Andere Bücher zum Genre Science-Fantasy

Anzeige

  • Moin zusammen,:huhu:


    ich habe, vor gewisser Zeit, die drei Bücher von Katja Fox (Das Kupferne Zeichen etc.) gelesen. Es hat mir sehr gefallen, allerdings ist mein innerer drang nach Fähigkeiten und dem Mittelalter in Kombination, noch größer. Also habe ich mit Google und auch hier im Genre-stöber-Bereich geschaut, aber leider habe ich nix gefunden was mir so auf den ersten Blick (bzw. die erste Zeile) zusagt:cry:.


    Also meine Frage an euch ist: könnt Ihr mir Bücher empfehlen welche im Mittelalter spielen, wo der Protagonist mit gewissen magischen oder übernatürlichen Fähigkeiten gesegnet/verflucht ist, und es evtl. sogar mehrere Bücher in Reihe gibt? Ich kenne an sich schon standart-Titel wie Harry Potter, Herr der Ringe und Eragon. Es muss auch nicht im Mittelalter sein, gerne auch in einer neu erfundenen Welt oder so.


    Ich vermisse es einfach mal wieder 10 stunden am Stück in ein Buch vertieft zu sein:montag:.


    Für die, die jetzt meinen, ich sollte mal andere Genre testen: Ich habe auch Ken Folletts Die Säulen der Erde, Stephan Kings Er/Sie gelesen oder auch Hörbücher:musik: mal gehört wie Warrior Cats, Clan der Wölfe oder Erin Hunters Seekers.


    Es wäre also super, wenn Ihr mir eine Empfehlung dalassen könntet.


    Danke schonmal im Voraus:kiss:.


    Johnny

  • Wie wäre es mit dieser Jugendbuchreihe?

    Spielt nicht durchgehend im Mittelalter, aber es spielt in verschiedenen Jahrhunderten.

    Mein Fall war es allerdings nicht, aber die Bewertungen sind durchweg positiv

    Die Erfindung des Buchdruckes ist das größte Ereignis der Weltgeschichte (Victor Hugo).

  • Schau dir mal


    Bernhard Hennen - Die Phileasson-Saga an !!


    Sind, glaube ich, sieben dicke Wälzer. Spielt zwar nicht so im Mittelalter, hat aber deren Touch !

  • Wie wäre es mit dieser Jugendbuchreihe?

    Spielt nicht durchgehend im Mittelalter, aber es spielt in verschiedenen Jahrhunderten.

    Mein Fall war es allerdings nicht, aber die Bewertungen sind durchweg positiv

    Kenne ich leider schon :lol:


    Schau dir mal


    Bernhard Hennen - Die Phileasson-Saga an !!


    Sind, glaube ich, sieben dicke Wälzer. Spielt zwar nicht so im Mittelalter, hat aber deren Touch !

    Klingt recht interessant, danke! :thumleft:

  • Ich lese gerade das Buch hier.

    Ich bin noch nicht ganz so weit, aber vielleicht erfüllt es deine Wünsche nach "Fantasy im Mittelalter".

    1. (Ø)

      Verlag: BoD - Books on Demand


    Statistik 2020: Bücher: 13 <:~:> PR-Classics: 60 <:~:> ATLAN: 51/850 <:~:> Perry-Rhodan: 3090/3093
    Perry Rhodan EA Aufholgjagd: akt. Stand: 740 / 2874 << 2015: 73 << 2016: 215 << 2017: 159 << 2018: 152 << 2019: 79 << 2020: 60

    :study:: Melanie Vogltanz - Auferstanden 80% <:~:> NEBULAR XL2 40%

    "Meine Oma sagte immer, dass Gott Büchereien erfand, damit die Menschen keine Entschuldigung haben, dumm zu bleiben!". -BookCushion

  • Ich lese gerade das Buch hier.

    Ich bin noch nicht ganz so weit, aber vielleicht erfüllt es deine Wünsche nach "Fantasy im Mittelalter".

    Sehr interessant, ich habe den Film "Auferstanden" von 2016 gesehen aber die beiden haben wohl nix miteinander zutun.


    Diese Trilogie könnte ganz gut passen:

    Klingt auch nicht schlecht, aber ich habe mir erstmal jetzt "Der Weg der Könige: Die Sturmlicht-Chroniken" bestellt.:thumleft:

  • Diese Trilogie könnte ganz gut passen:

    Klingt auch nicht schlecht, aber ich habe mir erstmal jetzt "Der Weg der Könige: Die Sturmlicht-Chroniken" bestellt.:thumleft:

    Die Sturmlicht-Chroniken sind zwar auch sehr gut, aber man braucht sehr lange um in die Geschichte rein zukommen. Ich fand die Nebelgeborenen-Trilogie diesbezüglich einfacher und trotzdem genial geschrieben und spannend.


    Was vielleicht noch für Dich interessant sein könnte, ist der Darkover-Zyklus von Marion Zimmer Bradley

    Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste.
    Heinrich Heine

  • Diese Trilogie könnte ganz gut passen:

    Das ist aber keine Trilogie, hier sind es laut der Reihenfunktion 7 Bände.


    JohnnyD

    Ich kann Dir dieses Buch empfehlen.

    Geht zwar mehr in Richtung Steampunk aber hat auch phantastische Elemente.

    Ich fand das echt Klasse.

    "Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl wenn er die Umstände so viel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt."

    (Johann Wolfgang von Goethe in "Wilhelm Meisters Lehrjahre")

  • Diese Trilogie könnte ganz gut passen:

    Das ist aber keine Trilogie, hier sind es laut der Reihenfunktion 7 Bände.

    Die ersten 3 Bände dieser Reihe bilden eine abgeschlossene Trilogie und ab Band 4 entspricht es nicht mehr der Vorgabe (wie Mittelalter), deswegen habe ich bewusst nur die Trilogie empfohlen.

    Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste.
    Heinrich Heine

  • Also meine Frage an euch ist: könnt Ihr mir Bücher empfehlen welche im Mittelalter spielen, wo der Protagonist mit gewissen magischen oder übernatürlichen Fähigkeiten gesegnet/verflucht ist, und es evtl. sogar mehrere Bücher in Reihe gibt?

    Da könnten vielleicht die Bücher von Sam Feuerbach etwas für dich sein. Schau Dir doch mal z.B. die Reihe "Der Totengräbersohn" an (sind 4 Bände)

  • Liebe Lesebegeisterte,


    ich würde hier gerne meinen Roman vorstellen. Ich hoffe, mir nimmt keiner diese Eigenwerbung übel! :)


    "Der Himmel über den Menschen" erzählt vom Universum mit all seinen Mysterien, neuen Technologien sowie Natur und Umwelt. Der Inhalt bezieht sich auf verschiedene Stilrichtungen, nicht nur nach dem Genre Science Fiction. Die Geschichte vermittelt den Lesern eine eindeutige Botschaft und zeigt auf, dass Liebe, Freundschaft und Zusammenhalt Großes bewirken können.

    Der Roman ist ab 12 Jahren bis ins hohe Alter geeignet.


    Der Buchtrailer (https://youtu.be/X15XLPekjP0) bietet einen ersten Einblick in Schauplätze und Handlung.

  • Liebe Lesebegeisterte,


    ich würde hier gerne meinen Roman vorstellen. Ich hoffe, mir nimmt keiner diese Eigenwerbung übel!

    Doch, nehme ich. besonders, da diese Vorstellung noch an drei anderen Stellen im Forum eingestellt wurde. Bei der Anmeldung stimmt man hier zu, dass man genau so etwas NICHT macht. Wer sein eigenes Buch vorstellen will, der kann das in der Autorenrubrik tun und bekommt auch noch ein paar sehr gute Tipps, wie man das am Besten macht. Das Forum vollzuspamen ist nicht wirklich der beste Einstieg.

  • Klingt auch nicht schlecht, aber ich habe mir erstmal jetzt "Der Weg der Könige: Die Sturmlicht-Chroniken" bestellt.:thumleft:

    Was vielleicht noch für Dich interessant sein könnte, ist der Darkover-Zyklus von Marion Zimmer Bradley

    Also die Beschreibung hat mich jetzt nicht direkt angesprochen, werde es mir aber auf die Liste schreiben, wenn ich mal was neues testen möchte. :D

    Das ist zwar nur ein Einzelbuch, aber spielt auf einem mittelalterlichen Planeten.

    Klingt interessant, ist aber nix für mich.

    Ich kann Dir dieses Buch empfehlen.

    Geht zwar mehr in Richtung Steampunk aber hat auch phantastische Elemente.

    Ich fand das echt Klasse.

    Das ist mir persönlich ein bisschen zu wenig Fantasy. Desto mehr Fantasie ich einsetzten kann, desto besser für mich.:lol:


    Da könnten vielleicht die Bücher von Sam Feuerbach etwas für dich sein. Schau Dir doch mal z.B. die Reihe "Der Totengräbersohn" an (sind 4 Bände)

    Klingt sehr interessant und kommt auf meine Liste, danke.:thumleft:


    Ich hätte auch noch eine Jugendbuchreihe als Idee! Habe ich auch als Erwachsene gern gelesen. :o)

    Kommt auch mit auf meine Liste, danke.:thumleft:

  • Tu die Darkover Reihe nicht so ab, die ist echt gut. Band 1-die Landung- ist noch eher technisch und erdbezogen, eher modern.

    Aber dann spielt Band 2 diverse Zeit später, wo die Menschen eben gar nicht mehr wissen, wie sie auf den Planeten gekommen sind. Und sie haben Burgen, Kriege, besondere Fähigkeiten, ein starres System an Herrschern und Beherrschten..

    Die Reihe ist schon alt, evtl. bekommst du die in der Bücherei oder günstig als gebrauchte Bücher.

  • Tu die Darkover Reihe nicht so ab, die ist echt gut. Band 1-die Landung- ist noch eher technisch und erdbezogen, eher modern.

    Aber dann spielt Band 2 diverse Zeit später, wo die Menschen eben gar nicht mehr wissen, wie sie auf den Planeten gekommen sind. Und sie haben Burgen, Kriege, besondere Fähigkeiten, ein starres System an Herrschern und Beherrschten..

    Die Reihe ist schon alt, evtl. bekommst du die in der Bücherei oder günstig als gebrauchte Bücher.

    Ich finde es immer sehr schade, wenn Bücher, wie die Darkover-Reihe, nicht mehr neu als Printbücher zu bekommen sind. :cry:

    Aber als Kindle-ebook werden sie auch noch günstig angeboten. (Ich lese leider nicht so gerne ebooks) Irgendwann möchte ich die Reihe aber definitiv noch lesen.

    “We may not have computer or telephones or television, but we have books and conversations. And we talk to each other in person."

    ― Nancy Grossman

    Sammelt euch nicht Schätze auf der Erde, wo Motte und Rost zerstören und wo Diebe einbrechen und stehlen; sammelt euch aber Schätze im Himmel ...; denn wo dein Schatz ist, da wird auch dein Herz sein." Matthäus 6, 19-21 :love:

    :study: "Die Elenden" - Victor Hugo

    :study: "What light there is" - John Burnside (MLR)

    :study: "Die Bibel - Das neue Testament - Lutherübersetzung"

  • Tu die Darkover Reihe nicht so ab, die ist echt gut. Band 1-die Landung- ist noch eher technisch und erdbezogen, eher modern.

    Aber dann spielt Band 2 diverse Zeit später, wo die Menschen eben gar nicht mehr wissen, wie sie auf den Planeten gekommen sind. Und sie haben Burgen, Kriege, besondere Fähigkeiten, ein starres System an Herrschern und Beherrschten..

    Die Reihe ist schon alt, evtl. bekommst du die in der Bücherei oder günstig als gebrauchte Bücher.

    Oha, so kam das rüber?#-o Mies, i apologise!:ergeben: Ich habe mir nur die Beschreibung des ersten Buches durchgelesen.](*,) Ich bin eher ein Grünschnabel in der Welt der Bücher, daher bin ich noch ziemlich... "stumpf"?, da ich mit der Beschreibung festlege, ob ich das Buch lesen möchte oder nicht (Und auch nur das eine Buch und nicht ein paar mehr).


    Ich habe mir die Darkover-Reihe jetzt ganz oben auf die Liste geschrieben + "Die Landung" ! Also danke auch an dich Eleonorah

Anzeige