Eva Völler - Bücher in Reihenfolge

Über Eva Völler

Die Autorin Eva Völler, Jahrgang 1956, wuchs im Bergischen Land auf. Nach dem Abitur 1975 studierte sie Philosophie sowie Rechtswissenschaften und übte bis 1992 das Richteramt aus. Im Anschluss an ihre Richtertätigkeit machte sie sich mit einer Anwaltskanzlei selbstständig und begann in ruhigen Minuten zu schreiben. Das Ausdenken von Geschichten begeisterte Eva Völler schon von Kindheitstagen an. 2005 kehrte sie der Juristerei schließlich den Rücken und widmete sich als freie Schrifstellerin ganz der Schreibtätigkeit. Das Ende ihrer Bücher konnte sie im Vergleich zu Rechtsstreitigkeiten fortan selbst bestimmen. Seither publizierte sie unter eigenem Namen und verschiedenen Pseudonymen, wie Charlotte Thomas, Elena Santiago oder Sibylle Keller Bücher unterschiedlicher Genres. Die Bücher ihrer Jugendbuchreihe Kiss & Crime sind ein Cocktail aus den Zutaten Thriller, Liebe, Romantik und einem guten Schuss Humor.

Website
Website
Facebook
Facebook

Inhaltsverzeichnis

Anzeige

Neue Bücher von Eva Völler in chronologischer Reihenfolge

Eva Völler Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Eva Völler in der richtigen Reihenfolge

Dorfschullehrerin Buchserie (2 Bände)

  1. Was die Hoffnung verspricht (Rezension)
  2. Was das Schicksal will (Rezension)

Kiss & Crime Buchserie (2 Bände)

  1. Zeugenkussprogramm (Rezension)
  2. Küss mich bei Tiffany (Rezension)
  3. Alle Teile der Reihe anzeigen

Ruhrpott Saga Buchserie (3 Bände)

  1. Ein Traum vom Glück (Rezension)
  2. Ein Gefühl von Hoffnung (Rezension)
  3. Eine Sehnsucht nach morgen (Rezension)

Zeitenzauber / Time School Buchserie (6 Bände)

  1. Die magische Gondel (Rezension)
  2. Die goldene Brücke (Rezension)
  3. Das verborgene Tor (Rezension)
  4. Auf ewig dein (Rezension)
  5. Auf ewig mein (Rezension)
  6. Auf ewig uns (Rezension)
  7. Alle Teile der Reihe anzeigen

Weitere Bücher von Eva Völler

Was ist das beste Buch von Eva Völler?

Das beste Buch von Eva Völler ist Zeitenzauber: Die goldene Brücke. Band 2. Es wird mit durchschnittlich 4,3 von 5 Sternen bewertet. Das entspricht einer Zufriedenheit von 85,2 Prozent.

  1. Zufriedenheit 85,2%: Zeitenzauber: Die goldene Brücke. Band 2 (Details)
  2. Zufriedenheit 83,5%: Zeitenzauber: Die magische Gondel (Details)
  3. Zufriedenheit 81,1%: Zeitenzauber: Das verborgene Tor. Band 3 (Details)
Rankingfaktoren: In die Ermittlung fließen alle Bücher und Hörbücher des Autors mit einer Mindestanzahl an Bewertungen ein und deren durchschnittliche Höhe bestimmt die Platzierung innerhalb der Liste.
Anzeige

Rezensionen zu den Büchern von Eva Völler

  • "Kiss & Crime - Zeugenkussprogramm" ist eine mit gelungenem Humor und durchaus spannender Action gewürzte Mischung aus Young-Adult-Romance und Krimi. Für mich war es das erste Werk der Autorin Eva Völler.
    Natürlich könnte ich nun den Rotstift ansetzen und jene Punkte anführen, die mir - als erwachsene Leserin - mitunter aufgefallen sind, wie beispielsweise die teilweise sehr naiv wirkende weibliche Hauptfigur (die immerhin kurz vor der Volljährigkeit steht und deren Gedankengänge eher denen…
  • "Andererseits es gab kaum Lehrer, die ins Zonenrandgebiet ziehen wollten, ob als Rektor oder einfacher Dorflehrer. Die Arbeit da draußen verlangte einem einiges ab." (Buchauszug)
    1964: Drei Jahre sind vergangen, dass Helenes Familie über die Grenze geflüchtet ist und sie nun mit ihrer Tochter in Frankfurt lebt. Eine Anfrage der Schulbehörde schlägt sie für den Posten als Rektorin in ihrer alten Schule in Kirchberg vor. Doch Helene zögert, auch wenn ihr Vater inzwischen dort lebt. Sie…
  • „Die Hoffnung ist es, die die Liebe nährt.“ (Ovid)
    1961. Das in der Rhön gelegene kleine westdeutsche Örtchen Kirchdorf nahe der DDR-Grenze wird für die junge Lehrerin Helene Werner zur neuen Heimat. Helene kommt ursprünglich aus der DDR und ist über Berlin in den Westen geflohen, um hier ihre neue Anstellung zu beginnen. Schon bei ihrem Eintreffen macht sie die Bekanntschaft mit dem Arzt Tobias Krüger, dem sie unvorhergesehen bei einer Hausgeburt assistiert. Helene, die ein gut gehütetes…
  • Inhalt:
    Die 17-jährige Anna verbringt ihre Sommerferien in Venedig. Bei einem Stadtbummel erweckt eine rote Gondel ihre Aufmerksamkeit. Seltsam. Sind in Venedig nicht alle Gondeln schwarz? Als Anna kurz darauf mit ihren Eltern eine historische Bootsparade besucht, wird sie im Gedränge ins Wasser gestoßen – und von einem unglaublich gut aussehenden jungen Mann in die rote Gondel gezogen. Bevor sie wieder auf den Bootssteg klettern kann, beginnt die Luft plötzlich zu flimmern und die Welt…

Themenlisten mit Eva Völler Büchern