Wahl der besten Bücher im BücherTreff

Leigh Bardugo - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Fantasy, Kinder-/Jugend
  • * 06.04.1975 (48)
  • Jerusalem

Über Leigh Bardugo

Die High-Fantasy-Autorin Leigh Bardugo wurde durch ihre spannenden Stories, interessant beschriebenen Settings und fesselnden Charaktere erfolgreich. 1975 in Jerusalem geboren, wuchs die Schriftstellerin in Amerika bei ihren Großeltern auf. Ihr Großvater brachte ihr die Welt der Bücher näher und so wundert es nicht, dass sie schon als Kind Geschichten und Gedichte verfasste. Nach dem Studium an der Yale-Universität konnte sie ihren Abschluss in Englischer Sprache machen. Anschließend arbeitete Leigh Bardugo in so unterschiedlichen Berufen wie Sekretärin, Journalistin und später auch als Visagistin. In dieser Zeit begann sie wieder zu schreiben und veröffentlichte 2012 ihren Debütroman "Goldene Flammen". Bald folgten weitere Bücher, die meisten spielen in der von Bardugo erschaffenen Welt der "Grishas", einem Universum, in der eine magische Elite-Armee gegen einen finsteren Diktator kämpfen muss.

Website
Website
Facebook
Facebook
Twitter
Twitter

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Leigh Bardugo in chronologischer Reihenfolge

Leigh Bardugo Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Leigh Bardugo in der richtigen Reihenfolge

Alex Stern Buchserie (2 Bände)

  1. Das neunte Haus (Rezension)
  2. Wer die Hölle kennt (Rezension)

Legenden der Grischa / Grishaverse Buchserie (7 Bände)

  1. Goldene Flammen (Rezension)
  2. Eisige Welle (Rezension)
  3. Lodernde Schwingen (Rezension)
  4. Das Lied der Krähen (Rezension)
  5. Das Gold der Krähen (Rezension)
  6. Thron aus Gold und Asche (Rezension)
  7. Thron aus Nacht und Silber (Rezension)
  8. Alle Teile der Reihe anzeigen

Superhero Buchserie (7 Bände)

  1. Wonder Woman: Kriegerin der Amazonen (Rezension)
  2. Batman: Nightwalker (D) (Rezension)
  3. Catwoman: Diebin von Gotham City (Rezension)
  4. Superman: Dawnbreaker (D) (Rezension)
  5. Black Canary: Breaking Silence (noch nicht übersetzt)
  6. Harley Quinn: Reckoning (noch nicht übersetzt)
  7. Harley Quinn: Ravenous (noch nicht übersetzt)

Weitere Bücher von Leigh Bardugo

  • Die Hexe von Duwa
  • The Fierce Reads Anthology
  • Grischa: Der allzu schlaue Fuchs
  • Zu den Büchern

Was ist das beste Buch von Leigh Bardugo?

Das beste Buch von Leigh Bardugo ist Das Gold der Krähen. Es wird mit durchschnittlich 4,7 von 5 Sternen bewertet. Das entspricht einer Zufriedenheit von 93,4 Prozent.

1
Das Gold der Krähen

Details

93,4% Zufriedenheit

2
Das Lied der Krähen

Details

89,8% Zufriedenheit

3
Lodernde Schwingen

Details

84,3% Zufriedenheit

4
Goldene Flammen

Details

82,1% Zufriedenheit

5
Eisige Wellen

Details

81% Zufriedenheit

Rankingfaktoren: In die Ermittlung fließen alle Bücher und Hörbücher des Autors mit einer Mindestanzahl an Bewertungen ein und deren durchschnittliche Höhe bestimmt die Platzierung innerhalb der Liste.

Rezensionen zu den Büchern von Leigh Bardugo

  • Rezension zu Wer die Hölle kennt

    • Naraya
    Alex Stern machen die Ereignisse der letzten Monate immer noch zu schaffen. Die Mordserie ist zwar aufgeklärt und die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen, ihr Mentor Darlington bleibt aber verschwunden. Gemeinsam mit Dawes und (äußerst widerwillig) Polizei-Verbindungsmann Turner macht Alex auf die Suche nach einem Weg dorthin, wo sie ihn vermutet: die Hölle. Dabei muss sich sie auch ihren Dämonen stellen – und zwar wörtlich.
    „Wer die Hölle kennt“ ist der 2. Band der Reihe um die…
  • Rezension zu Das Gold der Krähen

    • PMelittaM
    Kaz Brekker und seine Mitstreiter wurden betrogen und Inej sogar entführt. Das kann Kaz nicht auf sich sitzen lassen, neben den Anstrengungen, Inej zu befreien, hat er nun auch Jan van Eck neben Pekka Rollins auf seine Racheliste gesetzt.
    Der Roman führt die Geschehnisse aus „Das Lied der Krähen“ fort, und ist von Anfang bis Ende sehr spannend. Ich staune jedes Mal, wenn offenbart wird, welche Pläne Kaz kreiert. Nicht alle glücken, immer wieder gibt es Rückschläge, und oft genug hat…
  • Rezension zu Das Lied der Krähen

    • PMelittaM
    Kaz Brekker gehört zu einer der Gangs von Ketterdam, und man sagt ihm allerhand nach, auch, dass er Unmögliches möglich machen kann. Als einer der Kaufleute des Kaufmannrates sich an ihn wendet, hat dieser einen wahrlich unmöglichen Auftrag für ihn, er soll jemand aus dem Eistribunal befreien. Kaz traut sich das schon zu, aber nicht allein, er muss zunächst noch ein paar besonders talentierte Mitstreiter rekrutieren – zu Sechst machen sie sich schließlich auf nach Fjerda, um…
  • Rezension zu Lodernde Schwingen

    • LadyIceTea
    Nicht so begeisternd wie der Beginn
    Tief unter der Erde versteckt sich Alina vor dem Dunklen, der nun endgültig die Macht in Ravka übernommen hat. Um sie hat sich ein Kult gebildet, der sie als Sonnenkriegerin verehrt – doch in den Höhlen kann Alina ihre Kräfte nicht anrufen. Und die einst mächtige Armee der Grisha ist fast vollständig zerschlagen.
    Alinas letzte Hoffnung gilt nun den magischen Kräften des legendären Feuervogels – und der winzigen Chance, dass ein geächteter Prinz noch leben…