Wahl der BT-Leserlieblinge 2014

  • Man muss ja die Bücher in den Kategorien nominieren, in denen sie hier rezensiert wurden. Bei der Suche eben stieß ich auf folgenden Fall:
    Das Buch 28 Tage lang von David Safier ist hier im BT unter der Kategorie Kriegs-/Politromane rezensiert worden, die es aber in der oben genannten Aufstellung nicht gibt. Kann ich es dann gar nicht nominieren ? Oder packe ich das mit in Historisches ? Oder muß ich vorher einen Admin bitten, es in die Kategorie Historisches zu verschieben ?


    Ja, es können nur Bücher aus den Award-Kategorien vorgeschlagen werden. Grundsätzlich kannst du eine Verschiebung in folgendem Thread anregen: Kategorisierung von Büchern
    Allerdings wird es keine Verschiebungen auf Brechen und Biegen geben, nur damit ein Buch irgendwie mitnominiert werden kann. :wink:
    Bei deinem Buch sehe ich keine Chance einer Verschiebung - auch wenn es sehr schade ist.


    Liebe Grüße :winken:


    Mario

  • Bei diesem Buch "Die Seiten der Welt" von Kai Meyer (erschienen Sep. 2014) landet man leider immer auf der Rezensionsseite von Band 2. der Reihe "Die Seiten der Welt - Nachtland", welcher aber erst im Juni 2015 erscheinen wird.
    Dort kann ich das Buch zwar nominieren, aber das will ich ja eigentlich gar nicht, denn die Nominierung gilt ja für Band 1. :-k

    Ich :study: gerade:

    [-X 2018: SuB 4.473
    gelesen/gehört insgesamt: 98 davon 85 :study: = 30.082 Seiten / 13
    :musik: = 121:22 Stunden (2017 gelesen: 137 B. / 44.544 S. + gehört: 20 HB. / 165:18 Std.)

  • Heute ist ja der 23.03. Gibt es hier irgendwo einen Nominierungsthread den ich gerade nicht finde oder sollen hier in diesem Thread die Nominierungen genannt werden ?

    "Der Klügere gibt nach – Eine traurige Wahrheit: sie begründet die Weltherrschaft der Dummen." (Marie von Ebner-Eschenbach)

  • Gibt es hier irgendwo einen Nminierungsthread den ich gerade nicht finde oder sollen hier in diesem Thread die Nominierungen genannt werden ?


    Du musst über die Rezi Seite vom Buch nomieren. Einfach Seite vom gewünschten Buch aufrufen und dann ist unter dem Cover Bild ein Kästchen mit "Nominierung" und darüber kannst du nominieren.


    ich hoff das habe ich einigermassen verständlich geschrieben 8-[

    "But you know, happiness can be found even in the darkest of times, if one only remembers to turn on the light." (J.K.Rowling - Harry Potter)


    "One must always be careful of books, and what is inside them, for words have the power to change us" (C.Clare - Clockwork Angel)


    Mein Kreativblog

  • Bei diesem Buch "Die Seiten der Welt" von Kai Meyer (erschienen Sep. 2014) landet man leider immer auf der Rezensionsseite von Band 2. der Reihe "Die Seiten der Welt - Nachtland", welcher aber erst im Juni 2015 erscheinen wird.
    Dort kann ich das Buch zwar nominieren, aber das will ich ja eigentlich gar nicht, denn die Nominierung gilt ja für Band 1.


    Die Bücher waren miteinander verknüpft. Ich habe es gerade korrigiert. Deine Nominierung ist erfolgreich eingegangen, du hast versehentlich allerdings eine Benachrichtung über die Ablehnung deines Vorschlags erhalten.


    Liebe Grüße :winken:


    Mario

  • Nachdem jetzt alle meine Vorschläge abgelehnt wurden was mach ich jetzt?


    Warum wurden sie denn abgelehnt ? Aufgrund des Erscheinungsdatums ?
    Ich hatte nur eine Ablehnung dabei. Da ist zwar das TB 2014 erschienen das HC aber früher als deutsche Erstausgabe. Das hatte ich nicht beachtet. Am besten bei amazon mal genau schauen.

    "Der Klügere gibt nach – Eine traurige Wahrheit: sie begründet die Weltherrschaft der Dummen." (Marie von Ebner-Eschenbach)

  • In der Kategorie "Jugendbücher" befindet sich "Zeitenzauber 01", allerdings ist dieses Buch schon 2011 erschienen und 2014 nur als Taschenbuchausgabe O:-)


  • Ja, es können nur Bücher aus den Award-Kategorien vorgeschlagen werden. Grundsätzlich kannst du eine Verschiebung in folgendem Thread anregen: Kategorisierung von Büchern
    Allerdings wird es keine Verschiebungen auf Brechen und Biegen geben, nur damit ein Buch irgendwie mitnominiert werden kann. :wink:
    Bei deinem Buch sehe ich keine Chance einer Verschiebung - auch wenn es sehr schade ist.


    Liebe Grüße :winken:


    Mario


    Das finde
    ich extrem schade und auch nicht wirklich gerechtfertigt, denn dieses Buch in die Kategorie "Historische Romane" zu verschieben ist doch gar nicht so abwegig.
    Der zweite Weltkrieg ist schließlich historisch.


    "28 Tage lang" war mein persönliches Highlight letztes Jahr und das einzige Buch, das ich überhaupt nominieren wollte. :cry:

  • Der zweite Weltkrieg ist schließlich historisch.


    Ich kenne das hier diskutierte Buch zwar nicht, finde aber auch, dass man den Zweiten Weltkrieg schon als historisch ansehen darf. In der Rubrik "Historische Romane" befindet sich z.B. auch dieses Buch (s.u.), das sich offenbar mit dem Kalten Krieg beschäftigt und damit - streng genommen - noch weniger historisch ist. :wink:

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study:
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

  • Oder man überlegt, die Sparte "Kriegs-/Politromane" bei "Romane /Erzählungen" mit anzugliedern, wie es auch bei der Zusammenlegung von "Horror" und "Krimi/Thriller" passiert ist.

  • Oh nein, ich wollte keine Kategoriendiskussion vom Zaun brechen ... :uups:


    Oder man überlegt, die Sparte "Kriegs-/Politromane" bei "Romane /Erzählungen" mit anzugliedern, wie es auch bei der Zusammenlegung von "Horror" und "Krimi/Thriller" passiert ist.


    Den Vorschlag fände ich auch noch sinnvoll, allerdings würde ich mit Blick auf die Allgemeingültigkeit und die Fülle der Vorschläge der Kategorie "Romane/Erzählungen" eher eine Angliederung an "Historisches" vorschlagen.


    Die mögliche Begürndung lieferte schon Jim Morrison: "Every day is a trip through history." :wink:

    "Die wahrhaft menschliche Qualität besteht nicht aus Intelligenz, sondern aus Phantasie." - Terry Pratchett


    :study:

    Nur ein Ohrfeige - Christos Tsiolkas

    London - Die Biografie - Peter Ackroyd


    :bewertung1von5: 2018: 30 :bewertung1von5:

  • Oh nein, ich wollte keine Kategoriendiskussion vom Zaun brechen ... :uups:


    Keine Sorge. Ich hätte dieses Buch auch ohne Dein Posting hier angesprochen.


    Ich war gestern Abend echt ziemlich entsetzt, als ich "28 Tage lang" nominieren wollte und kein Button zu finden war. :shock:
    Außerdem ist es dann meine Schuld, dass man das Buch nicht nominieren kann, denn ich habe die erste Rezi geschrieben. :cry:


    Ich finde den Verschlag von @Kapo echt gut. :applause:


    P.s.:
    "Winter der Welt" von Ken Follett läuft auch unter historisch - und wenn es da nicht um den zweiten Weltkrieg geht, will ich ab sofort Kunigunde heißen. :-#

    1. (Ø)

      Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch)


  • Ich habe es gerade noch einmal geprüft. "28 Tage lang" ist schwerpunktmäßig eindeutig ein Kriegs-/Politroman und damit völlig richtig eingeordnet.
    Eine Angliederung des Genres an Historische Romane ist nicht möglich, weil Bücher dieses Genres nicht gleichzeitig historisch sein müssen.
    Ich bin nun aber Kapos Vorschlag gefolgt und habe das Genre den Erzählungen angegliedert. Es kann nun für diese Kategorie nominiert werden.


    Erzählungen (inkl. Kriegs/Politromanen)


    Zu dieser Kategorie passen die meisten Bücher des Genres. Sollte ein Polit-Thriller nominiert werden, ordne ich diesen nachträglich den Krimis/Thrillern zu.


    Jeffery Deaver - Ice Cold und Ken Follett - Winter der Welt habe ich gerade zu den Kriegs/Politromanen verschoben.


    Liebe Grüße :winken:


    Mario

Anzeige