Bücherwichteln im BücherTreff

Ich suche lustige und spannende Geschichten für Kinder

Anzeige

  • Liebe Forum Gemeinde,


    da ich alleinerziehend bin, suche ich immer nach lustigen und spannenden Kurz-Geschichten, die ich meinen Kindern vorlesen kann.


    Idealerweise kostenlos.


    Ich habe zwar schon einige im Internet gefunden, aber man kann ja nie genug davon haben.


    Über Tipps würde ich mich und meine Kinder sehr freuen.


    Zur Zeit habe ich über FB eine Seite mit witzigen Kurzgeschichten gefunden, allerdings dauert es immer so lang, bis eine neue Geschichte veröffentlicht wird.


    Ich freue mich schon auf eure Antworten.


    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende


    wünscht Euch Monika :anstossen:

  • Geh doch mit deinen Kindern in die Bücherei, da gibt es ja mehr als genug Auswahl, da können wir dir auch Tipps geben, wenn du uns das Alter deiner Kids verrätst. :winken:

    Ein Buch ist ein Spiegel, wenn ein Affe hineinsieht, so kann kein Apostel herausgucken.


    Georg Christoph Lichtenberg

  • Ich hätte jetzt auch eher zur Bücherei geraten. Oder, falls die Kinder noch kleiner sind, also in dem Alter, in dem man dieselbe Geschichte auch gerne immer wieder hört, zur Anschaffung von ein paar guten Geschichtenbüchern.

    Why say 'tree' when you can say 'sycamore'?
    (Leonard Cohen)

  • Hallo Monika,
    ich weiß zwar auch nicht, wie alt Deine Kinder sind und abgesehen davon ist meine Geschichte über "Monas Märchentor" auch keine Kurzgeschichte, sondern ein kleiner Roman für Kinder, der sich aber bestimmt in Etappen gut vorlesen lässt. Und bis zum 23.4. gibt's den auch noch kostenlos als eBook in allen einschlägigen Portalen! Würde mich sehr freuen, wenn Du mal reinschaust!
    (Ich hoffe, diese Form der Eigenwerbung ist hier erlaubt, sonst bitte drauf hinweisen!!)


    https://www.thalia.de/shop/hom…l?sq=Monas%20M%E4rchentor

  • @SiriNYC
    Einer ist 7 und meine kleine wird 5 Jahre.


    @melsun
    Ich lese denen immer Abends vorm Schlafen kleine Geschichten vor. Ich suche aber nicht nach den Standard-Geschichten die man in einer Bibliothek findet. Es sollte schon etwas ausgefallener sein.


    @NicolasBjausch
    Vielen Dank, aber das ist nicht wirklich das was ich suche. Diese Geschichten gibt es leider schon sehr oft. Es sollte etwas interessanteres sein. Auch nicht wirklich diese normalen Märchen.

  • Ich suche aber nicht nach den Standard-Geschichten die man in einer Bibliothek findet.

    Ich weiß zwar nicht, welche Bücherei in deiner Nähe ist, aber die Zeiten, in denen man dort nur Standards findet, sind sogar hier auf dem Lande vorbei.


    Warum soll es etwas Ausgefallenes sein? Nicht umsonst gibt es Klassiker, die sich über Jahrzehnte gehalten haben, von Eltern ihren Kindern vorgelesen wurden, die sie dann wieder ihren Kindern vorlesen. Hier ein Beispiel, das nicht zu ausgefallenen Büchern gehört, aber zu den Lieblingsbüchern vieler Kinder- und Elterngenerationen.

    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)


    Bücher sind auch Lebensmittel. (Martin Walser)



  • Bei der Leselupe findest Du eine Vielzahl von Geschichten für Kinder jeden Alters.


    @Squirrel, @K.-G. Beck-Ewe, ich denke, der Forumsgegenstand ist so unterschiedlich, dass ich hier keine unerwüschte Verlinkung zur Konkurrenz begehe. Falls ihr das anders seht, gebt mir bitte eine kurze Rückmeldung und lasst den Beitrag verschwinden.

  • @Kurier alles bestens für uns :wink:

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Rafik Schami - Die dunkle Seite der Liebe


  • @melsun
    Ich lese denen immer Abends vorm Schlafen kleine Geschichten vor. Ich suche aber nicht nach den Standard-Geschichten die man in einer Bibliothek findet. Es sollte schon etwas ausgefallener sein.

    Ok, verstehe ich zwar nicht, aber ich kenne eure Bibliothek ja auch nicht. Bei uns gibt es alles mögliche, von Kinderbuchklassikern über neuere Ausgaben, für jeden Geschmack etwas. Gratisgeschichten kenne ich leider nicht, viel Glück bei der Suche. :winken:

    Ein Buch ist ein Spiegel, wenn ein Affe hineinsieht, so kann kein Apostel herausgucken.


    Georg Christoph Lichtenberg

  • @Kurier, Dankeschön. Die Seite kannte ich noch nicht. Werde ich mir mal anschauen.


    @melsun Es ist schwer mal etwas Ausgefallenes zu finden, da sich meistens die Geschichten sehr ähneln. Die Kleine findet diese auch noch interessant, aber mein Großer möchte da schon so langsam etwas Anderes. Da ist es schwer Etwas zu finden, was beiden Spaß macht :(

  • @Kurier, Dankeschön. Die Seite kannte ich noch nicht. Werde ich mir mal anschauen.


    @melsun Es ist schwer mal etwas Ausgefallenes zu finden, da sich meistens die Geschichten sehr ähneln. Die Kleine findet diese auch noch interessant, aber mein Großer möchte da schon so langsam etwas Anderes. Da ist es schwer Etwas zu finden, was beiden Spaß macht :(

    Dann verrat uns doch mal die Richtung, die die beiden mögen, dann können wir dir evtl Tipps geben. Oder du schaust mal in die Themen hier im Büchertreff rein, da gibt es ja z.B. auch Erstleser als Thema. :winken: Ich persönlich finde es ja auch immer schöner für die Kinder, wenn sie in einem Buch noch richtig blättern können.

    Ein Buch ist ein Spiegel, wenn ein Affe hineinsieht, so kann kein Apostel herausgucken.


    Georg Christoph Lichtenberg

  • @melsun
    Die Richtungen sind eigentlich Querbeet. Gehen aber weg von den Standard Märchen. Eher lustige Alltagsgeschichten mit lebendig gewordenen Gegenständen oder auch gerne lustiges SciFi, oder kleine Gruselgeschichten. Diese sollten aber auch nicht zu lang sein. Sie möchten lieber mehrere kleine Einzelgeschichten. Das werden dann meistens so 2-4 Kurzgeschichten vorm Schlafen gehen, die ich immer vorlese. Allerdings sollte es eine gute Mischung sein. Da jeder meiner Kinder sich immer im Wechsel aussuchen darf, welche Geschichte ich vorlese.

  • Allerdings sollte es eine gute Mischung sein. Da jeder meiner Kinder sich immer im Wechsel aussuchen darf, welche Geschichte ich vorlese.

    So machen wir das auch immer! :) Meine Kinder sind genau im selben Alter wie deine, allerdings beides Jungs.
    Mit Kurzgeschichten für Kinder habe ich mich eigentlich bisher gar nicht befasst. Wir lesen fast immer Bücher, die eben dann über mehrere Tage anhalten.
    Hoch im Kurs stehen derzeit "Der kleine Drache Kokosnuss", "Die Vulkanos" (beim Kleinen), "Die Krumpflinge"...
    Das sind alles Serien mit relativ angenehmen Kapitellängen.


    Der Große liest selbst jetzt immer "Das magische Baumhaus". Davon haben sie bei uns in der Bibliothek glaube ich über 50 Teile und ist vielleicht auch interessant zum Vorlesen. Die Geschichten sind recht spannend und es geht um ein Geschwisterpaar (einen älteren Jungen und ein jüngeres Mädchen).

    Ich lese gerade


    “Words are pale shadows of forgotten names. As names have power, words have power. Words can light fires in the minds of men. Words can wring tears from the hardest hearts.”
    ― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind

  • Der kleine Raabe Socke war auch immer recht beliebt. In diesem Buch sind abgeschlossene Geschichten mit immer so ca. 5 Seiten.
    Ich weiß aber nicht, ob sie dafür nicht vielleicht schon zu groß sind. Vielleicht einfach mal einen Blick ins Buch werfen....

    1. (Ø)

      Verlag: Esslinger ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH


    Ich lese gerade


    “Words are pale shadows of forgotten names. As names have power, words have power. Words can light fires in the minds of men. Words can wring tears from the hardest hearts.”
    ― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind

  • Hier gibt es viele Vorschläge für Vorlesebücher: http://www.buechertreff.de/buc…zum-vorlesen-fuer-kinder/


    Und dieses Buch haben sie gestern in der Nachmi in der Schule meines Sohnes gelesen. Christine Nöstlinger mochte ich eigentlich immer gerne.

    Ich lese gerade


    “Words are pale shadows of forgotten names. As names have power, words have power. Words can light fires in the minds of men. Words can wring tears from the hardest hearts.”
    ― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind

Anzeige