Monika Helfer - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Roman/Erzählung, Biografie
  • * 18.10.1947 (74)
  • Au, Vorarlberg

Neue Bücher von Monika Helfer in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Monika Helfer Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Monika Helfer in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Monika Helfer

Rezensionen zu den Büchern von Monika Helfer

  1. Klappentext: Ein Mann mit Beinprothese, ein Abwesender, ein…

    Rezension von Marie zu "Vati"
    Klappentext: Ein Mann mit Beinprothese, ein Abwesender, ein Witwer, ein Pensionär, ein Literaturliebhaber. Monika Helfer umkreist das Leben ihres Vaters und erzählt von ihrer eigenen Kindheit und Jugend. Von dem vielen Platz und der Bibliothek im Kriegsopfer-Erholungsheim in den Bergen, von der Armut und den beengten Lebensverhältnissen. Von dem, was sie weiß über ihren Vater, was sie über ihn in Erfahrung bringen kann. Mit großer Wahrhaftigkeit entsteht ein Roman über das Aufwachsen in…
  2. Ich habe das Hörbuch gehört, möchte dafür aber keinen eigenen…

    Rezension von Bridgeelke zu "Die Bagage"
    Ich habe das Hörbuch gehört, möchte dafür aber keinen eigenen Thread aufmachen, da mir das zu aufwendig ist. Vorneweg: von mir bekam das Buch :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb: Sterne. Da ist zunächst mal die Autorin als Sprecherin, die sehr gewöhnungsbedürftig liest und deshalb besonders viel Aufmerksamkeit nötig ist, dafür :thumbdown: Dann ist da der Schreibstil, der mir nicht behagte, hennie hat es auf den Punkt gebracht: (Zitat von hennie) Einerseits sind viele…
  3. MONIKA HELFER DIE BAGAGE INHALT (lt. amazon) „Von uns wird…

    Rezension von hennie zu "Die Bagage"
    MONIKA HELFER DIE BAGAGE INHALT (lt. amazon) „Von uns wird man noch lange reden.“ Monika Helfers neuer Roman „Die Bagage“ – eine berührende Geschichte von Herkunft und Familie Josef und Maria Moosbrugger leben mit ihren Kindern am Rand eines Bergdorfes. Sie sind die Abseitigen, die Armen, die Bagage. Es ist die Zeit des ersten Weltkriegs und Josef wird zur Armee eingezogen. Die Zeit, in der Maria und die Kinder allein zurückbleiben und abhängig werden vom Schutz des Bürgermeisters. Die…
  4. Klappentext: Es ist aus. Sie ist raus: Denn er ist verheiratet…

    Rezension von Marie zu "Ich lieb dich überhaupt nicht mehr"
    Klappentext: Es ist aus. Sie ist raus: Denn er ist verheiratet und hat ein Kind. So kurz ist der Weg vom Siebten Himmel auf den Boden der schmerzhaften Tatsachen. Gustav, der Einzige, hat Lisbeth erst belogen und ihr dann den Laufpass gegeben… Einen Gustav gewöhnt man sich am besten mit einem Max ab – wenn es schon nicht die große Liebe sein soll, dann wenigstens das geordnete, solide Glück. Aber neben dem Schmerz des Verlusts steht noch der Schmerz des Vergleichs, und beide wird Lisbeth nicht…

Anzeige