Tod im Beginenhaus

Buch von Petra Schier

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Tod im Beginenhaus

Die Apothekerstochter. Der Medicus. Ein unbekannter Mörder Herbst in Köln. In einem Spital der Beginen stirbt ein verwirrter alter Mann. Und das war nur der erste Tote. Eine Seuche? Adelina, die Tochter des Apothekers, glaubt nicht daran. Doch wem nutzt der Tod der armen Kranken? So selbstlos sich die frommen Frauen um die Geistesschwachen kümmern, mit jeder Leiche rückt die Schließung des Beginenhauses näher. Adelina hegt einen Verdacht, und den will sie beweisen, so sehr ihr Vater um den Ruf seiner eigensinnigen Tochter fürchtet. Aber heiraten will die ohnehin nicht. Schon gar nicht ihren seltsamen Untermieter, den Medicus Burka. Oder vielleicht doch?
Weiterlesen

Serieninfos zu Tod im Beginenhaus

Tod im Beginenhaus ist der 1. Band der Adelina Burka Reihe. Sie umfasst 6 Teile und startete im Jahr 2005. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2016.

Über Petra Schier

Die deutsche Schriftstellerin Petra Schier wurde 1978 in Groß-Gerau geboren. Sie studierte Literatur und Geschichte und begann ab 2003 als freie Autorin zu arbeiten. Petra Schier hat seit 2005 eine große Zahl von Romanen und Romanreihen veröffentlicht. Mehr zu Petra Schier

Bewertungen

Tod im Beginenhaus wurde insgesamt 23 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,3 Sternen.

(12)
(8)
(2)
(1)
(0)

Meinungen

Rezensionen zum Hörbuch

  • Rezension zu Tod im Beginenhaus

    Ungekürzte Audible-Version, Dauer 9 Std. 18 Min.
    Sprecher: Sabine Swoboda
    1. Fall Adelina-Reihe
    Inhalt lt. Audible:
    Herbst in Köln. In einem Spital der Beginen stirbt ein verwirrter alter Mann. Und das war nur der erste Tote. Eine Seuche?
    Adelina, die Tochter des Apothekers, glaubt nicht daran. Doch wem nutzt der Tod der armen Kranken? So selbstlos sich die frommen Frauen um die Geistesschwachen kümmern, mit jeder Leiche rückt die Schließung des Beginenhauses näher.
    Adelina hegt einen Verdacht, und den will sie beweisen, so sehr ihr Vater um den Ruf seiner eigensinnigen Tochter fürchtet. Aber heiraten will die ohnehin nicht. Schon gar nicht ihren seltsamen Untermieter, den Medicus Burka. Oder vielleicht doch?
    Autor lt. Audible:
    Petra Schier, geboren 1978, lebt mit ihrem Mann in einer kleinen Gemeinde in der Eifel. Sie studierte Geschichte und Literatur und arbeitet mittlerweile als freie Lektorin und Autorin.
    Sprecher lt. Audible und Homepage:
    Sabine Swoboda liest in den folgenden Kategorien:
    Bildung & Wissen, Historische Romane, Krimi, Romane, Wirtschaft & Karriere.
    Sabine Swoboda wurde 1966 geboren und ist im Taunus aufgewachsen, hat zwei Töchter und lebt in Berlin. Sie ist sehr vielseitig, hat eine Schauspielausbildung und ist in Berlin als Theaterpädagogin tätig, außerdem ist sie Sprecherin sehr vieler Hörbücher.
    Meine Meinung:
    Adelina, die Tochter des Apothekers, bringt den Beginen Heilkräuter für die Kranken im Hospital. Da sie sich mit Irmingard, der Leiterin des Beginenhauses, gut versteht, unterhält sie sich auch hin und wieder mit den Kranken. Da liegt Adrian, der 14-jährige Neffe von Irmingard, sowie Balthasar, ein alter Mann, dann gibt es noch den Benedikt mit dem kaputten Bein und Reinhild, die Frau eines Ratsherrn, sowie das Mädchen Vincencia.
    Adelina lebt mit ihrem Vater und ihrem 14-jährigen Bruder Vitus zusammen im Apothekerhaus. Die Mutter ist bei der Geburt von Vitus gestorben und Vitus selbst ist geistig zurückgeblieben, daher muss Adelina sich um ihn kümmern. Der Vater leidet unter beginnender Demenz und möchte Adelina verheiraten. Die will aber auf keinen Fall heiraten und hütet außerdem noch ein Geheimnis. Eines Tages taucht bei ihnen der Medicus Mag. Neklas Burka auf und mietet das freistehende Zimmer, da er sich im Ort niederlassen möchte.
    Im Hospital stirbt ganz plötzlich der alte Mann und dann sterben noch weitere Patienten. Man vermutet nun eine Seuche und das Beginenhaus steht vor der Sperre. Aber Adelina hat einen anderen Verdacht, sie glaubt, dass alle an einem Gift starben. Es gibt Streitigkeiten zwischen den Ratsherren und dem Ritter Hilger Quattermart, da das Beginenhaus nur gepachtet ist und Hilger Quattermart unbedingt das Grundstück haben will. Steckt er hinter den Todesfällen, damit das Beginenhaus geschlossen werden muss und er zu dem Grundstück kommt?
    Ein hervorragender Serienbeginn im Köln des 14. Jahrhunderts. Eine schöne Story, sehr gut aufgebaut, teils historisch, teils fiktiv, in die ich sofort hineingekommen bin. Obwohl sehr viele Personen auftauchen, war es nicht verwirrend, sondern sie sind mir rasch vertraut geworden. Ich habe viel über das Privatleben erfahren und die einzelnen Personen sind sehr gut dargestellt. Sehr mysteriös und undurchsichtig die Figur des Medicus Neklas Burka, den ich anfangs gar nicht einordnen konnte, aber nach und nach erfährt man auch seine Lebensgeschichte.
    Petra Schier hat die Personen wirklich liebevoll dargestellt und auch das Köln und die Lebensumstände zu dieser Zeit, sind sehr schön beschrieben, vor allem weil auch die historische Seite eingeflochten wird. Ein toller historischer Krimi, der von Sabine Swoboda sehr gut und flüssig gelesen wird, ohne dass Durststrecken entstehen. Zu Beginn war ihre Stimme für mich etwas gewöhnungsbedürftig, aber das ging rasch vorbei und ich fühlte mich dann sehr wohl beim Zuhören. Ich freue mich jedenfalls schon auf die Fortsetzung.
    Weiterlesen

Ausgaben von Tod im Beginenhaus

Taschenbuch

Seitenzahl: 352

E-Book

Seitenzahl: 353

Gebundene Ausgabe

Seitenzahl: 352

Hörbuch

Laufzeit: 00:09:17h

Ähnliche Bücher wie Tod im Beginenhaus

Besitzer des Buches 54

Update:

Anzeige