Kommissar Kluftinger Bücher in der richtigen Reihenfolge

Buchreihe von Volker Klüpfel u.a.

Serieninfos zur Reihe (2003-2022)

Reihenname: Kommissar Kluftinger / Allgäu Krimis

(*1971, mit Michael Kobr) erfand die Kommissar Kluftinger-Reihe vor über fünfzehn Jahren. Aktuell umfasst die Reihenfolge zwölf Teile. Zusätzlich zur Serie gibt es zwei Kurzgeschichten und ein Begleitbuch. Ihren Anfang hat die Buchreihe im Jahr 2003. Der aktuell letzte Band kommt aus diesem Jahr. Die Reihe wurde bisher 734 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung beträgt 4,1 Sterne. Eine andere Reihenfolge von Volker Klüpfel trägt den Titel Gelegenheitsgauner Guillaume Lipaire / Die Unverbesserlichen.

4.1 von 5 Sternen bei 734 Bewertungen

Chronologie aller Bände (1-12)

Den Auftakt der Serie bildet "Milchgeld". Möchte man alle Bücher in ihrer Chronologie lesen, sollte zum Einstieg zu diesem Teil gegriffen werden. Nach dem Start 2003 erschien bereits ein Jahr darauf das zweite Buch unter dem Titel "Erntedank". Mit zehn weiteren Bänden wurde die Serie dann über 18 Jahre hinweg ausgebaut bis hin zu Buch 12 mit dem Titel "Affenhitze".

  • Start der Reihenfolge: 2003
  • (Aktuelles) Ende: 2022
  • ∅ Fortsetzungs-Rhythmus: 1,7 Jahre
Teil 1 von 12 der Kommissar Kluftinger Reihe von Volker Klüpfel u.a..

Teil 1 von 12 der Kommissar Kluftinger Reihe von Volker Klüpfel u.a..

Anzeige

Reihenfolge der Kommissar Kluftinger Bücher

  1. Verlag: Piper Taschenbuch

    Bindung: Taschenbuch


    Ein Mord in Kommissar Kluftingers beschaulichem Allgäuer Heimatort Altusried – jäh verdirbt diese Nachricht sein gemütliches Kässpatzenessen. Ein Lebensmittelchemiker des örtlichen Milchwerks ist stranguliert worden. Mit eigenwilligen Ermittlungsmethoden riskiert der liebenswert-kantige Kommissar einen Blick hinter die Fassade der Allgäuer Postkartenidylle – und entdeckt einen scheinbar vergessenen Verrat, dunkle Machenschaften und einen handfesten Skandal. Mehr zum Buch


  2. Verlag: Piper Taschenbuch

    Bindung: Taschenbuch


    Der Allgäuer Kriminalkommissar Kluftinger traut seinen Augen nicht: Auf der Brust eines toten Mannes in einem Wald bei Kempten liegt, sorgfältig drapiert, eine tote Krähe. Im Lauf der Ermittlungen taucht der Kommissar immer tiefer in die mystische Vergangenheit des Allgäus ein, und es beginnt ein Katz-und-Maus-Spiel mit dem Mörder, bei dem die Zeit gegen ihn arbeitet. Mehr zum Buch


  3. Verlag: GRAFIT

    Bindung: Taschenbuch


    Kurzgeschichte zur Kommissar Kluftinger-Reihenfolge.

  4. Verlag: Piper Taschenbuch

    Bindung: Taschenbuch


    Am Alatsee bei Füssen macht der Allgäuer Kommissar Kluftinger eine schreckliche Entdeckung – am Ufer liegt ein Taucher in einer riesigen roten Lache. Was zunächst aussieht wie Blut, entpuppt sich als eine seltene organische Substanz aus dem Bergsee. Kluftinger, der diesmal bei den Ermittlungen sehr zu seinem Missfallen weibliche Unterstützung erhält, tappt lange im Dunkeln. Mehr zum Buch


  5. Verlag: Piper

    Bindung: Taschenbuch


    Vom Tanzkurs bis zum erschossenen Terroristen - dem Allgäuer Kult-Kommissar Kluftinger bleibt in seinem neuen Fall nichts erspart. Lodenbacher, der Chef von Kommissar Kluftinger, tobt. Ausgerechnet bei ihnen im schönen Allgäu hat sich ein Unbekannter auf der Flucht vor der österreichischen Polizei erschossen. Verdacht: er plane einen terroristischen Anschlag. Bloß wo? Mehr zum Buch


  6. Verlag: Piper

    Bindung: Gebundene Ausgabe


    Eigentlich sollte es für die Kluftingers ein erholsamer Kurzurlaub werden, auch wenn das Ehepaar Langhammer mit von der Partie ist: ein Winterwochenende in einem schönen Allgäuer Berghotel samt einem Live-Kriminalspiel. Doch aus dem Spiel wird blutiger Ernst, als ein Hotelgast unfreiwillig das Zeitliche segnet. Mehr zum Buch


  7. Verlag: Piper

    Bindung: Gebundene Ausgabe


    Endlich kehrt der prachtvolle Burgschatz mit der Reliquie von St. Magnus, dem Schutzpatron des Allgäus, nach Altusried zurück. Vor Jahrzehnten wurde unter der Burgruine Kalden der sagenhafte Schatz gefunden und ging auf weltweite Ausstellungsreise. Nun muss Kluftinger an einer Arbeitsgruppe teilnehmen, die eigens für die Sicherung der Kostbarkeiten gegründet wurde. Priml! Mehr zum Buch


  8. Verlag: Droemer HC

    Bindung: Gebundene Ausgabe


  9. Verlag: Droemer HC

    Bindung: Gebundene Ausgabe


  10. Verlag: Christian München

    Bindung: Gebundene Ausgabe


    Eigentlich hat er immer Appetit, der Allgäuer Kult-Kommissar Kluftinger: Ohne deftiges Frühstück geht er nicht aus dem Haus. Tag und Nacht träumt er von seinen heiß geliebten Kässpatzen aus Mamas oder Erikas Küche - und wird fuchsteufelswild, wenn ignorante Gastronomen sein Leibgericht mit exotischen Zutaten wie etwa Paprika und Kümmel verfremden. Mehr zum Buch


    Begleitbuch zu den Kommissar Kluftinger-Büchern.

  11. Verlag: Droemer HC

    Bindung: Gebundene Ausgabe


    Der neunte Fall der Bestseller-Autoren Volker Klüpfel und Michael Kobr führt den Kult-Kommissar Kluftinger in die Allgäuer Alpen, genauer gesagt auf das Himmelhorn, einen der gefährlichsten Berge des Allgäus. Natürlich liebt Klufti die Berge – wenn sie kässpatzenförmig auf seinem Teller aufragen. Mehr zum Buch


  12. Verlag: Ullstein Hardcover

    Bindung: Gebundene Ausgabe


    Kommissar Kluftinger in Lebensgefahr Endlich Opa! Kommissar Kluftingers Freude über sein erstes Enkelkind wird schnell getrübt: Auf dem Friedhof entdeckt er eine Menschentraube, die ein frisch aufgehäuftes Grab umringt, darauf ein Holzkreuz – mit seinem Namen. Nach außen hin bleibt Kluftinger gelassen. Mehr zum Buch


  13. Verlag: Ullstein Hardcover

    Bindung: Gebundene Ausgabe


    Kluftinger räumt auf Kluftinger steht vor einem Rätsel: Wie um Himmels Willen funktioniert eine Waschmaschine? Wieso gibt es verschiedene Sorten Waschmittel? Und wie überlebt man eine Verkaufsparty für Küchenmaschinen bei Doktor Langhammer? Weil seine Frau Erika krank ist und zu Hause ausfällt, muss sich Kluftinger mit derartig ungewohnten Fragen herumschlagen. Mehr zum Buch


  14. Verlag: Ullstein Hardcover

    Bindung: Gebundene Ausgabe


    Weihnachten bei den Kluftingers: So viel Lametta war noch nie Weihnachten bei den Kluftingers, das sind Erikas selbstgebackene Plätzchen, Kluftingers alljährlicher Kampf mit dem Christbaum und vor allem viele liebgewonnene Traditionen. Die werden allerdings gründlich durcheinandergewirbelt, als sich spontan Besuch aus Japan ankündigt und Erika obendrein zwei Tage vor Heiligabend von der Leiter fällt. Mehr zum Buch


    Kurzgeschichte zur Kommissar Kluftinger-Reihenfolge.

  15. Verlag: Ullstein Hardcover

    Bindung: Gebundene Ausgabe


    Kluftinger kommt ins Schwitzen Zefix ... was für eine Hitze! Eigentlich viel zu schwül, um vor die Tür zu gehen. Aber Kluftinger hat keine Wahl: Er muss in der Tongrube ermitteln, in der Professor Brunner vor einiger Zeit das berühmte Skelett des Urzeitaffen 'Udo' ausgegraben hat. Nun wurde Brunner verscharrt unter einem Schaufelbagger gefunden. Mehr zum Buch


Anzeige

Wann erscheint ein neues Buch zur Kommissar Kluftinger Reihe?

Fortsetzung der Kommissar Kluftinger Reihe von Volker Klüpfel

Die Reihenfolge wurde über eine Dauer von 19 Jahren durchschnittlich jede 1,7 Jahre fortgesetzt. Da dieser Takt noch nicht überschritten wurde, lässt er an einen neuen Teil glauben. Nimmt man die Berechnung als Basis, könnte der kalkulatorische Erscheinungstermin des 13. Buches in 2024 liegen.


Unser Faktencheck klärt, ob eine Fortsetzung der Kommissar Kluftinger Bücher mit einem 13. Teil wahrscheinlich ist:

  1. Oft werden Reihen von Beginn an als Trilogie entworfen. Die Buchreihe beinhaltet schon jetzt zwölf statt drei Bände.
  2. Der durchschnittliche Rhythmus an Fortsetzungen liegt in dieser Serie bei 1,7 Jahren. Die Reihenfolge müsste also bei konstantem Rhythmus in 2024 fortgesetzt werden.
  3. Uns erreichte bisher keine offizielle Bekanntmachung zu einem 13. Teil. Du weißt mehr? Melde dich!
Update: | Nach Recherchen richtige Reihenfolge der Bücherserie. Fehler vorbehalten.

Entdecke mehr zu Volker Klüpfel

1971 in Kempten geboren, wuchs Volker Klüpfel in Altusried im Allgäu auf. Nach der Schule studierte er Journalistik, Geschichte, Politik- und Kommunikationswissenschaft.