nur von der Mafia und sich durch alle Schichten zieht beweist er auch hier wieder. Das schon am Morgen früh beim lesen des Gazzettino.
    In der Questura wird Guido Brunetti von Elisabetta Foscarini einer „Jugendfreundin“ erwartet. Wobei der Begriff Jugendfreundin die…
  • Rezension zu Ein Sohn ist uns gegeben

    • talisha
    You both made my day
    Dazu hier noch meine Meinung:
    (im November 2019 auf dem Blog veröffentlicht)
    Normalerweise rezensiere ich Brunettis Fälle nicht, da ich sie schon seit 28 Jahren lese und als ich mit meinem Blog startete, schon über 20 gelesen habe. Doch hier muss ich eine Ausnahme machen, denn beim Lesen von "Ein Sohn ist uns gegeben" bin ich fast eingeschlafen.
    So sehr ich die ersten Brunettis geliebt habe und auch bei den letzten paar Bände, die zwar auch nicht mehr sonderlich spannend…
  • Rezension zu Heimliche Versuchung

    • serjena
    Amazon
    Als eine Bekannte von Paola in der Questura vorspricht, glaubt Brunetti zunächst, sie mache sich unnötig Sorgen um ihre Familie. Da wird ihr Mann im Koma ins Krankenhaus eingeliefert. Ein Überfall und Verbindungen ins Drogenmilieu liegen nah. Konkrete Anhaltspunkte fehlen. Und doch stößt der Commissario allerorten auf Betrügereien, ja sogar auf ein Leck in der Questura. Fakten bekommt er keine zu fassen, geschweige denn einen Täter. Aber sein Gerechtigkeitssinn lässt ihm keine Ruhe.
    In…
  • Rezension zu Stille Wasser

    • serjena
    Gänzlich ungewohnte Töne schlägt Donna Leon zu Beginn der Geschichte an, (vielleicht tut ihr die Schweiz gut, denn sie wohnt schon länger im beschaulichen Bündnerland, hat somit das etwas hektischere Venedig hinter sich gelassen) ich als Leser lerne einen Commisario kennen welcher müde ist, der über eine Auszeit nachdenkt, der selber spürt wieviel Substanz die ständige Arbeit als Polizist ihn kostet.
    Jedoch einiges gefällt mir nicht, denn das Brunetti "linkisch" sein sollte ist schwer nach…

Themenlisten mit Donna Leon Büchern