Kabale und Liebe

Buch von Friedrich Schiller, Alexander Kosenina

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Kabale und Liebe

Mit dem bürgerlichen Trauerspiel »Kabale und Liebe« gelingt Schiller nach den »Räubern« erneut ein großer Bühnenerfolg. Die Studienausgabe zeigt, indem sie Erstdruck und Mannheimer Soufflierbuch (beide 1784) einander gegenüberstellt, wie intensiv Schiller an der Theaterfassung gearbeitet hat, um einerseits den Anforderungen durch Bühne und Spieldauer sowie andererseits den Beschränkungen durch Etikette und Zensur gerecht zu werden. Sie gewährt so interessante Einblicke in die damalige Bühnenpraxis. Zwölf Kupferstiche von Daniel Chodowiecki, dem populärsten deutschen Grafiker des 18. Jahrhunderts, illustrieren die Studienausgabe.
Weiterlesen

Über Friedrich Schiller

Seine Bücher machten Friedrich Schiller zu einem der bedeutendsten Dichter der literarischen Epoche "Sturm und Drang". Der weltbekannte Schriftsteller deutscher Herkunft kam 1802 in Marbach am Neckar als Sohn eines Offiziers zur Welt. Mehr zu Friedrich Schiller

Bewertungen

Kabale und Liebe wurde insgesamt 78 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 3,8 Sternen.

(21)
(32)
(19)
(6)
(0)

Ausgaben von Kabale und Liebe

Taschenbuch

Seitenzahl: 207

Hardcover

Seitenzahl: 108

Hörbuch

Laufzeit: 00:01:08h

E-Book

Seitenzahl: 162

Ähnliche Bücher wie Kabale und Liebe

Besitzer des Buches 302

  • Mitglied seit 3. Januar 2012
  • Mitglied seit 9. Juli 2022
  • Mitglied seit 29. Mai 2022
  • Mitglied seit 9. Juni 2015
  • Mitglied seit 26. Mai 2010
  • Mitglied seit 18. Januar 2023
  • Mitglied seit 21. Oktober 2022
  • Mag

    Mitglied seit 30. September 2022
Update: