Harry Potter

Buch von Joanne K. Rowling, Jim Kay

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Harry Potter

Harry Potter zum Vorlesen – der Bestseller jetzt für die Tasche! Jim Kays glanzvolle Interpretation von J.K. Rowlings magischer Welt hat bereits Scharen von Fans verzaubert. Diese hochwertige illustrierte Schmuckausgabe im handlichen Klappenbroschur-Format enthält die schönsten Bilder von Jim Kay, sorgsam ausgewählt und neu in Szene gesetzt. Sie wird besonders Leser in ihren Bann ziehen, die Harry zum ersten Mal auf seiner außergewöhnlichen Reise begleiten. »Hat das Zeug, eine Generation Harry Potter 2.0 zu schaffen.« (Der Tagesspiegel) Dies ist der erste Band der Harry-Potter-Serie, die Generationen geprägt hat. Alle Bände der Serie: Harry Potter und der Stein der Weisen Harry Potter und die Kammer des Schreckens Harry Potter und der Gefangene von Askaban Harry Potter und der Feuerkelch Harry Potter und der Orden des Phönix Harry Potter und der Halbblutprinz Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Die Harry-Potter-Serie ist abgeschlossen.
Weiterlesen

Serieninfos zu Harry Potter

Harry Potter ist der 1. Band der Harry Potter Reihe. Diese umfasst 17 Teile und startete im Jahr 1997. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2022.

Über Joanne K. Rowling

Wohl jeder kennt die Bücher um den berühmten Zauberlehrling Harry Potter. Er stammt aus der Feder von Joanne K. Rowling. Die britische Schriftstellerin wurde 1965 in Yate geboren. Mehr zu Joanne K. Rowling

Bewertungen

Harry Potter wurde insgesamt 1.011 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,7 Sternen.

(838)
(151)
(15)
(3)
(4)

Meinungen

  • Der Auftaktband ist ein Buch, dass mich auch nach vielen Jahren wieder fesseln konnte.

    ViktoriaScarlett

  • Lieber spät als nie ... jetzt hat mich die Potterbegeisterung auch erreicht

    Marie

  • Die illustrierte Schmuckausgabe ist wunderschön,die Geschichte zu lesen mit diesen tollen Zeichnungen,Lesegenuss pur

    Zesa2501

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Harry Potter

    Europa, Großnritannien, im Lingusterweg 4. Harry Potter ist ein ganz normaler Junge. Eigentlich. Denn er wohnt bei seiner überpeniblen Tante und seinem verschrobene Onkel, wird von seinem Cousin drangsaliert und muss in einem Schrank unter der Treppe wohnen. Als Kind wurde er seinen Verwandten auf die Türschwelle gelegt, nachdem seine Eltern bei einem schrecklichen Ereignis ums Leben kamen und führt seitdem ein recht trostloses Leben, denn die Familie gönnt ihm rein gar nichts. Doch mit seinem elften Geburtstag soll sich alles ändern! Er erhält mit einer Eule eine Einladung in die Schule Hogwarts - eine Schule für Hexerei und Zauberei. Als seine Verwandten davon erfahren, versuchen sie zunächst ihm die Einladung vorzuenthalten, doch eines Tages wird er von einem Riesen namens Hagrid aufgesucht, der ihn mit sich in die Welt der Zauberei nimmt. Von ihm erfährt Harry alles über seine Vergangenheit und über den Tod seiner Eltern. Denn er ist der Junge der Überlebte. Einen Angriff des gefürchteten dunklen Lord Voldemort! Einem schwarzen Zauberer, der die Zaubererwelt in Angst und Schrecken versetzte. Seine Eltern starben bei dem Versuch Harry zu retten, doch sie haben Harry einige Dinge hinterlassen, die er nun überlassen bekommt. Neben einem Kerker voll Gold in der Zaubererbank Gringotts, ist Harry plötzlich eine berühmte Persönlichkeit. Auf dem Weg in die Schule lernt Harry Ron und Hermine kennen, mit denen er sich anfreundet und schnell von einem zauberhaften Abenteuer in das Nächste schlittert. Es gilt Besen fliegen zu lernen, Quidditch zu spielen, sich gegen die anderen Zauberschüler zu behaupten und viele wunderbare Dinge zu entdecken, von der Harry sein ganzes Leben lang nichts gewusst hatte.
    Als ich die Bücher damals zu Weihnachten geschenkt bekommen habe, war ich skeptisch, da ich damals versessen auf Vampirromane war. Doch schnell habe ich festgestellt, dass die Geschichte rund um Harry und seine Freunde einfach wunderbar ist. Ich habe die Bücher regelrecht verschlungen und diese zauberhafte Welt für mich entdeckt. Harry als Protagonist ist eine sehr bemitleidenswerte Person, bei der man sich immer wieder fragt, warum sie so eine schlechte Behandlung durch die Verwandten verdient hat. Die Tatsache, dass seine Eltern tot sind und weder sein Onkel noch seine Tante ein gutes Wort für sie übrig haben, fand ich schlimm. Er ist wirklich sehr zu bemitleiden, anders kann man das gar nicht sagen. Als schließlich der Riese Hagrid auftaucht, hat Harry endlich die Chance seinem trostlosen Leben zu entkommen und die Chance greift er sofort beim Schopf. Schnell ist er für die Wunder der Zaubererwelt zu begeistern und es macht Spaß diese neue Welt mit ihm zusammen zu entdecken. Man hat die Chance sich mit dem Protagonisten zu wundern, zu fürchten und zu bangen. Seine Freunde Hermine und Ron kennen sich zwar mit der Zaubererwelt aus, sind aber auch immer wieder für neue Ideen und Situationen zu begeistern. Gemeinsam zeigen die Freunde, dass es schön ist, wenn man jemanden an seiner Seite hat, der einen unterstützt und mit dem man durchs Feuer gehen kann. Harry kann mit Hilfe seiner Freunde über sich hinaus wachsen und zeigt in den wichtigen Momenten jede Menge Mut.
    Mir bleibt zu diesem Buch eigentlich kaum noch etwas zu sagen, als: Wirklich lesenswert! Wer die Bücher nicht kennt, der ist selbst schuld. Sie lohnen sich immer, egal ob jung oder alt, ihr müsst sie einfach gelesen haben!
    Taschenbuch: 336 Seiten Verlag: Carlsen; Auflage: Limitierte Taschenbuchausgabe. (23. Januar 2005) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3551354014 ISBN-13: 978-3551354013 Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre Originaltitel: Harry Potter and the Philosopher's Stone Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 11,9 x 3 cm
    Weiterlesen
  • Rezension zu Harry Potter

    Mein Eindruck:
    Das ich endlich anfange, Harry Potter zu lesen, war ja schon fast überflüssig. Als die Bücher und die Filme damals herauskamen, und Harry Potter massenhaft gehypt wurde, hatte ich mich komplett gegen Harry Potter gewehrt, obwohl ich ein Fantasy-Fan bin. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich es hasse, wenn man von allen Leuten überredet wird, etwas gut finden zu müssen.
    Nachdem ich mir in den letzten Jahren dann die Filme angeschaut habe, die ich inzwischen liebe, habe ich vorgestern nun mit diesem ersten Band angefangen, und was soll ich sagen, ich habe das Buch innerhalb von zwei Tagen verschlungen. Ich liebe die Welt, die Rowling einem beschreibt und in die man ohne Probleme abtauchen kann. Die Charaktere sind grandios beschrieben und auch der Schreibtsil ist super, sodass ich, obwohl erwachsen bin, den Schreibstil sehr mag. Ich will jetzt auch gar nicht so viel wiederholen, was meine Vorschreiber schon geschrieben haben. Kurz um: Es ist ein super Fantasy-Buch, welches einen in eine Welt abtauchen lässt, die fantastischer nicht sein kann. Ich habe mir alle Bände im Schuber zum 20-jährigen Jubiläum gekauft und muss sagen, dass ich auch das Cover dieses ersten Bandes umwerfend schön finde und dieses Buch Jung und Alt anspricht. Ich vergebe daher volle fünf Sterne.
    Bewertung:
    Weiterlesen
  • Rezension zu Harry Potter

    Harry Potter und der Stein der Weisen von J. K. Rowling
    Über das Buch:
    Format: Hardcover
    Verlag: Carlsen
    Erschien: 1998
    Originalsprache: Englisch
    Originaltitel: Harry Potter and the Philosoph's Stone erschien 1997
    Preis: 16,99 Euro
    Seiten: 335
    ISBN: 9783551551672
    Genre: Kinderbuch
    Das Cover:
    Das Cover zeigt eine entscheidene Szene vom Buch und ich finde sie sehr schön gezeichnet.
    Inhalt des Buches:
    Eigentlich hatte Harry geglaubt, er sei ein ganz normaler Junge. Doch an seinem elften Geburtstag erfährt er, dass er sich in Hogwarts, der Schule für Hexerei und Zauberei, einfinden soll. Vom Bahnsteig 9 3/4 beginnt seine Reise in eine fantastische Welt. Er lernt in so sonderbaren Schulfächern wie Zaubertrankkunde und Verwandlungsunterricht das Handwerk des Zaubern und Hexens, und schon jagt ein Abenteuer das andere. Er muss sich gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen zur Wehr setzen. Wie gut, dass er schon bald Freunde findet, die ihn im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen.
    Die ersten 3 Sätze:
    Mr. und Mrs. Dursley im Ligustenweg 4 waren stolz darauf, ganz und gar normal zu sein, sehr stolz sogar. Niemand wäre auf die Idee gekommen, sie könnten sich in eine merkwürdige und geheimnisvolle Geschichte verstricken, denn mit solchen Unsinn wollten sie nichts zu tun haben. Mr. Dursley war Direktor einer Firma namens Grunnings, die Bohrmaschinen herstellte.
    Meine Meinung:
    Ich liebe dieses Buch und könnte es immer wieder lesen. Es hat so viele lustige, spannende, aber auch interssante Geschichten.
    Ich finde auch, das die Protagonisten Harry, Ron und Hermine, viel durchmachen. Dadurch werden sie auch in der Geschichte verständniss voller. Am meisten merkt man das an Hermine.
    Die 3 haben aber auch immer das Pech, das sie immer wieder in Situationen geraten, wo sie dann Ärger bekommen.
    Es gibt aber auch viele Gestalten in dem Buch, die einfach ätzend sie, wie zum Beispiel Malfoy. Den konnte ich von der ersten Situation nicht ab.
    Ich finde auch diese bildliche Beschreibung von der Zauberwelt so schön. Man kann sich ganz genau vorstellen, wie es dort aussieht.
    Ich habe mir schon oft vorgestellt, selber in Hogwarts zu sein. Das muss so toll sein, diese Fächer im Unterricht zu haben.
    Ich freu mich schon auf das zweite Band. Ich finde auch, das jedes Kind die Geschichte von Harry Potter kennen lernen sollte, egal ob als Buch oder als E-Book.
    Außerdem ist der Roman auch leicht und flüssig zu lesen. Die ganze Geschichte ist in Erzählform geschrieben worden und jeder Charakter hat genau die Züge, die ihn ausmachen und die zu ihm passen. Einfach super durchdacht.
    Fazit:
    Ein Buch, das ich immer wieder gerne lese und mich immer wieder hinein ziehen lasse. Sollte jeder mal gelesen haben.
    Über die Autorin:
    Die britische Schriftstellerin Joanne K. Rowling (Geboren 31.7.1965) wurde mit einer Reihe von Romanen um den Zauberschüler Harry Potter berühmt; daneben ist sie auch als Drehbuchautorin und Produzentin aktiv. Die Mittelinitiale "K", die für den Vornamen ihrer Großmutter "Kathleen" steht, fügte Rowling selbst hinzu.
    Wie viele Sterne?
    Weiterlesen
  • Rezension zu Harry Potter

    Es ist schon eine ganze Weile her, seit ich dieses Buch zum ersten Mal gelesen habe. So lange sogar schon, dass man sich seinerzeit noch eine gefühlte halbe Ewigkeit gedulden musste, bis Band zwei endlich auf dem deutschen Buchmarkt veröffentlicht wurde. Es war nun also aller höchste Eisenbahn, ein weiteres Mal einzutauchen in die Welt von Harry Potter!
    Über all die vielen Jahre hinweg hat sich diese Buchreihe für mich ihre so ganz eigene Magie bewahrt. Nur war es diesmal ein etwas anderes Lesen, weil - bedingt dadurch, dass ich ja nun um die weiteren Begebenheiten und Ereignisse wusste - ein Teil der Spannung fehlte. Nichts desto Trotz haben mich die Handlung und der Schreibstil gefesselt und das Buch quasi nicht mehr aus der Hand legen lassen.
    Das Ganze hatte fast schon etwas von einem Besuch bei lieb gewonnenen Freunden aus längst vergangenen Tagen.
    Schön wars und es hat mich in dem Entschluss bestärkt, nun auch noch die restlichen Bände ein weiteres Mal zu durchschmökern.
    Man sehe mir bitte nach, dass ich meine Begeisterung "einfach so" in Worte gepackt habe, ohne die gefühlt dreitausendste Rezension zu verfassen
    Ach ja, für diesen Lesegenuss vergebe ich
    Weiterlesen
  • Rezension zu Harry Potter

    Inhaltsangabe:
    Bis zu seinem 11.ten Geburtstag wußte Harry Potter nur, das seine Eltern bei einem Autounfall ums Leben kamen. Doch kaum schlug die Uhr zwölf in der Nacht zu diesem besagten Tag, veränderte sich alles schlagartig.
    Mit Donnergetöse stellt sich ihm ein neuer Freund vor: Hagrid. Er klärt Harry über seine wahre Identitität auf, das er nämlich berühmt ist und eigentlich gar nicht in die Welt der Muggel (Normale Menschen, die nicht hexen und zaubern können) gehört. Er ist deshalb so berühmt, weil er Voldemort, den Herrscher der dunklen Macht, als Baby besiegt hat.
    Die Dursleys, wo Harry sein bisheriges Leben verbracht hat, versuchen zu verhindern, das Harry in Hogwarts Zauberschule geht, doch Hagrid nimmt ihn unter seine Fittiche und es beginnt eine abenteuerliche Reise durch dunkle Verliese, lebende Portraitbilder und mit seinem Nimbus 2000 – namentlich auch Besen. Er lernt die Kunst des Zauberns, Quidditch spielen und neue Freunde kennen, mit denen er ein aufregnedes Jahr in Hogwarts Zauberschule erlebt.
    Mein Fazit:
    Ich denke, ich bin wohl nun auch vom Harry Potter-Fieber angesteckt. Ich muß der Autorin hohe Anerkennung zollen, denn mit Phantasie und guter Vorstellungskraft hat sie ein wunderbares Buch für Kinder und Erwachsene geschrieben. Also ich käme nicht auf die Idee, soviele phantasievolle Dinge wie sich gegenseitig besuchende Portraitbilder, laufende Ritterrüstungen oder allein nur die Namen der fliegenden Besen zu erfinden. Ich werde mir umgehend den zweiten Teil der Serie besorgen und sämtliche Bücher für meinen Sohn aufheben.
    Anmerkung: Die Rezension stammt aus März 2002.
    Weiterlesen

Rezensionen zum Hörbuch

  • Rezension zu Harry Potter

    Der Auftaktband ist ein Buch, dass mich auch nach vielen Jahren wieder fesseln konnte. Meine Gedanken vertraue ich dir nachfolgend im Text an.
    […]
    Meine Meinung zur Geschichte:
    Wie viele andere wuchs ich mit Harry Potter auf, weshalb ich die Reihe bereits seit mehr als 15 Jahren kenne und liebe. Spontan hatte ich mich dann vor kurzem entschieden, die Geschichte nochmal als Hörbuch zu hören und dabei in Erinnerungen zu schwelgen. J. R. Rowlings Weltenbau ist legendär und umfangreich, was man bereits im ersten Band merkt. Früh fällt auf, dass die Autorin intensiv über die magische Seite nachgedacht hat und ihre Ideen umsetzte. Ihr Schreibstil ist direkt, klar und bildhaft.
    Ich konnte mir die Orte, Personen und Geschehnisse mit Leichtigkeit vorstellen. Der Einstieg begann mit Onkel Vernon, der an einem gemütlichen Arbeitstag seltsame Beobachtungen machte. Später kam der kleine Harry zu dessen Familie. Warum? Das musst du selbst herausfinden, falls du die Geschichte noch nicht kennst. Jahre später ist der Junge zehn Jahre alt. Bei den Dursleys hat er es nicht gerade leicht, weil es immer wieder zu unerklärlichen Vorkommissen kam. Die Wahrheit erfuhr erst an seinem an seinem elften Geburtstag. Damit startete ein aufregendes Leben für Harry, denn er sollte nach Hogwarts – eine Schule für Hexerei und Zauberei. Dort findet er Freunde, lernt Magie und erlebt allerlei Abenteuer.
    Während dem Verlauf baute sich ein gutes Maß an Spannung auf. Ich merkte, dass ich über die Jahre viele Details vergessen hatte und freute mich umso mehr, sie wiederzuentdecken. Mir gelang es sogar mit zu fiebern, obwohl ich die Geschichte kannte. Langeweile? Fehlanzeige. Stattdessen genoss ich das Hören und erlebte noch einmal mit, wie Harry und seine Freunde spannende Entdeckungen machten, an ihren Aufgaben wuchsen oder Herausforderungen meisterten. Zwischenzeitlich wurde es sogar gefährlich und man merkt, dass etwas nicht stimmt. Klassischerweise fanden die Freunde die Wahrheit heraus. Was zu einem aufregenden finalen Showdown mit eindrücklichen Szenen führte. Bei diesem mussten alle drei ihre Stärken nutzen, um bestehen zu können. Schlussendlich musste sich Harry dem stellen, was ihn am Ende erwartete.
    Nach einem nervenaufreibenden Abschnitt endete das Buch in ein Happy End. Bei diesem bekommt man auf jeden Fall Lust dazu, sich den nächsten Bänden zu widmen.
    Meine Meinung zum Sprecher:
    Rufus Beck ist ein Meister seines Faches. Es machte mir großen Spaß ihm beim Vorlesen zu zuhören. Ich hatte das Gefühl, dass er in die Rollen der verschiedenen Protagonisten schlüpfte. Für mich las er mit der passenden Geschwindigkeit und dem richtigen Maß an Emotionen in seiner Stimme.
    Mein Fazit:
    »Harry Potter und der Stein der Weisen« holte uns in die Welt der Hexen und Zauberer von J. K. Rowling. Obwohl ich die Reihe seit über 15 Jahren kenne, hatte ich großen Spaß beim Hören. Was der Erzählweise der Autorin und dem Vorlesen von Rufus Beck geschuldet war. Der Weltenbau ist umfangreich und zeigt, dass in ihr nicht alles rosarot ist. Im Gegenteil – die Freunde kamen etwas Finsterem auf die Spur und mussten alles aufbieten, um dem entgegen zu treten. Aus kleinen Abenteuern wurde bitterer Ernst und Harry fand eine dunkle Wahrheit heraus. Das Böse und Gefahren gehören in das letzte Drittel. Der Showdown am Ende war emotional, aufregend und folgenschwer. Danach kam es trotzdem zu einem Happy End, das Lust auf die Folgebände macht.
    Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!
    Das Hörbuch wurde von mir über Audible gestreamt und anschließend freiwillig rezensiert.
    Weiterlesen

Ausgaben von Harry Potter

Hardcover

Seitenzahl: 3.408

Taschenbuch

Seitenzahl: 256

E-Book

Seitenzahl: 336

Harry Potter in anderen Sprachen

  • Chinesisch: Hali Bote Yo Mo Fa Shi (Details)
  • Deutsch: Harry Potter (Details)
  • Dänisch: Harry Potter Og De Vises Sten (Details)
  • Englisch: Harry Potter (Details)
  • Estnisch: Harry Potter 1. ja Tarkade Kivi (Details)
  • Französisch: Harry Potter à l'école des Sorciers (Details)
  • Griechisch: O Chari Poter Kai I Philosophiki Lithos (Details)
  • Hebräisch: Harry Potter and the Sorcerer's Stone (Details)
  • Irisch: Harry Potter and the Philosopher's Stone (Details)
  • Italienisch: Harry Potter e la pietra filosofale (Details)
  • Japanisch: ハリー・ポッターと賢者の石(携帯版) (Details)
  • Kroatisch: Harry Potter i kamen mudrosti: Harry Potter and the Philosopher's Stone (Details)
  • Lateinisch: Harrius Potter Et Philosophi Lapis (Details)
  • Niederländisch: Harry Potter un de Wunnersteen (Details)
  • Norwegisch: Harry Potter og de Vises Sten (Details)
  • Polnisch: Harry Potter i kamien filozoficzny (Details)
  • Portugiesisch: Harry Potter e a Pedra Filosofal (Details)
  • Rumänisch: Harry Potter Si Piatra Filosofala (Details)
  • Russisch: Harry Potter (Details)
  • Schwedisch: Harry Potter och De vises sten (Details)
  • Spanisch: Harry Potter Y La Piedra Filosofal (Details)
  • Tschechisch: Harry Potter a Kamen mudrcu (Details)
  • Türkisch: Harry Potter ve felsefe tasi (Details)
  • Ukrainisch: Garri Potter i filosofs'kij kamin' (Details)
  • Urdu: Harry Potter and the Philosopher's Stone (Details)
  • Walisisch: Harri Potter Maen Yr Athronydd (Details)

Ähnliche Bücher wie Harry Potter

Besitzer des Buches 2.918

Update: