Reise zum Mittelpunkt der Erde

Buch von Jules Verne, Redaktion Gröls-Verlag

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Reise zum Mittelpunkt der Erde

Es ist einer der berühmtesten Romane der Weltliteratur: Jules Vernes abenteuerliche Reise eines Hamburger Gelehrten und seiner Getreuen zum Mittelpunkt der Erde. Über einen Krater, enge Gänge, palastartige Höhlen und ein unterirdisches Meer gelangen die Abenteurer in eine völlig fremde Welt mit einer völlig veränderten Flora und Fauna, die so einiges an Überraschungen für die unerschrockenen Gäste bereithält... Gröls-Klassiker (Edition Werke der Weltliteratur)
Weiterlesen

Über Jules Verne

Jules Vernes Bücher "In 80 Tagen um die Welt", "20.000 Meilen unter Meer" und "Die Reise zum Mittelpunkt der Erde" zählen zu den Klassikern der Weltliteratur und machten den französischen Schriftsteller zum Mitbegründer des Science-Fiction-Genres. Mehr zu Jules Verne

Bewertungen

Reise zum Mittelpunkt der Erde wurde insgesamt 70 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4 Sternen.

(26)
(29)
(13)
(1)
(1)

Meinungen

  • Toller Klassiker, machmal aber etwas schwerfällig.

    Firkraag

  • Ein unterhaltsames Abenteuer, sehr schön gelesen von Timmo NIesner.

    Hirilvorgul

  • Eine schöne zeitlose Geschichte.

    Cordi

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Reise zum Mittelpunkt der Erde

    Ich habe mit Schrecken festgestellt, dass es noch keine "offizielle" Rezension zu diesem Buch gibt. Es wurde aber schon ein paar Mal angesprochen, z.B. unter "top ten" oder den "nie vergessenen Büchern", und da dachte ich mir, eine Rezension sei zwingend nötig
    Link zum Thread im Bereich "Ich lese gerade..." (es geht vor allem um verschiedene Ausgaben)
    Klappentext:
    Nachdem Axels Onkel, ein Geologe, den verschlüsselten Bericht gelesen hat, in welchem ein isländischer Alchimist seine Reise zum Mittelpunkt der Erde beschreibt, ist es um die Ruhe im friedlichen Wohnhaus des Wissenschaftlers in Hamburg geschehen. Sofort wird eine Expedition zusammengestellt. Onkel und Neffe steigen mit einem isländischen Führer in den Krater eines erloschenen Vulkans herab und erleben unzählige Abenteuer auf einer Reise, die zu den Ursprüngen der Erdgeschichte führt. Erdbeben und Überschwemmungen, Stürme und Naturkatastrophen brechen über sie herein. Höhepunkt aller Erlebnisse ist die Flossfahrt zurück zur Erdoberfläche durch den Krater des Vulkans Stromboli in Italien.
    Aus anderen Threads, in denen dieses Buch angesprochen wurde, habe ich zwei Kommentare zusammengetragen:
    […]
    […]
    Diesen Meinungen kann ich mich nur anschliessen. Ein schöner, gut lesbarer Roman mit Bildungswert
    Faszinierend fand ich, dass die Expedition wirklich in Angriff genommen wurde. Das Buch ist so geschrieben, wie ich es von einem Klassiker erwarte, und ich bin nach Lektürebeginn davon ausgegangen, dass Axel und sein Onkel es nie aus dem Haus schaffen werden und nur planen und reden würden. Da hatte ich mich aber gründlich getäuscht. Denn sie ziehen dann tatsächlich los und die Geschichte nimmt einen unerwarteten Verlauf.
    Besonders gut haben mir Vernes eindrückliche Beschreibungen der "Orte" gefallen. Auch die Charaktere sind sehr interessant, vor allem der Professor.
    Die erste Hälfte hat mir allerdings besser gefallen. So gegen Ende beschlich mich das Gefühl, er wolle die Geschichte nun einfach irgendwie zu Ende bringen.
    Insgesamt ist das Buch absolut lesenswert und gehört bei jedem Klassikerfan ins Bücherregal (ins echte!)
    Weiterlesen

Ausgaben von Reise zum Mittelpunkt der Erde

Taschenbuch

Seitenzahl: 240

Hardcover

Seitenzahl: 304

E-Book

Seitenzahl: 320

Reise zum Mittelpunkt der Erde in anderen Sprachen

  • Deutsch: Reise zum Mittelpunkt der Erde (Details)
  • Englisch: Reise zum Mittelpunkt der Erde (Details)

Ähnliche Bücher wie Reise zum Mittelpunkt der Erde

Besitzer des Buches 212

  • Mitglied seit 20. März 2010
  • Mitglied seit 30. Mai 2018
  • Mitglied seit 1. Januar 2024
  • Mitglied seit 16. November 2018
  • Mitglied seit 13. Dezember 2023
  • Mitglied seit 13. November 2023
  • Mitglied seit 17. Oktober 2022
  • Mitglied seit 5. November 2023
Update: