Jo Nesbø - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller, Kinder-/Jugend
  • * 29.03.1960 (60)
  • Oslo

Über Jo Nesbø

Einer der bekanntesten und renommiertesten Autoren skandinavischer Kriminalliteratur, der Norweger Jo Nesbø, wurde 1960 in Oslo geboren. Bereits sein Debütroman "Der Fledermausmann" wurde 1997 nicht nur mit dem heimischen Riverton-Preis ausgezeichnet, sondern ein Jahr später auch als bester Kriminalroman mit dem skandinavischen Krimipreis. Internationale Bekanntheit erlangte er mit dem dritten Teil der Harry Hole-Bücher, "Rotkehlchen". Seine weiteren Bücher erfreuten sich daraufhin großer Beliebtheit, so dass sie oftmals direkt in die Bestsellerlisten einstiegen. Jo Nesbø, der vor seiner schriftstellerischen Tätigkeit als Musiker, Makler und Journalist arbeitete, veröffentlichte zusätzlich zu seinen Thrillern ab 2007 auch Kinderbüchher, rund um den verrückten Professor "Doktor Proktor". Für seine Werke erhielt Jo Nesbø 2016 den Ehrenpreis des Rivertonklubben in Norwegen.

Website
Website

Inhaltsverzeichnis

Jo Nesbø Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Jo Nesbø in chronologischer Reihenfolge

Bücherserien von Jo Nesbø in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Jo Nesbø

Was ist das beste Buch von Jo Nesbø?

Das beste Buch von Jo Nesbø ist Der Erlöser. Es wird mit durchschnittlich 4,2 von 5 Sternen bewertet. Das entspricht einer Zufriedenheit von 84,8 Prozent.

  1. Der Erlöser (84,8% Zufriedenheit, Rezension)
  2. Schneemann (84,3% Zufriedenheit, Rezension)
  3. Rotkehlchen (81,1% Zufriedenheit, Rezension)
  4. Leopard (79,8% Zufriedenheit, Rezension)
  5. Kakerlaken (76,1% Zufriedenheit, Rezension)
  6. Fledermausmann (67,5% Zufriedenheit, Rezension)

Platzierungen in der Community

Themenlisten mit Jo Nesbø Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Jo Nesbø

  1. Ihr Königreich komme! Zwei Brüder, die zeitlebens nur auf zwei…

    Rezension von gaensebluemche zu "Ihr Königreich"
    Ihr Königreich komme! Zwei Brüder, die zeitlebens nur auf zwei Dinge vertrauen konnten: sich selbst und einander. Der eine traumatisiert, aber mit großen Plänen, der andere still, aber mit Weltenlast auf seinen Schultern, muss sich im kargen Norwegen entwickeln, was vor Jahrzehnten begann und unweigerlich in einer Katastrophe biblischen Ausmaßes enden muss. Zwischen Moralempfinden und primitiven Instinkten entscheiden sich die beiden für das, was sie immer verbunden hat: das Blut. Die…
  2. Roy und Carl Opgard sind Brüder. Sie sind in dem kleinen Ort Os…

    Rezension von buchregal zu "Ihr Königreich"
    Roy und Carl Opgard sind Brüder. Sie sind in dem kleinen Ort Os in den Bergen aufgewachsen. Während der Automechaniker Roy geblieben ist und dieses friedliche Leben mag, ist Carl in die Welt gezogen. Nun aber ist er zurück mit einer Frau und großen Plänen. Doch dann gibt es Gerüchte und Verdächtigungen im Ort und plötzlich stehen sich die Brüder als Rivalen gegenüber, denn alte Geheimnisse wollen ans Tageslicht. Ich mag Skandinavien-Krimis und ich habe auch schon einige Bücher von Jo Nesbø…
  3. Geschichte zweier Brüder Der Automechaniker Roy Opgard lebt noch…

    Rezension von Annabell95 zu "Ihr Königreich"
    Geschichte zweier Brüder Der Automechaniker Roy Opgard lebt noch auf dem alten Hof seiner verstorbenen Eltern. Als sein Bruder Carl nach langer Zeit im Ausland nach Hause zurückgehrt, scheint dies Unglück mit sich zu bringen. Die Polizei ermittelt in dem alten Fall ihres damaligen verschwundenen Chefs. Roy ist alarmiert. Carl hat große Pläne. Er will in dem kleinen Städtchen Os ein goßes Hotel bauen, um damit die Attraktivität zu steigern und hofft nun auf die Beteiligung der Dörfler. Doch dann…
  4. Gesteuerte Ambivalenz Ich verfolge das literarische Schaffen…

    Rezension von rumble-bee zu "Ihr Königreich"
    Gesteuerte Ambivalenz Ich verfolge das literarische Schaffen von Jo Nesbo schon seit längerer Zeit. Seine Reihe um Kommissar Harry Hole habe ich nahezu vollständig verschlungen. Aber dieser Roman war das erste „Stand-Alone-Werk“, das ich von ihm gelesen habe. Sein literarisches Können ist dabei weiterhin unbestritten – dennoch fiel mir die emotionale Identifizierung mit dem „Königreich“ schwer, und ich mag nicht die höchste Punktzahl vergeben. Zunächst einmal ist es nicht leicht einzuordnen –…