Die Ergebnisse der Leserlieblinge-Wahl im BücherTreff

Die Anonymen Bücher-Süchtigen (ABS)

  • Soll das eigentlich uns etwas sagen, wenn zugleich der Tag des Nilpferds, der Gummidrops und der Tag des Regenwurms ist?

    Vielleicht, daß es gesünder ist, Gummidrops mit dem Gewicht eines Regenwurms zu essen als solche mit dem Gewicht eines Nilpferds. :scratch::-k:loool:


    Heute vor sechs Jahren habe ich mich im Büchertreff angemeldet.


    Bei mir sind es heute fünf Jahre :jocolor: .

    Schön, daß Ihr hier seid und ein :anstossen:auf eine Menge weitere Jahre hier.

    :study: Leonhard Horowski: Das Europa der Könige

    :montag: Brent Weeks: Schwarzes Prisma


    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • Aber mal wirklich eine Frage an ALLE:

    Habt ihr schon mal ein Buch gekauft von einem Schriftsteller/einer Schriftstellerin weil ihr die wo gesehen habt (z.B. Show im Fernsehen) und euch die Person sehr gut gefallen hat bzw. diese sehr sympathisch war und weniger weil euch der Inhalt des Buches so gereizt hätte?

    Japp.

    Das wären bei mir wohl die letzten zwölfunddrölfzig Fitzek-Bücher. 8-[


    Ganz ehrlich:

    Als Autor finde ich Fitzek mit viel gutem Willen allerhöchstens durchschnittlich, aber menschlich ist er mir so sympathisch, dass ich im Mai schon zu Lesung Nr. 2 gehe und bisher auch noch jedes Buch gekauft habe. Obwohl ich mir jedes Mal sage, dass es jetzt echt das letzte Mal ist... :uups:

  • Nein. Bücher, die in eine Talkshow-Kamera gehalten werden, gefallen mir selten ...

    :study: -- Powers - Der Klang der Zeit

    :study: -- Celestin - Gangsterswing in New York

    :musik: -- Bardugo - Das neunte Haus


    "The three most important documents a free society gives are a birth certificate, a passport, and a library card.!" E. L. Doctorow


    --------------

    Reihen: dt. Titel später ergänzt:

    Kate Penrose
    Ben Kitto
    03. Kalt flüstern die Wellen (2019=Ersch.jahr d. Originals) Burnt Island--978-3596700011


  • Heute vor sechs Jahren habe ich mich im Büchertreff angemeldet. Längste Halbwertszeit in einem Forum ever. Ich bleibe hier noch 'ne Weile.

    .......auf viele weitere Jahre hier :anstossen:und wir sehen uns bald in leipzig :tanzensolo:

    Gestern hatte ich eine tolle Nachricht bekommen. Ich war jetzt zweimal nicht kegeln und die Gruppe hat in der Zeit einen Kegelausflug geplant. Vier Tage Wien!

    Da wollte ich schon immer mal hin. Es hat aber nie geklappt. Vom kegeln gab es schon mal einen Ausflug dahin, aber damals konnte ich nicht frei machen. Ist ja nicht immer leicht, ein Datum zu finden wo alle können. Im Mai ist es soweit und da bin ich in Rente! Wien ich komme!

    Ich wünsche dir viel Spaß in Wien :friends:

    Bei mir sind es heute fünf Jahre

    ..........auch bei dir :anstossen: auf viele weiter Jahre und wir sehen uns bald :friends:

    Sobald wir lernen, uns selbst zu vertrauen, fangen wir an zu leben. ( Johann Wolfgang Goethe )


    Jede Begegnung , die unsere Seele berührt hinterlässt eine Spur die nie ganz verweht. ( Lore-Lillian Boden )

  • Heute vor sechs Jahren habe ich mich im Büchertreff angemeldet

    Bravo mir kommt es schon viel länger vor :anstossen:

    Im Mai ist es soweit und da bin ich in Rente! Wien ich komme!

    Aber nicht ohne hier vorher die Wiener Büchertreffler zu alamieren, damit wir uns einmal sehen können. :dance:

    Jetzt sind wir schon drei

    Nein vier :lechz::lechz::lechz:

    Bei mir sind es heute fünf Jahre

    Auch herzlichen Glückwunsch :anstossen:

    :study: Ich bin alt genug, um zu tun, was ich will und jung genug, um daran Spaß zu haben. :totlach:

  • bin ich der Einzige, der noch nie eine komplette Folge Schwammkopf durchgehalten hat

    Nein, bist du nicht. Und mit Squirrel und Mara sind wir jetzt schon fünf. :)

    Heute vor sechs Jahren habe ich mich im Büchertreff angemeldet. Längste Halbwertszeit in einem Forum ever. Ich bleibe hier noch 'ne Weile. :D

    Herzlichen Glückwunsch! :applause:Das will ich doch sehr hoffen, dass du noch lange hier bei uns bleibst. :lol:

    Bei mir sind es heute fünf Jahre

    Auch dir herzlichen Glückwunsch! Da können wir doch mit findo in Leipzig ein Gläschen drauf trinken. :anstossen: Wir sehen uns bald. :lechz:

    Vielleicht, daß es gesünder ist, Gummidrops mit dem Gewicht eines Regenwurms zu essen als solche mit dem Gewicht eines Nilpferds.

    :applause::applause::totlach:

    :study:




    Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist, aufhören zu jammern.

    Albert Einstein

  • Was liest er denn konkret gerne, welche Autoren gefallen ihm denn? Gibt ja auch Thriller, die eher still und heimich "thrillen"

    Danke, aber ich habe ihm jetzt einfach das Buch mitgebracht, in dem ein Lesezeichen steckte.

    "Until something better than this world arrives, we'll lead rich fantasy lives" (Aus dem Lied "Rich Fantasy Lives" von Rob Balder)


    "A book is a device to ignite imagination" (Aus der Satire "The Uncommon Reader" von Alan Bennett)

  • fühle ich mich aber in manchen Situationen immer noch wie ein Schuljunge, der noch ganz am Anfang steht. Hört das je auf?

    Bin ich froh, dass es nicht nur mir so geht :friends: Wenn manchmal Kunden mir irgendwas um die Ohren knallen, nach dem Motto, den Autor müsse jeder kennen, und ich ungeföhr so dastehe ?(?(?(, dann habe ich oft das Gefühl, gerade den ersten Tag meiner Ausbildung zu erleben.


    Ach Leutchen, ich habe momentan so wenig zum Thema Bücher zu sagen, deswegen verhalte ich mich eher ruhig. Dabei habe ich mir diese Woche wieder ein paar nette Sachen mit heim genommen- nur mit dem Lesen klappt es nicht.

    Und auch, wenn ich es schon so oft gesagt habe: ich hoffe, dass es ab jetzt besser wird. Heute war der Tag der offenen Tür im Verein, d.h. da muss nichts mehr vorbereitet werden. Und die nächsten zwei Wochenenden halte ich mir wirklich frei. Ich brauche wieder Ruhe- meine Toleranz gegenüber anstrengenden Kunden sinkt, dass ist für mich inzwischen eine gute Orientierung geworden :lol:

    Jedenfalls ist der Tag der offenen Tür gut vorüber gegangen, auch wenn er für die Helfer eher anstrengend war. Ich bin erst nach der Arbeit hin, aber irgendwie war ich heute morgen schon groggy, dann nur anstrengende Kunden und dann noch viele Leute bei der Veranstaltung, davon zweie, die ich gar nicht haben kann :roll:Ich bin echt durch- leider sieht man mir sowas immer an. Und wir haben einen Bekannten, der das dann immer ansprechen muss "Du siehst aber auch ganz schön fertig aus". Das finde ich sooooo schlimm. Man weiß doch, dass man fertig ist und auch, dass man so aussieht. Das muss einem nicht noch gesagt werden :lol: Auch wenn es wahrscheinlich nett gemeint ist.


    Jetzt werde ich mir noch ein Mindless-Projekt beim Stricken raussuchen und dann wohl ins Bett gehen. Euch einen schönen Sonntag!


    P.S.: Wenn ich mal zum Lesen komme, lese ich "Rau wie Eisen". Ist ganz nett, aber der erste Teil war besser. Mal sehen, ob Teil 3 die Ehre der Reihe retten kann...

    Das Unmögliche ist eine Möglichkeit, die du nur noch nicht erkannt hast.
    -Matt Haig, Ein Junge namens Weihnacht


    :study: So many books. So little time. :study:

  • Guten Morgen, ihr Lieben. Irgendeine falsche Bewegung muss ich gestern gemacht haben, jedenfalls schmerzt der Nacken wie irre. Mal schauen, wie es sich damit heute arbeiten lässt. Oder, wie eine Patientin meiner Mutter (Physiotherapeutin) einmal sagte: "Der Tod sendet seine Boten!". :lol:


    Heute ist der Tag der Innovationen, der Tag der Mandel und der Tu-einem-Griesgram-einen-Gefallen-Tag. Wie gesagt, ich bin ja heute arbeiten. :wink:

    Da lässt sich sicher etwas machen.


    Anhand meines Blogs ist mir gestern aufgefallen, wie viele Rezensionen ich bereits zu Büchern geschrieben habe. Das wirkte auf der Homepage langsam leicht unübersichtlich. Wer klickt sich schon durch endlos lange Listen. Die also überarbeitet, besser sortiert, in Abschnitte gegliedert, ansehnlicher. Jetzt ist das Chaos nicht mehr ganz so groß.


    Gestern auch in die zweite Südseeexpedition von James Cook eingestiegen, mit einem Historienroman, der besser ist als gedacht. Ich kannte vorher weder Verlag noch Autor und bin fasziniert. Allerdings, sehr viele Seefahrtbegriffe. Zum Glück gibt es ein erklärendes Glossar.

  • Mein Buch macht mir nach wie vor Freude. Allerdings bin ich nicht mit allem einverstanden, aber lesen lässt sich die Biografie sehr gut. :thumleft:

    Ist auch nicht mehr viel geblieben, werde wahrscheinlich morgen fertig. Stellenweise langweilt mich die ständige Wiederholung. Der Roman hätte etwas kürzer ausfallen können. Vor allem, weil ich mich hier und da über die Protagonistin ärgere.:-, Denn ihr Verhalten, so kommt es mir vor, ist nicht nur durch ihre Erkrankung bestimmt, sondern auch durch ihren Charakter, und an dem Punkt habe ich so meine Probleme mit ihr.


    Euch allen einen schönen Sonntag:winken: Mit gemütlichen Lesestunden, bei dem Wetter lässt es sich doch schön zu Hause auf dem Sofa lesen.



    bin ich der Einzige, der noch nie eine komplette Folge Schwammkopf durchgehalten hat

    Nein, bist du nicht. Und mit Squirrel und Mara sind wir jetzt schon fünf. :)

    schon sechs würde ich sagen, und mit Traute sieben. Ich habe noch nicht einmal eine Folge durchgehalten :-, Meine Schwerster aber hat die alle gesehen und auch für gut befunden, manchmal frage ich mich, wie es kommt, dass wir uns überhaupt so gut verstehen. 8-[ Wir sind soo unterschiedlich.

    2020: Bücher: 37/Seiten: 16 594
    2019: Bücher: 164/Seiten: 66 856
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Miller, Madeline - Ich bin Circe

    Poznanski, Ursula - Erebos 2

  • Mit gemütlichen Lesestunden, bei dem Wetter lässt es sich doch schön zu Hause auf dem Sofa lesen.

    Ja, total. Hier stürmt es schon wieder kräftig, meine Balkontür knackt :shock:


    Ich hab gestern Nachmittag mit untenstehendem Buch angefangen, ich war so neugierig.

    Nach 40 Seiten muss ich sagen, ich hab keine Ahnung um was es da überhaupt geht :totlach: Finde das total seltsam und verwirrend. :geek: Ich hoffe nur, das wird noch besser, sonst geht es ins Tauschticket.

    „Äußere Krisen bedeuten die große Chance sich zu besinnen.“

    (Viktor Frankl)

  • Jessy1963, ich lese das auch gerade. Ich finde, es ist ein etwas merkwürdiger, fordernder und anstrengender Schreibstil. Z. B. sind es meist nicht einfach nur Dialoge, sondern die Aussagen werden mit Gedanken oder Anmerkungen hinterlegt, die ich manchmal nicht so richtig verstehe.

    Aber die Story an sich ist der Hammer, und man muss (wenn man sie denn lesen will) dabei bleiben, da etliches erst nach und nach aufgedeckt wird.

    Es ist kein einfaches Buch und hebt sich aus der Masse heraus.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)

  • Guten Morgen :huhu:


    Ich bin total begeistert von „Skyward“, meinem aktuellen Buch. Habe gestern beim kochen ein bisschen gelesen, während die Zutaten für die Suppe vor sich hin köchelten... ich hätte sie gerne noch weiter köcheln lassen, aber ich fürchte irgendwann verhunzt man so sogar eine Suppe :wink:

    Ich hab gestern Nachmittag mit untenstehendem Buch angefangen, ich war so neugierig.

    Nach 40 Seiten muss ich sagen, ich hab keine Ahnung um was es da überhaupt geht :totlach: Finde das total seltsam und verwirrend. :geek: Ich hoffe nur, das wird noch besser, sonst geht es ins Tauschticket.

    Ja, das ging mir auch so:lol: auf den ersten... hmmm.... lass mich lügen... 100 Seiten oder so hatte ich nicht wirklich einen Plan, was da vor sich geht, aber Dashboard setzt sich dann Stück für Stück zusammen und man begreift es immer mehr. Ich fand das Buch einfach nur super :love:

    Bin gespannt, wie es bei dir weiter geht, aber halte noch ein bisschen durch :wink:

  • Nach 40 Seiten muss ich sagen, ich hab keine Ahnung um was es da überhaupt geht :totlach:

    das Buch "Das neunte Haus" macht mich neugierig, ich lese sonst sehr gerne was über Studenten Verbindungen, und was da vor sich geht. Nur mit Magie darin weiß ich noch nicht, was anfangen.:-, Bin gespannt was du noch berichtest. :friends:Ich warte bei dem Buch erst mal ab, was alles noch kommt. Es ist ja neu, und noch nicht von so vielen gelesen. Ich achte da schon auf die Meinungen, die da kommen und Bewertungen.

    Aber die Story an sich ist der Hammer, und man muss (wenn man sie denn lesen will) dabei bleiben, da etliches erst nach und nach aufgedeckt wird.

    das hört sich doch schon ganz eindeutig gut an :thumleft:

    2020: Bücher: 37/Seiten: 16 594
    2019: Bücher: 164/Seiten: 66 856
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Miller, Madeline - Ich bin Circe

    Poznanski, Ursula - Erebos 2

  • Emili, ja, das ist es auf jeden Fall. Ich habe auch ein Faible für gute Geistergeschichten (von denen es ja nicht so viele gibt), und das ist eine. Ich bin soo gespannt, wie es damit weitergeht.

    Irrlicht und Hexe (7. Hexenregel: Unterschätze nie die Kraft des Wortes - es hat eine besondere Kraft, es kann befreien, anstoßen und verändern, aber auch verletzen und zerstören)