Walter Kreye - Bücher & Infos

Walter Kreye Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Walter Kreye in chronologischer Reihenfolge

Weitere Bücher von Walter Kreye

Rezensionen zu den Büchern von Walter Kreye

  1. Was gut begonnen hat, wurde leider durch das Ende total…

    Rezension von Tefelz zu "In Todesangst"
    Was gut begonnen hat, wurde leider durch das Ende total vermasselt aber erst mal zur Geschichte: Tim ist Autoverkäufer und lebt von seiner Frau getrennt, die ihn nach seiner Pleite mit einem eigenen Autohaus verlassen hat. Seine Tochter Sydney lebt hauptsächlich bei der Mutter aber gelegentlich auch bei ihm. Als die 17 Jährige plötzlich verschwunden ist, irrt Tim wochenlang durch die Straßen und untersucht jeden Hinweis. Auch als er feststellt, dass Sydney anscheinend gar nicht in dem von ihr…
  2. Im Gletscher taucht die Leiche des seit Jahrzehnten vermissten…

    Rezension von sunny-girl zu "Verborgen im Gletscher"
    Im Gletscher taucht die Leiche des seit Jahrzehnten vermissten Geschäftsmanns auf. Kommissar Konrad hat damals ermittelt und auch heute als Rentner lässt ihn der Fall nicht los. Denn der Täter konnte nicht ermittelt werden. Konrad fängt auf eigene Faust an nach neuen Anhaltspunkten zu suchen. Zumal er auch auf einen unklaren Verkehrsunfall stößt. Das Buch wird fast ausschließlich aus Sicht von Konrad erzählt. Es werden nicht nur die aktuellen Ereignisse erzählt, sondern er reflektiert sein…
  3. EineTouristengruppe findet auf dem durch die Erderwärmung…

    Rezension von Ilary zu "Verborgen im Gletscher"
    EineTouristengruppe findet auf dem durch die Erderwärmung abschmelzenden GletscherLangjökull eine Leiche. Diese wird als Sigurvin identifiziert, der vor mehr als30 Jahren verschwunden ist. Tatverdächtiger war damals sein GeschäftspartnerHjaltalin und auch jetzt rückt er wieder in den Fokus der Ermittler. Allerdingshat er damals und auch heute seine Unschuld beteuert, ihm konnte und kannnichts nachgewiesen werden. Die beiden hatten zusammen ein Unternehmen und zwargab es auch Differenzen, aber…
  4. Düster und behäbig Schwer- und wankelmütig, ganz wie “der…

    Rezension von yesterday zu "Verborgen im Gletscher"
    Düster und behäbig Schwer- und wankelmütig, ganz wie “der Isländer” gerne etwas stereotyp gesehen wird, präsentiert sich dieser Krimi von Arnaldur Indriðason. Hauptfigur ist der kürzlich pensionierte Polizist Konráð, ein gutes Beispiel für den eben angesprochenen “Isländer”. Er beschäftigt sich zwar gerne und viel mit seinen Enkeln, trauert aber immer noch intensiv um seine verstorbene Frau, hängt gedanklich generell viel in der Vergangenheit. Das sind auch durchaus interessante Passagen, die…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Walter Kreye ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.