205. Lesenacht am Samstag, den 5. Juni 2021

Anzeige

  • :huhu: Liebe BücherTreffler,


    am Samstag, den 5. Juni 2021 startet unsere monatliche Lesenacht. :study:

    Los geht es um 20.00 Uhr. :D
    Wie bei den bisherigen Lesenächten auch, kann jeder für sich selbst entscheiden, welches Buch er an diesem Abend lesen möchte, ganz gleich ob ein Neues begonnen oder die momentane Lektüre fortgesetzt wird. Wichtig ist nur, dass jeder Teilnehmer sein Buch hier im Thread kurz vorstellt und uns im Laufe des Abends über das Buch und seinen Leseabend berichtet. So kann erzählt werden wie das Buch gefällt, wo ihr lest, ob ihr dabei etwas Leckeres esst und trinkt usw.


    Auch kann sich im Chat getroffen und über Lesefortschritte etc. ausgetauscht werden.
    Chatzeiten sind 23.00h, 1.00h und wer es noch schafft um 3.00h.


    Auf tolle Buchgespräche und einen gemütlichen Leseabend in diesem Thread!


    Liebe Grüße :winken:


    Mario

  • :huhu:

    Ihr Lieben,

    endlich wieder eine Lesenacht .Ich bin wieder dabei.

    Gute Nacht zusammen :montag: :study: :sleep: :musik:

    Wenn ich will, dass die Sonne scheint, lasse ich sie einfach aufgehen - auch in Wuppertal.“ - Pina Bausch.

  • Ich schaue, dass es bei mir heute klappt :loool:

    Bis jetzt stehen die Chancen gut:

    Habe ein Buch parat, bin ausgeschlafen und habe heute Lust auf einen ausgiebigen, gemütlichen Leseabend 😍 :study: :bounce:

  • :huhu: ,

    Ich habe mich entschieden, was ich heute Abend lesen bzw. weiterlesen werde: Madame Curie und die Kraft zu träumen.


    Worum es geht:


    „Träume dir dein Leben schön, und mach aus diesen Träumen eine Realität.“

    Marie Curie


    Paris, 1891. Schon als Kind träumte Marie davon, eines Tages der Enge ihrer von Russland besetzten polnischen Heimat zu entfliehen. Nun, 20 Jahre später, erfüllt sich dieser Traum: Marie darf an der Sorbonne studieren. Dafür musste sie hart kämpfen, denn eine Frau ist in der Welt der Wissenschaft nicht gern gesehen. Doch Marie weiß, was sie will. Trotz aller Anfeindungen stürzt sie sich in die Forschung – und ins Leben. Als sie dem charmanten Physiker Pierre Curie begegnet, ist ihr Glück perfekt. Pierre wird ihre große Liebe, eine Liebe, die ihresgleichen sucht. Mit Pierre erzielt sie bahnbrechende Erfolge. Doch der Preis dafür ist hoch, und Marie ahnt nicht, welche tragischen Schicksalsschläge das Leben noch für sie bereithält.
    Forscherin, Rebellin, Liebende – die Geschichte einer einzigartigen Frau, die die Welt verändern sollte

    :study: Mögen eure Bücher fesselnd sein. :study:

    Liebe Grüße von der buechereule :winken:


    Im Lesesessel


    Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
    (Emily Dickinson)



    2021 (B/S): 120/29.259 SuB: 3.368 (B/E/H/C: 1.970/1.335/57/6)

  • Hallo zusammen! :huhu:

    Ich muss noch etwas im Haushalt tun und werde daher schon jetzt mit einem Hörbuch starten - "Paul Temple und die Schlagzeilenmänner" (leider keine ISBN angegeben); :musik:

    später wird es dann mit "Des Anderen Feind" von Anne Perry weitergehen. :study:

    Ich wünsche allen Leser*innen angenehme und fesselnde Lektüre.

  • Hallo Ihr Lieben,

    ich esse noch mein Abendessen, dann komme ich auch und zwar mit diesem Buch.


    ( Amazon )

    Manche Begegnungen verändern ein Leben für immer …

    Taormina, Sizilien, Sommer 1962: Als ein junger Amerikaner auf Italienreise ein faszinierendes Paar kennenlernt, beschließt er, länger in dem malerischen Küstenort zu bleiben. Schnell verstrickt er sich in Sehnsüchte und Leidenschaften, die ihn gleichermaßen faszinieren und abstoßen … Ein Roman über die Macht der Erinnerungen an Sehnsüchte und Leidenschaften, die ein Leben formen und prägen.


    Uns allen wünsche ich auch eine spannende und schöne Lesenacht.

    Wenn ich will, dass die Sonne scheint, lasse ich sie einfach aufgehen - auch in Wuppertal.“ - Pina Bausch.

  • Nachdem ich die Lesenacht fast vergessen hatte werde ich mich jetzt doch vorbereiten. Ich werde erst mit meinem Hörbuch "Ein verheissenes Land" von Obama beginnen und dann zu dem zwischengeschobenen Buch wechseln.

    Dazu werde ich meinen Met genießen!

    Veritas temporis filia - Die Wahrheit, eine Tochter der Zeit

    (Aulus Gellius)

    :study: Dunkelblum - Eva Menasse

    :study: Juden auf Wanderschaft - Joseph Roth

    :montag: Pflaumenregen - Stefan Thome


  • Also, lesen werde ich heute abend auf jeden Fall. Wahrscheinlich das unten stehende Buch, meine beiden Sachbücher - Pferdekommunikation und Morivfindung in der Fotografie - werden erst einmal pausieren. Für sowas bin ich heute zu müde. Ob ich hier auch etwas schreiben werde, kann ich noch nicht sicher sagen - im Moment bin ich noch weniger kommuniktiv als sonst. Aber als stiller Mitleser bin ich auf jeden Fall dabei.😊

    Mögen Eure Bücher fesselnd sein :study:

    Isenhart musste grinsen, ihre Blicke begegneten sich. "Du hast nur tausend Mal", wisperte er.
    Konrads müdes Schmunzeln wuchs sich zu einem breiten Grinsen aus. "Ich verrat dir was", flüsterte er zurück, "das ist Mumpitz."


    Mein Angebot bei booklooker

  • Hallo zusammen!! 😊


    Ich lese heute Abend Vortex Bd. 2 weiter, trinke dazu 1 Kanne abgekühlten Tee Rooibos Zitrone, sitze gemütlich auf meiner Couch in Wolldecken gehüllt und knapp 30 kg Hund liegt auf dem Schoß.

    :friends: :study:


    Zu knabbern habe ich noch nichts bereit, da ich noch sehr satt bin. :uups:


    Machen wir uns alle einen wunderschönen Abend 🌸🍀🥰


    Klappentext (Amazon)

    „Die Vergangenheit kann man nicht ändern. Das hat er mir immer wieder gesagt. Aber ich muss es tun. Für ihn. Für uns. Sonst sind wir alle verloren.“

    Elaines Welt wurde von Vortexen erschaffen. Sie formten Städte aus Bäumen, Lagunen aus Licht – und Menschen, die mit Feuer, Luft, Wasser und Erde vermengt wurden. Elaine dachte, sie hätte diese Welt gerettet. Was ein Sieg für die Freiheit sein sollte, droht jedoch, zu einem furchtbaren Krieg zu werden. Als ihr Widersacher Varus Hawthorne seine Vortexläufer zurück in die Vergangenheit schickt, bleibt Elaine und Bale keine Wahl: Sie müssen ihnen folgen. Doch jede Zeit, in der sie landen, offenbart neue Geheimnisse. Bis Elaine etwas erfährt, was ihr Vertrauen zu Bale erschüttert und ihr klarmacht, dass ihre Liebe das Schicksal aller entscheiden wird …

  • Hallo

    Ich mache das erste Mal mit.


    Der Winter erwacht:

    Zwei verfeindete Reiche, mächtige Wettermagie und eine schicksalhafte Liebe Die Sommerprinzessin Chamsin kann nicht glauben, was ihr Vater von ihr verlangt: Sie soll Wynter Atrialan heiraten. Den Mann, der ihre geliebte Heimat mit einem grausamen Krieg überzog. Der das Reich durch seine Magie im ewigen Winter erstarren ließ. Und der jetzt als Tribut eine Sommerprinzessin fordert. Niemals! Lieber stirbt sie, als ihn zu heiraten. Sie ahnt nicht, dass ihr Vater sie tatsächlich vor diese Wahl stellen wird ... "Krieg, Verrat und gefährliche Magie stehen der unerwarteten Hoffnung auf Liebe gegenüber ..." Romantic Times

    1. (Ø)

      Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Entertainment)


    SUB 194
    :study: Weil du mit mir gehst

    :study:

    :study: Lied meines Herzens

    :study: Die Erben Kains

     

  • Frei nach Torfrock: wir saufen den Met, bis keiner mehr steht :anstossen: Prost comnenos

    Das würde bei mir nicht lange dauern :anstossen: :totlach:


    :huhu:


    ich bin auch dabei. Ich lese heute das Buch meiner einen MLR fertig, sind nur noch 40 Seiten. Und ich möchte es endlich beenden. terry Affric und ich hatten im März schon eine MLR mit einer Biografie über Helen Keller und wollten jetzt noch mehr über ihre Lehrerin Annie Sullivan wissen. So bot sich das Buch doch an, dass Helen Keller selbst über die Frau schrieb, die sie aus ihrer Abschottung von der Welt holen konnte und ihr gesamtes Leben mit ihr teilte und verbrachte.

    Allerdings sind wir auf unsere eigene Erwartungshaltung reingefallen, denn eine Biografie sollte besser jemand schreiben, der eine gewisse Distanz zu dieser Person hat. Und die konnte Helen Keller natürlich nicht haben. So war das Buch anfangs noch ziemlich genau das, was wir erwartet hatten. Aber mit der Verschiebung der Rollen von Lehrerin- Schülerin zu Freunde-Vertraute-Kollegen wird es immer schwieriger zu lesen, denn eine Trennung zwischen den beiden Frauen und eine auch nur relative Objektivität ist gar nicht mehr gegeben. Dazu ein sehr pathetischer Stil und das Lesen ist mittlerweile etwas mühsam. Deshalb heute Abend: Augen auf und durch :study:


    Grad hab ich einen Flammkuchen aus dem Ofen geholt, den werd ich jetzt erst noch essen. Momentan hab ich Saftschorle neben mir stehen, hab aber auch einen Hugo und ein Cider zur Auswahl im Kühlschrank stehen. Und Chips bzw. Schokolade sind auch genügend im Haus, dazu noch ein paar Donuts. Also verhungern werde ich nicht :loool:


    :study:   Mögen Eure Bücher fesselnd sein   :study:

    viele Grüße vom Squirrel


    :study: Angelika Franz - Geköpft und gepfählt

    :study: Stephan Thome - Pflaumenregen MLR


Anzeige