Frage: Welche Bücher habt ihr zuletzt gekauft, getauscht, ausgeliehen, geschenkt bekommen?

Anzeige

  • Das hatte ich schon so lange auf der WuLi.

    Ist heute für 2,99 € im Tagesdeal bei amazon und jetzt auf meinem Kindle. :D


    Beschreibung amazon

    Der Hauptgewinn! Der junge und ehrgeizige Kommissar Lanner aus dem niedersächsischen Cloppenburg wird tatsächlich nach Berlin versetzt. Allerdings erwarten ihn dort Kollegen, die ihn als «Dorfsheriff» schikanieren, eine Bevölkerung ohne den geringsten Respekt und eine Stadt, die ihn mit ihrer anregenden Mischung aus Minderwertigkeitskomplex und Größenwahn in immer neue Bredouillen bringt. Dazu die Leiche eines Mannes, der vor Monaten im Garten seines Mietshauses vergraben wurde, den niemand kannte, in dessen Wohnung man jedoch Unmengen von Bargeld findet. Obendrein ereilt den Chef der größten Schädlingsbekämpfungsfirma ein mysteriöser Tod, und kurz darauf wird Berlin von einer gewaltigen Rattenplage bedroht … Die sich dramatisch entwickelnden Fälle überfordern Lanner bald noch mehr als die Stadt. Zum einzigen Verbündeten wird ausgerechnet ein alter Mitschüler und Feind aus Cloppenburg, der schon vor langer Zeit in Berlin gestrandet ist und als Aushilfskammerjäger arbeitet. Die beiden machen sich an die Enträtselung eines Geheimnisses, das sie sehr viel tiefer in die Abgründe und den Organismus Berlins führt, als sie sich das eigentlich gewünscht hätten. Der neue Horst Evers – umwerfend komisch, unglaublich spannend und undurchschaubar wie das Leben selbst.

    Oh da bin ich gespannt wie dir dieser Roman von Horst Evers gefallen wird!


    Er ist ja bereits Verfilmt worden! Wo Horst auch einen Nebenauftritt haben soll!


    @Topic: War heute im Thalia und habe Geburtstagsgeschenke jekooft und eine Buch vom Wühltisch für mich!

    :study: Fannie Flag - "The Whistel Stop Cafe"


    :study: Reclam "100 Seiten Peanuts, Charlie Brown..."


    :study: Poznanski/ Strobel - "Anonym"


    :musik: mir wird uff WhatsApp folgendes Buch vorgelesen -"Das Lied der Krähen" von Leigh Bardugo


    :study: / :musik: "Harry Potter - Der gefangene von Askaban" Vorlesen und vorlesen lassen in einer WhatsApp Gruppe :wink:

  • Bin ich wirklich so streng in der Bewertung? Je nach Genre finde ich mich manchmal sehr locker.

    Dein "locker" ist unser "normal" :loool:


    Ich kann mich da im Grunde Gaymax anschließen.

    Ich bewerte auch eher aus dem Bauch heraus, welche Empfindung ich hatte, welche Emotionen es ausgelöst hat. Du bewertest rationaler. Außerdem hast du Übung drin, für mich ist es teilweise eine Qual zu entscheiden. Reine 5-Sternler gehen gut, und richtig miese. Aber so die Bücher im 3, 3 1/2, 4 - Bereich da gibt bei mir die Emotion den Ausschlag.

    Ich weiß nicht durch wen ich auf dieses Buch aufmerksam geworden bin, wahrscheinlich von Barack Obama selbst

    Ach, ist Obama jetzt auch hier im BT angemeldet? Unter welchem Nick? :wink: :loool: :P :totlach:

    :study: Laura Spinney: 1918 - Die Welt im Fieber

    :study: Alessandro Manzoni: Geschichte der Schandsäule

    :study: Philippe Sands: Rückkehr nach Lemberg

    :study: Umberto Eco: Vier moralische Schriften

    :musik: J.K. Rowling: Harry Potter und der Gefangene von Askaban


    :queen:

    „An allem Unrecht, das geschieht, ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der, der es nicht verhindert.“

    Erich Kästner

    "Das fliegende Klassenzimmer"


    Warnhinweis:
    Lesen gefährdet die Dummheit

    :study:

  • War gestern bei einer Lesung von Eva Menasse betreffend ihr Buch "Dunkelblum" im Salzburger Literaturhaus.

    Beim Büchertisch vor Ort (durchgeführt von meiner Stammbuchhandlung) lagen auch andere Bücher von ihr aus. Da ich Dunkelblum schon zu Hause habe (geliehen von Squirrel ) durfte "ausnahmsweise" ein anderes mit mir gemeinsam den Heimweg antreten :uups: :-,

    Und somit hab ich nun endgültig mein Kaufverzichtsvorhaben bis Mitte des Jahres zum Teufel gejagt :twisted: ...funktioniert ja eh nicht :pale:


    Inhalt der Neuerwerbung:

    Der Prozess, der in London im Januar 2000 beginnt, sucht seinesgleichen. Ohne Zeitzeugen, mit erstklassigen Historikern als Gutachtern, steht in gewisser Hinsicht der Holocaust vor Gericht.

    David Irving, von der amerikanischen Historikerin Deborah Lipstadt »einer der gefährlichsten Holocaust-Leugner« genannt, klagt seine Sicht der Dinge vor Gericht ein. Während er die Existenz der Gaskammern weiterhin bestreitet, fühlt er sich von Lipstadt verleumdet und macht sein Recht auf Meinungsfreiheit geltend. In Großbritannien liegt bei Verleumdungsklagen die Beweislast nicht beim Kläger, sondern beim Beklagten. Die Verteidigung hat daher einige der wichtigsten Holocaust-Experten der Welt aufgeboten, um einerseits Irvings skrupellosen Umgang mit Fakten, andererseits den systematischen Charakter der Ermordung der europäischen Juden durch die Nazis zu beweisen.

    Eva Menasse hat den Prozess in London über Monate verfolgt. Sie porträtiert Zeugen, Richter und Verteidiger in einem Verfahren, in dem noch einmal pedantisch nachgerechnet wurde, wie viele Menschen auf welche Weise ermordet wurden. Und ihr Interesse gilt David Irving, dem intellektuellen Anstifter eines neuen Rechtsradikalismus und Rassismus. Die Autorin zeigt seine Winkelzüge, seine Argumente und zeichnet darin das Gesicht des Revisionismus. Im April 2000 wurde das Urteil über David Irving gesprochen. Die Urteilsschrift umfasst über 300 Seiten. Es ist ein historisches Urteil.

    Quelle: Amazon

    :study: Laura Spinney: 1918 - Die Welt im Fieber

    :study: Alessandro Manzoni: Geschichte der Schandsäule

    :study: Philippe Sands: Rückkehr nach Lemberg

    :study: Umberto Eco: Vier moralische Schriften

    :musik: J.K. Rowling: Harry Potter und der Gefangene von Askaban


    :queen:

    „An allem Unrecht, das geschieht, ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der, der es nicht verhindert.“

    Erich Kästner

    "Das fliegende Klassenzimmer"


    Warnhinweis:
    Lesen gefährdet die Dummheit

    :study:

  • Ach, ist Obama jetzt auch hier im BT angemeldet? Unter welchem Nick?

    Er hätte es Dir doch auch einfach ausleihen können ... :-, :wink:

    Nee, das nicht, aber er hat so groß angekündigt, dass ich es erwähnen musste.

    Von Barack Obama auf Twitter empfohlen! :D

    Leider teile ich seinen Geschmack nicht... :thumbdown:

    2022: Bücher: 12/Seiten: 5871
    2021: Bücher: 205/Seiten: 93 417
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Fielding, Joy - Nur wenn du mich liebst

  • In unserem Lesezirkel haben wir zuletzt Elke Heidenreichs neues Buch "Hier geht`s lang" gelesen.

    Bei der Auswahl unserer nächsten Lektüre kam der Vorschlag eines der von ihr gelesenen, genannten, besprochenen Bücher zu nehmen und zwar kann sich jeder eines von dieser Seite (ich hoffe, ich krieg das Foto hier rein) aussuchen und beim nächsten Mal vorstellen.

    Ich habe mich für dieses entschieden und gestern in der Stadt gekauft :) .

  • Ein Buch von Ron Rash habe ich schon gelesen. Dieses hier wurde mir nun von einem Bekannten in die Hand gedrückt... (allerdings auf Französisch):

    1. (Ø)

      Verlag: Canongate Books Ltd.


    Peter Wohlleben - Das geheime Leben der Bäume

    Alexander Schmemann - Les fondements de la culture russe (Die Grundlagen der russischen Kultur)

    G.B. über ihre Schwangerschaft und die ersten Jahre ihres Kindes (limitierte Privatausgabe)

    Angelus Silesius - La rose est sans pourquoi (Ausschnitte aus "Der cherubinische Wandersmann", illustriert mit Kalligraphien

    Si Renzuo, Peng Wenlan - China


    (Un-)Gelesenes: https://www.buechertreff.de/user/2161-tom-leo/#library

  • Wir hatten ja gestern über Irving hier gesprochen und ich hab richtig Lust bekommen von ihm was zu lesen. Kenne bisher nur "Gottes Werk und Teufels Beitrag", das fand ich gut, auch die Verfilmung. Ist aber schon Ewigkeiten her, könnte man auch mal re-readen.

    "Letzte Nacht in Twisted River" habe ich hier noch als Print auf dem Sub aber im Moment ist mir das trotz Leselampe einfach zu düster um grossartig und lange Prints zu lesen. Richtung Sommer wird das dann wieder besser für meine Augen.

    Ich hatte mir dann einfach mal einige Leseproben bei amazon gezogen. Die Onleihen sind leider nicht so gut bestückt hinsichtlich des Autors. Gekürzte Hörbücher gibt es da einige aber diese möchte ich nicht.

    Lange Rede, gar kein Sinn. Ich war von dieser Leseprobe hier von Anfang an total fasziniert und habe mir spontan das eBook gekauft. Gefällt mir bisher richtig gut ! :thumleft:


    Beschreibung amazon

    ›Bis ich dich finde‹ ist die Geschichte des Schauspielers Jack Burns. Seine Mutter ist Tätowiererin, sein Vater ein Organist, der verschwunden ist. Ein Roman über Obsessionen und Freundschaften; über fehlende Väter und (zu) starke Mütter; über Kirchenorgeln, Ringen und Tattoos; über gestohlene Kindheit, trügerische Erinnerungen und über die Suche nach der einen Person, die unserem Leben endlich einen Sinn gibt.

    Am Ende wird alles gut! Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende. (Oscar Wilde)

  • Lange Rede, gar kein Sinn. Ich war von dieser Leseprobe hier von Anfang an total fasziniert und habe mir spontan das eBook gekauft. Gefällt mir bisher richtig gut !

    Mein Lieblingsbuch von Irving. :thumleft: Du meinst ja immer, dass wir gegenteiliger Meinung sind, was ich bezweifle... Da bin ich jetzt sehr gespannt. Bitte berichten :D

    2022: Bücher: 12/Seiten: 5871
    2021: Bücher: 205/Seiten: 93 417
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Fielding, Joy - Nur wenn du mich liebst

  • Bei mir neu von dem Preisträger Philip Farmer :dance:


    Portal in eine andere Welt Robert Wolff, pensionierter Universitätsprofessor, hat sich schon lange damit abgefunden, dass sein Lebensabend sehr, sehr ruhig zu werden verspricht. Doch dann besichtigt er mit seiner Frau ein Haus und findet im Keller ein seltsames Horn, das er einsteckt. Als es ihm gelingt, tatsächlich einen Ton damit zu erzeugen, öffnet sich ein Portal durch Raum und Zeit. Wolff findet sich in der Welt der Tausend Ebenen wieder, einem künstlichen Planeten, erschaffen und kontrolliert von Lord Jadawin, dem Meister der Dimensionen. Als dieser auf den Fremden aufmerksam wird, beginnt für Wolff ein gefährliches Abenteuer quer durch alle Ebenen

    2022: Bücher: 12/Seiten: 5871
    2021: Bücher: 205/Seiten: 93 417
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Fielding, Joy - Nur wenn du mich liebst

  • Und auf dieses hier freue ich mich auch ganz besonders :drunken: Zu Arno Strobel braucht man nicht viel zu schreiben

    2022: Bücher: 12/Seiten: 5871
    2021: Bücher: 205/Seiten: 93 417
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Fielding, Joy - Nur wenn du mich liebst

  • Lange Rede, gar kein Sinn. Ich war von dieser Leseprobe hier von Anfang an total fasziniert und habe mir spontan das eBook gekauft. Gefällt mir bisher richtig gut !

    Mein Lieblingsbuch von Irving. :thumleft: Du meinst ja immer, dass wir gegenteiliger Meinung sind, was ich bezweifle... Da bin ich jetzt sehr gespannt. Bitte berichten :D

    Mach ich gerne :)  :friends: Bin total hin und weg mit dem Buch :love:

    Am Ende wird alles gut! Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende. (Oscar Wilde)

  • Bin total hin und weg mit dem Buch

    so ging es mir mit diesem Roman auch. :D Ich war schockverliebt und hab jede freie Minute gelesen, ich war damals gerade umgezogen, und weiß noch genau wo ich das Buch gelesen hab, und bei welchen Gegebenheiten. Ich bin abgetaucht, wann immer es ging. O:-)

    2022: Bücher: 12/Seiten: 5871
    2021: Bücher: 205/Seiten: 93 417
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Fielding, Joy - Nur wenn du mich liebst

Anzeige