© © Björn Marquart, fotomarquart.de

Ulf Schiewe - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Historisch
  • * 04.10.1947 (73)
  • Stadtoldendorf, Niedersachsen

Über Ulf Schiewe

Geboren bin ich im Weserbergland und in Münster aufgewachsen. Ich habe lange als Software-Entwickler und Marketingmanager in führenden Positionen bei internationalen Unternehmen gearbeitet und über zwanzig Jahre lang im Ausland gelebt, unter anderem in der französischen Schweiz, in Paris, Brasilien, Belgien und Schweden. Schon als Kind war ich ein begeisterter Leser von abenteuerlichen Geschichten aller Art. 2005 habe ich meine ersten Roman angefangen, DER BASTARD VON TOLOSA, der 2009 veröffentlicht wurde. Inzwischen sind es 14 Romane geworden.

Hobbys
Lesen, Radfahren, Segeln.
Website
Website
Facebook
Facebook
Twitter
Twitter
Instagram
Instagram

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Ulf Schiewe in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Ulf Schiewe Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Ulf Schiewe in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Ulf Schiewe

  • Die vierte Zeugin (Rezension)
  • Gold des Südens 3. Die Bucht der Schmuggler
  • Die Comtessa & Die Hure Babylon
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Ulf Schiewe

  1. Ein paar mehr Grautöne hätte ich mir gewünscht Buchmeinung zu…

    Rezension von wampy zu "Die Kinder von Nebra"
    Ein paar mehr Grautöne hätte ich mir gewünscht Buchmeinung zu Ulf Schiewe – Die Kinder von Nebra „Die Kinder von Nebra“ ist ein historischer Roman von Ulf Schiewe, der 2020 bei Lübbe erschienen ist. Zum Autor: Ulf Schiewe wurde im Weserbergland geboren und wuchs in Münster auf. Er arbeitete als Software-Entwickler und Marketingmanager in führenden Positionen bei internationalen Unternehmen und lebte über zwanzig Jahre im Ausland, unter anderem in der französischen Schweiz, in Paris,…
  2. Klappentext Nebra vor 4000 Jahren: Lange haben sich die Menschen…

    Rezension von wiechmann8052 zu "Die Kinder von Nebra"
    Klappentext Nebra vor 4000 Jahren: Lange haben sich die Menschen der Willkür des mächtigen Fürsten Orkon gebeugt, der das Volk quält und ausbeutet, sich nimmt, wonach immer es ihn gelüstet. Jetzt endlich regt sich Widerstand. Die junge Priesterin Rana will Orkons dunkle Herrschaft brechen und die Menschen befreien. Das Werk ihres Vaters soll ihr dabei helfen: eine bronzene Scheibe, die den Sternenhimmel zeigt und eine geheime Botschaft der Götter enthält. Sie steht für die Göttin des Lichts,…
  3. Klappentext Juni 1914. Es ist die Woche, die alles entscheidet.…

    Rezension von wiechmann8052 zu "Der Attentäter"
    Klappentext Juni 1914. Es ist die Woche, die alles entscheidet. Die Woche, in der sich drei junge Serben auf den Weg nach Sarajevo machen. Dort soll Franz Ferdinand, Thronfolger Österreich-Ungarns, einem Militärmanöver beiwohnen - und sterben. Gavrilo Princip und seine Gefährten haben sich seit Monaten auf diesen Tag vorbereitet. Doch dem Geheimdienst sind Gerüchte zu Ohren gekommen, und Major Rudolf Markovic tut alles, um den Thronfolger zu retten und eine diplomatische Katastrophe zu…
  4. Auf über 900 Seiten durchlaufen wir die Geschichte von 955 im…

    Rezension von KatharinaHohenfels zu "Land im Sturm"
    Auf über 900 Seiten durchlaufen wir die Geschichte von 955 im Welschen in den Alpen bis 1848 in Deutschland. 5 Teile, die aufeinander aufbauen und zentrale Wendepunkte der Geschichte markieren. „Land im Sturm" von Ulf Schiewe war für mich ein Glücksgriff. Ich gebe zu, 925 Seiten Buchlänge mögen zunächst erschreckend wirken. Bei diesem Buch braucht man jedoch wirklich nicht in Sorge sein: Der flüssige Schreibstil und die handlungsreiche Geschichte lassen einen schnell jegliche anfängliche Sorge…

Anzeige