Dmitry Glukhovsky - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Science-Fiction, Krimi/Thriller
  • auch Dmitry Alexejewitsch Glukhovsky
  • * 12.06.1979 (42)
  • Moskau

Über Dmitry Glukhovsky

Dmitry Glukhovsky wurde am 1979 in Moskau geboren. Nach der Schule studierte er in Jerusalem Journalismus und internationale Beziehungen und begann später als Journalist unter anderem für die Deutsche Welle zu arbeiten. Für die Schriftstellerei hat sich Glukhovsky schon früh interessiert. So kam ihm die Idee für eines seiner ersten Bücher, "Metro 2033", nach eigenen Angaben schon im Alter von 15 Jahren. Mit 18 Jahren begann er die Geschichte kapitelweise niederzuschreiben und ab 2002 auf seiner eigenen Webseite zu veröffentlichen. 2005 erschien "Metro 2033" in Buchform. Ein gleichnamiges Computerspiel basiert auf seinem Debütroman. In den folgenden Jahren veröffentliche Glukhovsky weitere Bücher, welche ebenfalls in dem dystopischen Metro-Universum spielten. Mit seinem Roman "Text" legte Glukhovsky 2017 einen realistischen Thriller vor und verließ damit erstmals erfolgreich das Science-Fiction-Genre.

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Dmitry Glukhovsky in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Dmitry Glukhovsky Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Dmitry Glukhovsky in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Dmitry Glukhovsky

Platzierungen in der Community

Themenlisten mit Dmitry Glukhovsky Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Dmitry Glukhovsky

  1. Wie farbig kann ein grauer russischer Novembertag sein?…

    Rezension von evaczyk zu "Text"
    Wie farbig kann ein grauer russischer Novembertag sein? Eigentlich im depremierenden grau-in-grau, aber Dmitry Glukhowvsky schafft es gleich auf den ersten Seiten von “Text”, so lebendige Bilder zu schaffen, dass der Leser die Heimkehr des 27-Jährigen Ilja nach sieben Jahren Strafkolonie weit im Osten Russlands vor dem inneren Auge nicht nur sehen, sondern riechen und spüren kann. Allein schon die Stimmung, die Ilja spürt, als er in Moskau aus dem Zug steigt, noch erwartungsfroh, begierig…
  2. Autor: Dmitry Glukhovsky Seiten: 654 ISBN: 3453315936 Verlag:…

    Rezension von findo zu "Metro 2033/Metro 2034. Zwei Romane in ei..."
    Autor: Dmitry Glukhovsky Seiten: 654 ISBN: 3453315936 Verlag: Heyne Autor: Dmitry Glukhovsky wurde 1979 in Moskau geboren und studierte in Jerusalem Internationale Beziehungen. er arbeitete als TV- und Radio-Journalist für Russia Today und die Deutsche Welle. Sein Debütroman "Metro 2033" wurde auf Anhieb ein Bestseller. Der Autor lebt und arbeitet in Moskau. In Deutschland sind außerdem noch seine Romane "Sumerki" und Futu.re" erschienen. Handlung: Die Zukunft: Nach einem verheerenden Krieg…
  3. Klappentext Willkommen in der Zukunft! Seit die Sterblichkeit…

    Rezension von Sieben zu "Future"
    Klappentext Willkommen in der Zukunft! Seit die Sterblichkeit überwunden wurde, ist die Erde vollkommen überbevölkert. Ganz Europa ist zu einer einzigen Megapolis aus gigantischen Wohntürmen zusammengewachsen. Nur die Reichen und Mächtigen können sich in den obersten Etagen noch ein unbeschwertes Leben leisten, während die Mehrheit der Bevölkerung auf den niederen Ebenen ein beengtes Dasein fristet. Die Fortpflanzung ist streng reglementiert, und illegale Geburten werden unnachgiebig verfolgt.…
  4. Kurzbeschreibung von Amazon.de: An der Station Sewastopolskaja,…

    Rezension von Kapo zu "Metro 2034. Roman"
    Kurzbeschreibung von Amazon.de: An der Station Sewastopolskaja, die seit Tagen von der Verbindung zur Großen Metro abgeschnitten ist, taucht der geheimnisvolle Brigadier Hunter auf. Er nimmt den einsamen Kampf gegen die dunkle Bedrohung auf, der sich die Bewohner der Metro gegenübersehen, und bricht zu einer gefährlichen Expedition in die Tiefen des Tunnelsystems auf. An seiner Seite steht Homer, ein alter, erfahrener Stationsbewohner, der die Metro und ihre Legenden kennt wie kein anderer –…

Anzeige