John Katzenbach - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller
  • * 23.06.1950 (70)
  • Princeton, New Jersey

Über John Katzenbach

Der amerikanische Schriftsteller John Katzenbach wurde 1950 im Bundesstaat New Jersey als Sohn des ehemaligen US-Justizministers Nicholas Katzenbach und einer Psychoanalytikerin geboren. Seine Karriere begann der junge John Katzenbach als unabhängiger Autor, der hauptsächlich Gerichtsreportagen für renommierte Zeitungen wie den "Miami Herald" schrieb. Anfang 30 verließ er die Welt des Journalismus, um Bücher im Genre der Psychothriller zu schreiben. Bereits sein erster Roman, der im deutschsprachigen Raum unter dem Titel "Das mörderische Paradies" erschien, wurde zum Erfolg. Eine Nominierung für den prestigeträchtigen Edgar Award folgte prompt. In den Jahren darauf veröffentlichte John Katzenbach zahlreiche weitere Bücher, von denen gleich mehrere die Bestsellerlisten eroberten. Für die Verfilmungen der Werke von Katzenbach konnten Schauspielgrößen wie Kurt Russell, Sean Connery und Bruce Willis gewonnen werden.

Website
Website
Facebook
Facebook

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von John Katzenbach in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

John Katzenbach Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von John Katzenbach in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von John Katzenbach

Was ist das beste Buch von John Katzenbach?

Das beste Buch von John Katzenbach ist Der Professor. Es wird mit durchschnittlich 4 von 5 Sternen bewertet. Das entspricht einer Zufriedenheit von 80 Prozent.

  1. Zufriedenheit 80%: Der Professor (Rezension)
  2. Zufriedenheit 76,8%: Der Patient (Rezension)
  3. Zufriedenheit 72,6%: Das Opfer (Rezension)
  4. Zufriedenheit 72,2%: Das Rätsel (Rezension)
  5. Zufriedenheit 67,7%: Die Anstalt (Rezension)

Platzierungen in der Community

Themenlisten mit John Katzenbach Büchern

Rezensionen zu den Büchern von John Katzenbach

  1. Ein Denkmal erschaffen Die junge angehende Architektin Sloane…

    Rezension von Annabell95 zu "Der Bruder"
    Ein Denkmal erschaffen Die junge angehende Architektin Sloane Conolly trifft der Schlag, als ihre exzentrische Mutter auf einmal spurlos verschwunden ist. Alles deutet darauf hin, dass sie sich selbst umgebracht hat. Vorher hat sie Sloane noch einen merkwürdigen Brief geschrieben und ihr Geld und Dokumente als Geburtstagsgeschenk hinterlassen. Zur selben Zeit wird sie von einen anonymen Auftraggeber angeheuert. Er möchte, dass Sloane für ihn ein Denkmal für sechs, ihm wichtige, Personen…
  2. Inhalt: Zweiter Weltkrieg, 1942: Der junge amerikanische…

    Rezension von Sushan zu "Das Tribunal"
    Inhalt: Zweiter Weltkrieg, 1942: Der junge amerikanische Leutnant Thomas Hart wird mit seinem Flugzeug über Sizilien abgeschossen. Als Einziger überlebt er den Absturz und kommt in ein deutsches Kriegsgefangenenlager in Bayern. Als dort ein Mitgefangener ermordet wird, fällt der Verdacht auf den schwarzen Piloten Lincoln Scott. Hart, der vor seiner Einberufung Jura studiert hat, wird von einem Kriegsgericht im Lager zu dessen Verteidiger ernannt. Nun muss er sich nicht nur gegen seine…
  3. 5 Jahre sind vergangen seit "Rumpelstilzchen" Dr. Frederick…

    Rezension von SaintGermain zu "Der Verfolger: Frederick Starks"
    5 Jahre sind vergangen seit "Rumpelstilzchen" Dr. Frederick Starck bedrohte und ihm alles nahm. Ricky hat sich wieder einigermaßen erholt und arbeitet wieder als Psychoanalytiker. Doch plötzlich ist "Mr. R" wieder da und zwingt ihn, ihm zu helfen. Das Cover des Buches passt zu den bisherigen Büchern des Autors und ist hervorragend gemacht. Der Schreibstil des Autors ist - wie bei seinen anderen Büchern - einfach fantastisch. Orte und Protagonisten werden hervorragend dargestellt, die Spannung…
  4. Malcom Anderson ist der Reporter, genauer gesagt…

    Rezension von ClaudiasBuecherregal zu "Der Reporter"
    Malcom Anderson ist der Reporter, genauer gesagt Polizeireporter. Somit ist er mittlerweile recht abgebrüht. Als jedoch ein Serienkiller Miami unsicher macht und sich dafür entscheidet Anderson als sein Sprachrohr zu nehmen, bekommt es Anderson nach anfänglicher Euphorie (schließlich kann er eine Exklusiv-Story nach der nächsten schreiben) mit der Angst zu tun, denn der Killer mordet fleißig und lässt Anderson wissen, dass er alles über sein Privatleben kennt. John Katzenbach schreibt seit…

Anzeige