Stephen King - Fairy Tale

Anzeige

  • Produktvorstellung bei Amazon


    Der siebzehnjährige Charlie Reade hat kein leichtes Leben. Seine Mutter starb, als er drei war, und sein Vater ist dem Alkohol verfallen. Eines Tages offenbart ihm der von allen gemiedene mysteriöse Nachbar auf dem Sterbebett ein Geheimnis, das Charlie schließlich auf eine abenteuerliche Reise in eine andere, fremde Welt führt.


    Dort treiben mächtige Kreaturen ihr Unwesen. Die unterdrückten Einwohner sehen in Charlie ihren Retter. Aber dazu muss er erst die Prinzessin, die rechtmäßige Gebieterin des fantastischen Märchenreichs, von ihrem grausamen Leiden befreien.


    Eigene Beurteilung (Eigenzitat aus amazon.de)


    Charles Reade lebt im kleinen Ort Sentry, ist ganz gut in der Schule und in den Mannschaftssportarten eine gefragte Person. Er hat einige schwere Jahre durchlebt, nachdem sein Vater nach dem Unfalltod seiner Mutter dem Alkoholismus verfallen war und den Job verlor. Gerade noch rechtzeitig bekam er die Kurve, bevor die beiden obdachlos wurden.


    Eines Tages hört Charlie von einem verufenen Grundstück lautes Gebell und dann Hilferufe. Der ziemlich alte Eigebrötler, dem das Haus gehört, ist beim Versuch die Regenrinne zu reinigen von der Leiter gestürzt und hat sich ein Bein gebrochen.


    In der Folge beginnt Charles sich um das Haus und die ältliche Hündin des Mannes zu kümmern - und dann auch um ihn selbst, als dieser aus dem Krankenhaus zurück kommt. Dabei erfährt er einige erstaunliche Geheimnisse aus dem Leben dieses Mannes. Doch das größte Geheimnis findet sich im Gartenschuppen des Grundstücks, der immer gut verschlossen ist.


    Stephen King hat so die Eigenart, eine Geschichte mit einem langen Anlauf einzuleiten, bevor es richtig zur Sache geht, wobei dieser Vorlauf - wie auch hier - oft sehr interessant geschrieben ist und viele Informationen gibt, die später von Bedeutung sind.


    Tatsächlich kommt es dann in der anderen Welt - inspiriert durch klassische Märchen, 'Die unendliche Geschichte' und 'Oz' - trotz vieler Abenteuer zu einigen erzählerischen Längen, was ein wenig entäuschend gewesen ist. Trotzdem mal wieder eine sagehafte Erzählung aus der Tastatur des Meistererzählers.

  • Er möge uns noch lange erhalten bleiben. :anstossen:

    Anyone who stops learning is old, whether at twenty or eighty. Anyone who keeps learning stays young. The greatest thing in life is to keep your mind young.

    - Henry Ford-

  • Stimmt so nicht ganz. Er hatte am 21.9., dem Tag, an dem €nigma die ganzen Kindle-King-Angebote gepostet hat. :wink:

    "Outside of a dog, a book is man's best friend. Inside of a dog, it is too dark to read."
    - Groucho Marx

Anzeige