Leonie Swann - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller, Fantasy
  • * 1975 (48)
  • Dachau

Über Leonie Swann

Leonie Swann ist das Pseudonym einer deutschen Krimi-Autorin, die 1975 bei München geboren wurde. Sie studierte in München Psychologie, Philosophie und Englische Literaturwissenschaften. Ihr Debütroman "Glennkill" spielt in Irland, wo der gewaltsame Tod eines Schäfers das harmonische Landleben überschattet. Ungewöhnlicher Weise sind es die Schafe des Ermordeten, die mit ihrer tierischen Logik das Verbrechen aufklären. Auch in dem Roman "Garou" agieren Schafe als Protagonisten, indem sie sich mysteriösen Todesfällen von Rehen und der Rettung ihrer Schäferin annehmen. Die beiden Bücher erzielten überragende Erfolge auf dem Buchmarkt. "Glennkill" wurde 2006 mit dem Friedrich-Glauser-Preis als bester Erstlingsroman ausgezeichnet. 2017 erschien der Roman "Gray", in dem die Autorin einen vorlauten Graupapagei zur Lösung eines Mordfalls einsetzt. Auch die Bücher der Reihe "Miss Sharp ermittelt" mit der rüstigen Seniorin Agnes Sharp beweisen Leonie Swanns Gespür für originelle Settings und trügerische Idylle.

Inhaltsverzeichnis

Anzeige

Neue Bücher von Leonie Swann in chronologischer Reihenfolge

Leonie Swann Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Leonie Swann in der richtigen Reihenfolge

Miss Maple / Schafskrimis Buchserie (2 Bände)

  1. Glennkill (Rezension)
  2. Garou (Rezension)

Miss Sharp ermittelt Buchserie (2 Bände)

  1. Mord in Sunset Hall (Rezension)
  2. Miss Sharp macht Urlaub (Rezension)
Anzeige

Rezensionen zu den Büchern von Leonie Swann

  • Rezension zu Miss Sharp macht Urlaub

    • Aleshanee
    Klappentext
    Agnes Sharp und ihre Senioren-WG haben gerade ihren ersten Fall gelöst, da erschüttern weitere Morde das Dörfchen Duck End. Die Stimmung ist gereizt, und alle hätten ein wenig Entspannung und einen Tapetenwechsel dringend nötig! Da kommt es wie gerufen, als Edwina bei einem Preisausschreiben eine Reise in ein exklusives Wellness-Hotel am Meer gewinnt. Kurzerhand packt die ganze Seniorenbande ihre Koffer. Doch in Cornwall angekommen, zeigt sich schnell, dass das Etablissement…
  • Rezension zu Garou

    • PMelittaM
    Nach den Ereignissen in „Glennkill“ steht die Schafherde nun mit ihrer Hirtin Rebecca auf einer Weide bei einem Schloss in Frankreich, was die Herde nicht unbedingt glücklich macht, ihnen fehlt das Meer, Rebeccas Mutter hat sich bei ihnen häuslich niedergelassen und stört, und nun scheint auch noch ein Loup Garou, ein Werwolf, die Gegend unsicher zu machen. Die Schafe versuchen nun weg zu kommen, oder wenigstens den Werwolf zu enttarnen, doch das ist gar nicht so einfach.
    Wie bereits in…
  • Klappentext
    Eigentlich hat Agnes Sharp mit der Hüfte, dem Treppenlift und den Bewohnern ihrer umtriebigen Senioren-WG genug zu tun. Und dann ist da auch noch die Tote im Schuppen. Und die Tote im Nachbarsgarten. Ganz klar: das englische Idyll trügt, und ein perfider Mörder hat es auf alte Damen abgesehen! Kurzentschlossen machen sich die streitbaren Senioren samt Schildkröte auf Mörderjagd – eine Suche, die sie nicht nur auf das trügerische Parkett des örtlichen Kaffeetreffs führt,…
  • Rezension zu Dunkelsprung

    • Irrlicht
    Meine Meinung
    "Dunkelsprung" ist eine sehr fantasiereiche, bizarre, magische, komplexe und ja, auch tiefsinnige Geschichte, in der fantastische Wesen in der realen Welt vorkommen, aber auch die menschlichen Hauptprotas sind außergewöhnlich und schräg.
    Das Buch hat mich dadurch gefordert, was mir sehr gut gefallen hat.
    Die Hauptprotas: Julius Birdwell mit seinem Flohzirkus, wobei sich beide Seiten, Julius und die Flöhe, im Verlauf der Story entwickeln, und der einer Nixe ein Versprechen gegeben…

Themenlisten mit Leonie Swann Büchern