Dietmar Schmidt - Bücher & Infos

Dietmar Schmidt Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Dietmar Schmidt in chronologischer Reihenfolge

Weitere Bücher von Dietmar Schmidt

  • Die Tore der Welt (Rezension)
  • Protector
  • Und sei des Todes eingedenk
  • Der Fluch des Bettlers: Die Drei Welten 06
  • Und ruhelos sind die Toten
  • Unselig sind die Friedfertigen
  • Welt ohne Ende: Tristam Flattery 01
  • Transformation
  • Ein Jeglicher hat seine Sünde
  • Wer die Toten stört
  • Und leise tönt der Grabgesang
  • Zu den Büchern

Themenlisten mit Dietmar Schmidt Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Dietmar Schmidt

  1. Der letzte Teil aus der Reihe ("Das Fundament der Ewigkeit") hat…

    Rezension von Cocolina zu "Kingsbridge: Der Morgen einer neuen Zeit"
    Der letzte Teil aus der Reihe ("Das Fundament der Ewigkeit") hat mir nicht besonders gefallen, weswegen ich eigentlich dachte, ich belasse es dabei und lese die Reihe nicht weiter. Als "Der Morgen einer neuen Zeit" dann rauskam, konnte ich es dann aber doch nicht sein lassen, da ich die Bücher von Ken Follett in aller Regel sehr mag. Also hab ich es in der Bücherei vorgemerkt und konnte es nun lesen. Zuerst möchte ich ein paar Dinge anmerken: Zum einen ist mir aufgefallen, dass im Klappentext…
  2. Der Thriller ist komplex und vielseitig, lässt sich aber…

    Rezension von Emili zu "Ich bin der Zorn"
    Der Thriller ist komplex und vielseitig, lässt sich aber wunderbar flüssig lesen und ist eigentlich ein wahrer Pageturner. :applause: Ich fand den Roman ausgesprochen packend erzählt. Hatte was von einem Actionfilm, aber ich mag es so, von daher für mich optimal. Die Protagonisten, die meisten, waren mir sympathisch und deren Weg in der Geschichte verfolgte ich zu gerne. Ganz besonders des Francis Ackerman jr. Der ist schon äußerst interessante Persönlichkeit, auch wenn Serienmörder, oder…
  3. Combe, 997: Edgar, jüngster und sehr talentierter Sohn eines…

    Rezension von PMelittaM zu "Kingsbridge: Der Morgen einer neuen Zeit"
    Combe, 997: Edgar, jüngster und sehr talentierter Sohn eines Bootsbauers will seinen Heimatort mit der Frau, die er liebt, verlassen, ein gutes Arbeitsangebot hat er schon. Doch dann fallen die Dänen ein, töten Edgars Vater und Geliebte und lassen seine Familie mittellos zurück. Nur durch Glück erlangen sie die Möglichkeit, einen Hof in Dreng‘s Ferry bewirtschaften zu können. Cherbourg, 997: Ragna, Tochter des Grafen, ist im heiratsfähigen Alter, aber sie stellt gewisse Ansprüche an ihren…
  4. Tolle mittelalterliche Atmosphäre Wir schreiben das Jahr 997 n.…

    Rezension von Annabell95 zu "Kingsbridge: Der Morgen einer neuen Zeit"
    Tolle mittelalterliche Atmosphäre Wir schreiben das Jahr 997 n. Chr.. Die Geschichte beginnt mit dem Wikingerüberfall auf die Hafenstadt Combe. Der junge Bootsbauer Edgar sah das nahende Grauen im Morgengrauen als er auf seine Geliebte wartete. Er tat alles um die Bürger noch rechtzeitig zu warnen. Doch es war schon zu spät. Die Sadt ist nach dem Angriff fast völlig zerstört und auch seine Familie bleibt nicht ganz verschont. Der einzige Ausweg: ein verlassender Bauernhof nahe Drengs Ferry,…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Dietmar Schmidt ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.