Harry Potter à l'école des Sorciers

Anzeige

  • Oh weh, mein Schulfranzösisch hat sich, glaube ich, auf ewig verabschiedet. Ich bekomme nicht mal zusammen, welcher Band das jetzt ist. Verrätst Du es mir? :mrgreen:

  • Hallo Josie,
    es ist der erste Band. Also es ist ganz schön schwer (hab mal gerechnet, meine letzte Französischstunde war vor 7 Jahren!), aber da man die Geschichte ja kennt kriegt man meistens raus, um was es geht. Und es macht riesen Spaß, alles klingt so niedlich! Zum Beispiel: le géant Hagrid...oder l'école Poudlard... :loool:


    Falls ihr üben wollt, hier mal der Klappentext:
    Le jour de ses onze ans, Harry Potter, un orphelin élevé par un oncle et une tante qui le détestent, voit son existence bouleversée. Un géant vient le chercher pour l'emmener à Poudlard, la célèbre école de sorcellerie où une place l'attend depuis toujours. Voler sur des balais, jeter des sorts, combattre les Trolls : Harry Potter se révèle un sorcier vraiment doué. Mais quel mystère entoure sa naissance et qui est l'effroyable V..., le mage dont personne n'ose prononcer le nom ?



    LG schnakchen

  • Ich habe mich durch die ersten beiden Bände gearbeitet. Mir erschien es ganz schön schwer, ständig musste ich Vokabeln nachschlagen und dann auch noch ein bißchen Grammatik nachlesen. :scratch:

    Es hat mir nicht soviel Spaß gemacht, wie ich mir erhoffte, habe aber immerhin bis Band zwei durchgehalten!


    Es gab aber einen Begriff, den ich absolut liebenswert fand: der CHOIXPEAU...


    das klingt soviel gediegener als "Sorting hat".

    She wanted to talk, but there seemed to be an embargo on every subject.
    - Jane Austen "Pride and prejudice" - +

  • Respekt...
    Ich will auch mal mein Französisch wieder aufpolieren (war sogar einer meiner LK's!). Aber direkt mit Harry Potter... puhhh... :?
    Ob ich das durchhalten könnte? :roll:

    Liebe Lesegrüße
    Eure Süße
    :study::)


    Erinnerungen, die unser Herz berühren, gehen niemals verloren.

  • Also, mich hat es ganz schön genervt, dass die auf Französisch alle ganz anders heißen, ich habe eine ganze Weile gebraucht, bis ich gemerkt habe, das Rogue Snape ist. Und Hogwarts sollte wenigstens Hogwarts bleiben! Und eigentlich ist Harry Potter mir viel zu "very british", um ihn auf Französisch zu lesen, aber um die Sprache aufzupolieren ist er eine geeignete Lektüre, finde ich. Meine Mutter liest alle Bände auf Französisch und hat sich auch die DVDs der Filme auf Französisch gekauft.

    Ich höre :musik: gerade "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert" von Joel Dicker.

  • Puh!Ich hab jetzt knapp ein Jahr Schul-Französisch, aber sich vorzustellen, ein ganzes Buch auf Französisch zu lesen..nein danke :pale:

    Viele Grüße an alle Leseratten hier im Forum. ;)
    LG Lissy :D

  • Ich glaube, da würde mir die Lust fehlen.. Der Klappentext hat mir jatzt zwar nicht allzu große Probleme bereitet, aber trotzdem. Ich glaube, lesen auf Franzsisch würde mir den Spaß verderben, zumal ich es grade bei Harry Potter schwer finde, die ganzen Wesen haben dann doch Französische Namen, nee danke! :-?


    Außerdem habe ich Französisch gerade für die 11 abgewählt :loool:
    Respekt vor euch, dass ihrs gemacht habt oder machen wollt ;)

    Gibt es schließlich eine bessere Form, mit dem Leben fertig zu werden, als mit Liebe und Humor?


    Charles Dickens

  • :scratch:
    Warum denn Harry Potter auf französisch?
    Auf Englisch, ja, denn das ist das Original.
    Interessant finde ich wie die Namen umgedeutet werden (Konnte mir bei meiner Schwägerin die frz. Ausgabe ansehen, denn die ist französin).
    Gab es keine französischen Bücher, die zur Lektüre verlockten?
    Trotzdem : Viel Spaß !
    Als Frankophiler bin ich froh, dass es überhaupt noch Menschen gibt, die sich um diese schöne Sprache bemühen =D>

    Neue Lektüre:
    John Norman : Die Nomaden (Gor-Reihe, Bd 4 )
    Wo man liest, da lass dich ruhig nieder,
    böse Menschen lesen keine Bücher

  • Oh ja, das liegt ja auch noch auf meinem SUB :D .


    hans, ich persönlich lese es vorallem um mein Französisch aufzubessern. Das macht sich bei Harry Potter besonders gut, weil ich dank den Hörbüchern die deutsche Version praktisch auswendig kenne. Ansonsten würden sich als französische Lektüre nur diese kleinen Heftchen von Klett eignen, die ich auch ab und zu lese, aber die Story ist ja meist alles andere als mitreißend. Von daher muss man sich andersweitig aushelfen.

    "Es ist besser für das was man ist gehasst, als für das was man nicht ist geliebt zu werden."


    auf dem Nachttisch :study::
    Darren Shan - "Fürst der Schatten"

Anzeige