Neu auf meiner Wunschliste gelandet ist...

Anzeige

  • Jessy1963 hat mich daran erinnert, dass ich den Film gesehen habe und da für mich viele Fragen offen blieben, ist dies hier auf meine WuLi gewandert. (Und nein, trotz offener Fragen war der Film für mich spannend.)

    1. (Ø)

      Verlag: Buchheim Verlag


  • Dieses hier hat Zinu im 365-Tage-Beitrag genannt und es hört sich RICHTIG gut an.


    Danke für den Tipp! :winken:



    P.S.: Bin eigentlich falsch hier... das Buch war gerade einmal 10 Sekunden auf der Wunschliste und ... SCHWUPP.... war ich im Onlineshop unserer Buchhandlung und... ZACK.... war das Buch im virtuellen Einkaufskorb und .... SCHWUPP.... wird es morgen (wie schon einige andere) in der Buchhandlung einteffen und nach dem Urlaub werde ich.... ÄCHZ..... wahrscheinlich einen Karton nach Hause tragen dürfen...... gar nicht gut, wenn man soviel Zeit hat und die am Rechner verbringt.... :pale:

  • Das Buch erscheint am 01.12.19 :winken:

    Danke solis1505 :thumleft:Super, Sam Feuerbach :) , aber was ist das denn, ...wieso gibt es das nur als Hörbuch,...merkwürdig ?(

    Das habe ich mich auch schon gefragt.

    Es scheint auch kein Hörspiel oder eine andere Art von Hörbuch zu sein, wo sich eine Fassung “nur als Hörbuch“ lohnen würde :-k


    Auf meinwr Liste ist es auch gelandet :lol:

    SuB (Start 2019): 295 - Aktuell: 344

    2019 gelesen: 34

    2019 gehört: 21

    2019 abgebrochen: 1

  • Das war mir tatsächlich entgangen. Ab auf die Wunschliste, denn ich mag die Erzählerin sehr!


    Inhalt lt. Amazon:

    Lucia Berlins Erzählungen, die zu den schönsten literarischen Wiederentdeckungen der letzten Jahre gehören, gehen auch deshalb so unter die Haut, weil sich in ihnen ihr eigenes wechselvolles Leben spiegelt. 18 Mal zog sie um, wurde mit 32 Jahren als Mutter von vier Söhnen bereits zum dritten Mal geschieden, war nirgends richtig zu Hause. Kurz vor ihrem Tod 2004 schrieb sie an einem Buch, das mehr als 20 kurze autobiografische Texte enthält, chronologisch geordnete Erinnerungen an die Orte, die sie prägten und an denen auch ihre Geschichten spielen. Sie beginnen 1936 in Alaska und enden (viel zu früh) 1966 im Süden Mexikos, mehr Zeit blieb ihr nicht. Ergänzt durch eine Auswahl von Fotos und Briefen, gibt der von ihrem Sohn Jeff herausgegebene Band einen faszinierenden Einblick in den Lebensstoff, aus dem Lucia Berlin ihre einzigartige Literatur geschaffen hat: »Da waren sie, die Geschichten ihrer Kindheit, die wir so oft gehört hatten, als wir noch klein waren. Nur geordnet und nicht mehr als Fiktion getarnt«. (Jeff Berlin im Vorwort)

    Nimm dir Zeit für die Dinge, die dich glücklich machen.


  • Das hört sich auch gut an.


    Inhalt lt. Amazon:

    In einer zerstörten Stadt der nahen Zukunft überlebt Rachel, indem sie in den Ruinen nach Überresten biotechnologischen Abfalls sucht. Ihre Beute bringt sie zu ihrem Partner Wick, der aus den gesammelten Überresten psychoaktive Drogen herstellt und verkauft. Die Stadt ist gefährlich, übersät mit den ausrangierten Experimenten der Firma – einem zerfallenen Biotech-Unternehmen – und geplagt von den unvorhersehbaren Raubzügen eines riesigen Bären namens Mord.

    Im Fell von Mord findet Rachel bei einer ihrer Expeditionen Borne, ein undefinierbares Wesen, das auf sie eine merkwürdige Anziehung ausübt. Entgegen ihren Instinkten – jede Schwäche kann dich in dieser erbarmungslosen Stadt töten – nimmt sie Borne mit in ihr Versteck. Doch Borne ist viel mehr, als Rachel sich vorstellen kann. Er lernt sich zu bewegen, zu reden, seine Gestalt zu verändern und beginnt zunehmend, die delikate Balance der Macht in der Stadt zu bedrohen. Während sich neue Feinde der Firma formieren, führt Bornes Metamorphose Rachel vor Augen, wie sehr ihre prekäre Existenz auf Lügen und Geheimnissen beruht, deren Aufdeckung ihre Welt für immer verändern wird.

    1. (Ø)

      Verlag: Kunstmann, A


    Nimm dir Zeit für die Dinge, die dich glücklich machen.


  • dieses Buch kommt ganz sicher auf meine Wunschliste:lechz: Gesehen bei Marie :winken: Mich spricht es sehr an...


    Kurzbeschreibung:

    Ein Klassenfoto, drei Tote. Wer wird der nächste sein?

    Helsingborg, Südschweden. Kommissar Fabian Risk ist gerade in sein idyllisches Heimatstädtchen zurückgekehrt. Er möchte endlich mehr Zeit mit seiner Familie verbringen. Doch dann wird in seiner alten Schule eine brutal zugerichtete Leiche gefunden. Daneben liegt ein Klassenfoto. Darauf abgebildet ist Risks alte Klasse, das Gesicht des Mordopfers mit einem Kreuz markiert. Und das ist erst der Beginn einer Mordserie, bei der der Mörder Risk und seiner Familie immer näher kommt.

    2019: Bücher: 79/Seiten: 32 449
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Kaminer, Wladimir - Es gab keinen Sex im Sozialismus

    Berg, Sibylle - GRM: Brainfuck

  • Mich spricht es sehr an

    Die Kurzbeschreibung sprach mich auch an ... :)

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)


    Bücher sind auch Lebensmittel. (Martin Walser)


    :study:

    :musik:Elisabeth Herrmann - Die letzte Instanz


  • Mich spricht es sehr an

    Die Kurzbeschreibung sprach mich auch an ... :)

    aber du hast es noch im ABS-ler Thread weiter erläutert,:friends: und das war um einiges spannender als die Kurzbeschreibung :lechz: Alle die neugierig sind, müssen jetzt zum ABS-Thread wechseln. :-, Aber das Buch ist definitiv was für mich...

    2019: Bücher: 79/Seiten: 32 449
    2018: Bücher: 224/Seiten: 89 626
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Kaminer, Wladimir - Es gab keinen Sex im Sozialismus

    Berg, Sibylle - GRM: Brainfuck

  • Die Kurzbeschreibung sprach mich auch an ... :)

    aber du hast es noch im ABS-ler Thread weiter erläutert,:friends: und das war um einiges spannender als die Kurzbeschreibung :lechz: Alle die neugierig sind, müssen jetzt zum ABS-Thread wechseln. :-, Aber das Buch ist definitiv was für mich...

    Ich habe das Buch noch ungelesen im Regal - da bin ich ja mal gespannt :loool:

    ☆¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ La vie est belle ☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•☆

  • Ich habe das Buch noch ungelesen im Regal

    Ja, ich auch - aber nachdem ich den "Abgebrochen"-Thread gelesen habe, bin ich etwas skeptischer.

    Mal sehen.

Anzeige