Simon Beckett - Bücher & Infos

Genre(s)
Krimi/Thriller, Roman/Erzählung
  • * 20.04.1968 (51)
  • Sheffield

Platzierungen in der Community

  1. Beliebteste Krimi Autoren

    Platz 2 für Simon Beckett in der Kategorie Beliebteste Krimi Autoren.
  2. Beliebteste Autoren aller Zeiten

    Platz 6 für Simon Beckett in der Kategorie Beliebteste Autoren aller Zeiten.

Neue Bücher von Simon Beckett

  1. The Scent of Death

    Im Februar 2019 erschien das Buch The Scent of Death.
  2. Die ewigen Toten

    Im Februar 2019 erschien das Buch Die ewigen Toten.
  3. De geur van sterfelijkh...

    Im August 2018 erschien das Buch De geur van sterfelijkheid.
  4. The Restless Dead

    Im Juni 2017 erschien das Buch The Restless Dead.

Bücher A-Z

 

Was ist das beste Buch von Simon Beckett?

Das beste Buch von Simon Beckett ist Die Chemie des Tode. Es wird mit durchschnittlich 4,5 von 5 Sternen bewertet. Das entspricht einer Zufriedenheit von 89,4 Prozent.

  1. 1

    Die Chemie des Tode

    Platz 1 mit 89,4% Zufriedenheit für das Buch Die Chemie des Tode.
  2. 2

    Kalte Asche

    Platz 2 mit 87,9% Zufriedenheit für das Buch Kalte Asche.
  3. 3

    Leichenblässe

    Platz 3 mit 85,6% Zufriedenheit für das Buch Leichenblässe.
  4. 4

    Verwesung

    Platz 4 mit 82,5% Zufriedenheit für das Buch Verwesung.
  5. 5

    Totenfang

    Platz 5 mit 80% Zufriedenheit für das Buch Totenfang.
  6. 6

    Der Hof

    Platz 6 mit 73% Zufriedenheit für das Buch Der Hof.
  7. 7

    Flammenbrut

    Platz 7 mit 68,1% Zufriedenheit für das Buch Flammenbrut.
  8. 8

    Obsession

    Platz 8 mit 62,6% Zufriedenheit für das Buch Obsession.
  9. 9

    Voyeur

    Platz 9 mit 60,7% Zufriedenheit für das Buch Voyeur.
  10. 10

    Tiere

    Platz 10 mit 57,9% Zufriedenheit für das Buch Tiere.

Bücherserien

Weitere Bücher von Simon Beckett

  • The Chemistry of Death
  • Written in Bone
  • Whispers of the Dead
  • Fine Lines
  • Where There's Smoke
  • Owning Jacob
  • Tödliche Gaben (Rezension)
  • Zu den Büchern

Themenlisten mit Simon Beckett Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Simon Beckett

  1. Inhalt Der Engländer Sean flüchtet vor schlimmen Ereignissen in…

    Rezension von Wintersonne zu "Der Hof"
    Inhalt Der Engländer Sean flüchtet vor schlimmen Ereignissen in seiner Vergangenheit nach Frankreich. Auf dem Grundstück eines entlegenen Bauernhofes gerät er in ein Fangeisen, aus dem er sich nicht selbst befreien kann. Die Bewohner pflegen ihn zwar gesund und laden ihn nach seiner Genesung zur Mitarbeit auf dem Hof ein, doch wirkt ihre Hilfsbereitschaft eher berechnend als aufrichtig. Sean fühlt sich in der Abgeschiedenheit jedoch einigermaßen sicher, und nutzt die Gelegenheit, in Ruhe über…
  2. Ich hab den aktuellen Hunter-Fall ja wirklich im Urlaub gelesen…

    Rezension von Squirrel zu "Die ewigen Toten"
    Ich hab den aktuellen Hunter-Fall ja wirklich im Urlaub gelesen und jetzt endlich komm ich mal dazu, auch meinen Eindruck zu posten. (Zitat von €nigma) Ich kann jetzt nicht unbedingt sagen, dass ich es als zäh empfunden hätte, aber irgendwie nicht als so mitreißend wie die Bände davor. So richtig Schwung kommt aber wirklich erst im letzten Drittel auf, das stimmt. Aber mir ging Hunters Naivität und auch sein extremes, eigentlich übergriffiges Verhalten auch auf die Nerven, das war auch schon…
  3. Die Hunter-Reihe gehört zu meinen absoluten…

    Rezension von Kapo zu "Totenfang"
    Die Hunter-Reihe gehört zu meinen absoluten Lieblings-Thrillerreihen und ist eigentlich noch die einzige, die ich weiter verfolge. Bei allen anderen (auch bei Chris Carter oder Cody McFadyen) habe ich irgendwann das Interesse verloren. Beckett schafft es irgendwie immer wieder, eine tolle Atmosphäre zu kreieren und ich finde, dass jedes der Bücher seinen ganz eigenen, unverwechselbaren Charakter hat. Fehlgeschlagen ist dies für mich nur bei "Leichenblässe", welches, passend zum Titel, etwas…
  4. (Zitat von Ornitho) Exakt so ging es mir auch. Der Fall ist…

    Rezension von €nigma zu "Die ewigen Toten"
    (Zitat von Ornitho) Exakt so ging es mir auch. Der Fall ist intelligent konstruiert und die Lösung nicht zu früh absehbar. Auch die forensischen Details, die in diesem Band wieder mehr zum Tragen kommen als vorher, sind sehr interessant. Trotzdem fand ich die ersten ca. zwei Drittel irgendwie zäh, keineswegs spannend und hatte das Gefühl, nicht richtig voranzukommen. Das wurde durch das letzte Drittel jedoch wettgemacht, als endlich etwas passierte. Allerdings kam mir Hunter manchmal geradezu…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Simon Beckett ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.