Sabine Ebert - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Historisch
  • * 1958 (63)
  • Aschersleben

Über Sabine Ebert

Sabine Ebert, Journalistin und Autorin erfolgreicher historischer Romane, wurde 1958 in Aschersleben geboren. Sie wuchs im damaligen ostdeutschen Teil Berlins auf. Ihre journalistische Karriere begann sie mit einem Volontariat in Magdeburg, bevor sie in Rostock Lateinamerika- und Sprachwissenschaften studierte. Nach dem Studium arbeitete sie als freie Journalistin im sächsischen Freiberg und verfasste mehrere Sachbücher. Fünf Jahre lang arbeitete sie an ihrem ersten Roman "Das Geheimnis der Hebamme", der 2006 veröffentlicht wurde und zum Überraschungserfolg wurde. Ihr Debütroman wurde unter der Regie von Roland Suso Richter verfilmt und 2016 im deutschen Fernsehen ausgestrahlt. 2018 folgte die Uraufführung des gleichnamigen Theaterstückes. Sabine Ebert lebte mehrere Jahre in Leipzig - dem Schauplatz einiger ihrer Bücher - und zog 2018 nach Dresden.

Website
Website

Inhaltsverzeichnis

Sabine Ebert Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Neue Bücher von Sabine Ebert in chronologischer Reihenfolge

Bücherserien von Sabine Ebert in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Sabine Ebert

Was ist das beste Buch von Sabine Ebert?

Das beste Buch von Sabine Ebert ist Das Geheimnis der Hebamme. Es wird mit durchschnittlich 4,2 von 5 Sternen bewertet. Das entspricht einer Zufriedenheit von 84,2 Prozent.

  1. Das Geheimnis der Hebamme (84,2% Zufriedenheit, Rezension)
  2. Die Spur der Hebamme (81,7% Zufriedenheit, Rezension)
  3. Die Entscheidung der Hebamme (80,9% Zufriedenheit, Rezension)

Platzierungen in der Community

Themenlisten mit Sabine Ebert Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Sabine Ebert

  1. Dieses Buch lag nun schon lange Zeit auf meinem SUB. Mehrfach…

    Rezension von Chattys Buecherblog zu "Das Geheimnis der Hebamme"
    Dieses Buch lag nun schon lange Zeit auf meinem SUB. Mehrfach hatte ich dieses Buch angefangen, aber immer wieder nach kurzer Zeit abgebrochen. Nun hatte ich mir vorgenommen, bis zum Ende zu lesen. Tja, und was soll ich sagen ... Fangen wir mit dem Positiven an: Gut gefallen hat mir das Dramatis Personae. Hier wird schnell klar, welche Personen wirklich historisch und damit urkundlich erwähnt sind. Kommen wir zur Geschichte [Achtung Spoiler] Alles beginnt um 1167 in Franken. Marthe, die…
  2. August 1157: Adele von Meißen istdänische Königin, aber das…

    Rezension von nirak zu "Schwert und Krone: Herz aus Stein"
    August 1157: Adele von Meißen istdänische Königin, aber das Schicksal meint es nicht gut, mit dieserKrone. Adele, muss um ihr Leben fürchten. Kaiser Friedrich I ist amZiel seiner Träume, er ist der mächtigste Mann Europas, aber wirdes so bleiben? Heinrich der Löwe, Herzog von Sachsen und Bayernsichert sein eigenes Reich und wird immer mächtiger und reicher,aber kann er auch in Zukunft seinen Feinden trotzen? Niklot, derFürst der Abodriten versucht alles, um seinen Leuten ihr Leben inFreiheit zu…
  3. Herz aus Stein Schwertund Krone Teil 4 Autorin: SabineEbert…

    Rezension von Smartie zu "Schwert und Krone: Herz aus Stein"
    Herz aus Stein Schwertund Krone Teil 4 Autorin: SabineEbert Verlag: Knaur(November.'19) ISBN-10: 3426226626 Seiten: 528 „Herz aus Stein“ erzähltdie deutsche Geschichte von 1157-1167. Kaiser Friedrich I., bekanntunter dem Namen Barbarossa (italienisch für Rotbart) regierte amHöhepunkt seiner Macht. Doch nicht alle Königreiche undStädte wollen sich ihm unterwerfen. Gerade in Italien widersetzensich ihm viele standhaft. Ganz voran das reiche Mailand. So ist er immer wieder genötigt überdie Alpen…
  4. Friedrich ist nun König und will nichtlange warten, um auch…

    Rezension von Smartie zu "Schwert und Krone: Zeit des Verrats"
    Friedrich ist nun König und will nichtlange warten, um auch endlich Kaiser zu werden. Doch dazu muss ererst dem Papst Rom zurück geben. Auch sein großes Land muss er einen.Um an seine Ziele zu gelangen, wählt er junge Gefolgsleute alsVerbündete aus. Alleine schon, weil er alles anders, besser machenwill. Die Alten dagegen fürchten, nicht ganz zu Unrecht, um ihreMacht. Der dritte Teil ist in seinerKomplexität und Intensität ebenso brillant wie seine Vorgänger.Doch ich fand ihn auf eine…