Ken Follett - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Historisch, Krimi/Thriller, Kriegs-/Politroman
  • * 05.06.1949 (73)
  • Cardiff

Über Ken Follett

Der britische Autor Ken Follett wurde 1949 als Kenneth Martin Follett in Cardiff geboren und zog im Alter von zehn Jahren mit seiner Familie nach London. Da seine streng religiösen Eltern ihm das Fernsehen und Radiohören verboten, begeisterte er sich schon früh für Bücher. Nach dem Schulabschluss studierte Ken Follett Philosophie am University College London. Er entdeckte seine Leidenschaft für Politik und belegte einen Kurs in Journalistik. Seine berufliche Laufbahn begann Ken Follett als Reporter und Kolumnist. An den Wochenenden widmete er sich seiner Leidenschaft und verfasste erste Kurzgeschichten und Romane. 1978 gelang ihm mit dem Roman "Die Nadel" der Durchbruch als Schriftsteller. Ken Foletts Bücher zeichnen sich durch ausführliche Recherchen, mehrere Wendepunkte und meist junge Heldenfiguren aus. Der Autor erhielt mehrere Preise wie den Corine-Award und den Olaguibel Prize.

Website
Website

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Ken Follett in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Ken Follett Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Ken Follett in der richtigen Reihenfolge

Jahrhundert-Trilogie Buchserie (3 Bände)

  1. Sturz der Titanen (Rezension)
  2. Winter der Welt (Rezension)
  3. Kinder der Freiheit (Rezension)

Kingsbridge Buchserie (3 Bände)

  1. Die Säulen der Erde (Rezension)
  2. Die Tore der Welt (Rezension)
  3. Das Fundament der Ewigkeit (Rezension)
  4. Alle Teile der Reihe anzeigen

Piers Roper Buchserie (2 Bände)

  1. The Shakeout (noch nicht übersetzt)
  2. The Bear Raid (noch nicht übersetzt)

Weitere Bücher von Ken Follett

Was ist das beste Buch von Ken Follett?

Das beste Buch von Ken Follett ist Die Säulen der Erde. Es wird mit durchschnittlich 4,5 von 5 Sternen bewertet. Das entspricht einer Zufriedenheit von 89,8 Prozent.

  1. Zufriedenheit 89,8%: Die Säulen der Erde (Details)
  2. Zufriedenheit 89%: Die Pfeiler der Macht (Details)
  3. Zufriedenheit 87,5%: Winter der Welt (Details)
  4. Zufriedenheit 87%: Sturz der Titanen (Details)
  5. Zufriedenheit 86,6%: Die Tore der Welt (Details)
  6. Zufriedenheit 84,3%: Kinder der Freiheit (Details)
  7. Zufriedenheit 83,8%: Das Fundament der Ewigkeit (Details)
  8. Zufriedenheit 82,6%: Die Nadel (Details)
  9. Zufriedenheit 80,3%: Das zweite Gedächtnis (Details)
  10. Zufriedenheit 80,3%: Die Brücken der Freiheit (Details)
Rankingfaktoren: In die Ermittlung fließen alle Bücher und Hörbücher des Autors mit einer Mindestanzahl an Bewertungen ein und deren durchschnittliche Höhe bestimmt die Platzierung innerhalb der Liste.

Platzierungen in der Community

Rezensionen zu den Büchern von Ken Follett

  • Rezension zu Die Nadel

    • Dominik Hellenbeck
    Ken Folletts (m. M. nach bestes) Buch, „Die Nadel“ (1978) beinhaltet die Jagd nach einem deutschen Spion in England 1944, der kriegsentscheidende Informationen über die geplante alliierte Invasion nach Berlin bringen muß. Die Parallelen zum Roman „Der Schakal“ (1971) von Frederick Forsyth sind dabei auffallend: Hier wie dort jagt der Staatsapparat eine Zielperson, welche der Regierung gefährlich werden kann. Nach beiden muß am Anfang aus politischen Gründen mühsam verdeckt…
  • Rezension zu Die Löwen

    • Isabella1978
    Inhalt
    Sie kennen sich aus gemeinsamen Tagen in Paris: die schöne, selbstbewußte Engländerin Jane, ihr französischer Mann und ein Amerikaner in geheimer Mission.
    In den Bergen des Hindukusch begegnen sie sich während des Afghanistankrieges wieder und verstricken sich in ein unsichtbares Netz aus Stammesfehden, Großmachtinteressen, Intrigen und persönlichen Leidenschaften.
    (Amazon.de)
    Meine Meinung zum Buch
    Nach 50 Seiten streiche ich die Segel. Ich kann nicht mehr, mein Bauch tut mir weh vor Lachen.…
  • Rezension zu Never: Die letzte Entscheidung

    • Buchbesprechung
    REZENSION - Vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs ist die Lektüre des bereits im November im Lübbe Verlag erschienenen und ein Jahr zuvor verfassten Romans „Never. Die letzte Entscheidung“ von Ken Follett (72) plötzlich nicht nur erschreckend aktuell, sondern ungemein bedrückend und beängstigend, obwohl dessen Schauplätze ganz andere sind. Der britische Bestseller-Autor schildert anschaulich und äußerst spannend, wie viele kleine politische Krisen, verursacht durch unüberlegtes,…
  • Rezension zu Die Kinder von Eden

    • Emili
    Wie das Buch im Durchschnitt auf nur 3,5 Sterne kommt, ist mir schleierhaft.
    Die Idee zu der Geschichte ist ausgefallen, die Charaktere verrückt und ungewöhnlich für einen Thriller, der Erzählstil typisch Ken Follett - gekonnt und sehr packend.
    In der Geschichte geht es um eine Gruppe von Aussteiger unter der Führung eines charismatischen Mannes, der sehr lange dem Leser sympathisch ist, was in Widerspruch zu seinen Taten steht. Man entwickelt dem Charakter gegenüber ambivalente Gefühle - was…

Themenlisten mit Ken Follett Büchern

Anzeige