Chris Carter - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller
  • * 14.07.1965 (56)
  • Brasillien

Über Chris Carter

Chris Carter wurde 1965 in Brasilien geboren und zog als junger Erwachsener in die USA. Dort konnte er gleich in mehreren Bereichen erfolgreich durchstarten. Chris Carter studierte forensische Psychologie, arbeitet als Kriminalpsychologe im Justizwesen und stand als Gitarrist für Musikstars wie Ricky Martin und Shania Twain auf der Bühne. Seinen dritten Karriereweg schlug er ein, als er begann Bücher zu schreiben. Bereits sein Debütroman "Der Kruzifix-Killer" wurde zum Verkaufserfolg und war der Auftakt zur legendären Reihe rund um den Ermittler und Profiler Robert Hunter. Die Bücher handeln von blutigen Morden und skrupellosen Serienkillern und sicherten Chris Carter regelmäßig Plätze auf den Bestsellerlisten. In die Romane flossen dabei auch die Erfahrung aus seiner beruflichen Zeit bei der Staatsanwaltschaft ein.

Website
Website

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Chris Carter in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Chris Carter Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Chris Carter in der richtigen Reihenfolge

Robert Hunter Buchserie (12 Bände)

  1. Der Kruzifix Killer (Rezension)
  2. Der Vollstrecker (Rezension)
  3. Der Knochenbrecher (Rezension)
  4. Totenkünstler (Rezension)
  5. Der Totschläger (Rezension)
  6. Die stille Bestie (Rezension)
  7. Der Totmacher (Rezension)
  8. Death Call - Er bringt den Tod (Rezension)
  9. Blutrausch - Er muss töten (Rezension)
  10. Alle Teile der Reihe anzeigen

Weitere Bücher von Chris Carter

  • Millennium, Die Sünden der Väter
  • One Dead (Rezension)
  • Der Kruzifix-Killer / Der Vollstrecker / Der Knoch...
  • Der Kruzifix-Killer / Der Vollstrecker
  • Vol:4: The Wild and the Innocent
  • The X-Files: Fight the Future
  • The Official Map of the X-Files
  • Zu den Büchern

Was ist das beste Buch von Chris Carter?

Das beste Buch von Chris Carter ist Die stille Bestie. Es wird mit durchschnittlich 4,7 von 5 Sternen bewertet. Das entspricht einer Zufriedenheit von 93,3 Prozent.

  1. Zufriedenheit 93,3%: Die stille Bestie (Details)
  2. Zufriedenheit 92%: Der Totschläger: Hart. Härter (Details)
  3. Zufriedenheit 91,7%: Jagd auf die Bestie (Details)
  4. Zufriedenheit 91,7%: Death Call: Er bringt den Tod (Details)
  5. Zufriedenheit 90,6%: Der Vollstrecker (Details)
  6. Zufriedenheit 90,5%: I Am Death. Der Totmacher: Hart. Härter (Details)
  7. Zufriedenheit 90,3%: Der Kruzifix-Killer (Details)
  8. Zufriedenheit 89,9%: Totenkünstler (Details)
  9. Zufriedenheit 89,5%: Der Knochenbrecher (Details)
  10. Zufriedenheit 88,4%: Bluthölle (Details)
Rankingfaktoren: In die Ermittlung fließen alle Bücher und Hörbücher des Autors mit einer Mindestanzahl an Bewertungen ein und deren durchschnittliche Höhe bestimmt die Platzierung innerhalb der Liste.

Platzierungen in der Community

Rezensionen zu den Büchern von Chris Carter

  • Hmm... vielleicht muss man für dieses Buch hier einfach in Stimmung sein?
    Zunächst einmal kann ich mich zu den folgenden Punkten meinen Vorrednern anschließen:
    Robert - der Weise: Endlich wirkt Garcia nicht mehr ganz so übertrieben dümmlich und Hunter konnte dieses Mal tatsächlich mit einigen psychologischen Fachkenntnissen glänzen. Zwar kaufe ich dem Autor noch immer nicht ab, dass Hunter unfassbar ungewöhnlich intelligent und begabt sein soll, aber zumindest war es dieses Mal erträglich.…
  • Rezension zu Totenkünstler: Hart. Härter

    • Chattys Buecherblog
    Detektive Robert Hunter vom Raub- und Morddezernat des Los Angeles Police Department und sein Partner Carlos Garcia, beide bei einer kleinen Sondereinheit, die dafür ausgrichtet ist, Serienverbrechen und solche Morde aufzuklären, die stark im Focus der Öffentlichkeit stehen. Durch Hunters Ausbildung in Kriminalpsychologie obliegen ihnen ganz besondere Aufgaben: die Aufklärung ungewöhnlich brutaler Morde.
    So auch diesem! Ein Staatsanwalt wird mit zerstückeltem Körper tot aufgefunden. Auf einem…
  • Rezension zu Bluthölle

    • sheena01
    Nervenzerfetzend!
    Inhalt & Handlung:
    Angela, eine sehr clevere 21jährige Taschendiebin will einem Mann wegen seines rüpelhaften Verhaltens eine Lektion erteilen und stielt ihm seine Ledertasche, in der sich wie sich später herausstellt ein Tagebuch mit detaillierten Beschreibungen unzähliger brutaler Morde beschrieben und mit zahlreichen Bildern belegt werden. In ihrem Entsetzen lässt Angela das Material der örtlichen Kriminalpolizei zukommen. Detective Hunter, Leiter der Ultra…
  • Rezension zu I Am Death. Der Totmacher: Hart. Härter

    • Chattys Buecherblog
    Eigentlich sind die Cover von Chris Carters Bücher ja immer gleich. Minimalistisch, mit vorstehenden Schrift. Aber.... ich mag das auch irgendwie. Immer wieder stellte ich im Buchladen fest, wie mein Blick zu diesem Buch glitt. Außerdem hatte mich der Titel neugierig gemacht. Deshalb gab es nur eines ..... lesen!
    Dem eifrigen Thrillerleser ist der Autor natürlich ein Begriff. Durch seinen mitreißenden Schreibstil hat er mit den vorangegangenen sechs Bänden um Robert Hunter und Carlos Garcia,…

Themenlisten mit Chris Carter Büchern

Anzeige