Journalistin Sarah Pauli Bücher in der richtigen Reihenfolge

Buchreihe von Beate Maxian

Neues Buch: Am 20.04.2023 erscheint mit Tod im Belvedere das neue Buch der Serie.

Serieninfos zur Reihe (2011-2023)

Reihenname: Journalistin Sarah Pauli / Wien Krimis

Die Journalistin Sarah Pauli-Reihe wurde vor über zehn Jahren von (*22.08.1967) erdacht. Auf 13 Bände ist sie bis heute gewachsen. Los ging es mit der Reihenfolge im Jahre 2011. Der letzte bzw. neueste Teil kommt aus diesem Jahr. Hier hat die Serie 29 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 3,8 Sternen bekommen.

3.8 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen

Chronologie aller Bände (1-13)

Das Buch "Tödliches Rendezvous" bildet den Ausgangspunkt zur Buchreihe. Zu diesem Band sollte als Erstes gegriffen werden, wenn man alle Bücher der Reihe nach lesen möchte. Ohne großes Warten kam noch im selben Jahr der nächste Teil "Die Tote vom Naschmarkt" heraus. Fortgeführt wurde die Reihenfolge hieran über zwölf Jahre hinweg mit elf weiteren Büchern bis einschließlich Band 13 "Tod im Belvedere".

  • Start der Reihenfolge: 2011
  • (Aktuelles) Ende: 2023
  • ∅ Fortsetzungs-Rhythmus: Jährlich
  • Längste Pause: 2011 - 2013
Teil 1 von 13 der Journalistin Sarah Pauli Reihe von Beate Maxian.

Teil 1 von 13 der Journalistin Sarah Pauli Reihe von Beate Maxian.

Anzeige

Reihenfolge der Journalistin Sarah Pauli Bücher

  1. Verlag: Goldmann

    Bindung: Taschenbuch


    Wiener Blut, Wiener Blut! Die Enthüllungsjournalistin Hilde Jahn ist der Story ihres Lebens auf der Spur, nur leider wird das Treffen mit ihrem geheimnisvollen Informanten zu einem Rendezvous mit dem Tod. Ihre Assistentin Sarah Pauli übernimmt und stößt auf eine Geschichte über eine Reihe von mysteriösen Todesfällen unter Wiens Arbeitslosen. Mehr zum Buch


  2. Verlag: Goldmann

    Bindung: Taschenbuch


    Eine Frauenleiche am Wiener Naschmarkt – ein Fall für die Journalistin Sarah Pauli. Von ihren Freunden wird die Journalistin Sarah Pauli gerne wegen ihres Aberglaubens gehänselt. Doch dann gehen in der Redaktionspost drei abgetrennte Finger ein, die zur Schwurhand einer Frauenleiche gehören, die am Wiener Naschmarkt gefunden wurde. Mehr zum Buch


  3. Verlag: Goldmann

    Bindung: Taschenbuch


    Ein Todesfall aus der Wiener Society sorgt für Schlagzeilen – der dritte Fall für die Journalistin Sarah Pauli. Die junge Journalistin Sarah Pauli hat es geschafft: Ihre Kolumne über Aberglauben beim „Wiener Boten“ hat eine treue Leserschaft. Mehr zum Buch


  4. Verlag: Goldmann

    Bindung: Taschenbuch


    In Wien sorgt die verschwundene Leiche eines Millionärs für Schlagzeilen ... Nun, da ihre Kolumne über Aberglauben ein voller Erfolg ist, will die junge Journalistin Sarah Pauli eine neue Serie über das mystische Wien starten. Spannende Informationen dazu erhofft sie sich von der Fremdenführerin Erika, die Führungen zu den geheimnisvollen Orten der Stadt veranstaltet. Mehr zum Buch


  5. Band 5:

    von Beate Maxian

    Verlag: Goldmann

    Bindung: Taschenbuch


    Ein Doppelmord am Neujahrstag erschüttert ganz Wien ... Ganz Wien ist anlässlich des Jahreswechsels in Feierlaune. Auch Journalistin Sarah Pauli – sie hat tatsächlich Karten für das weltberühmte Neujahrskonzert der Philharmoniker ergattert. Mehr zum Buch


  6. Verlag: Goldmann

    Bindung: Taschenbuch


    Eine tote Braut im Schloss Schönbrunn ... In Schönbrunn bietet sich der Wiener Polizei ein grausiges Bild: Mitten im Park des Schlosses liegt – auf Rosen gebettet und in ein Brautkleid gehüllt – die Leiche einer Frau. Die Ermordete ist keine andere als die vor fünf Jahren verschwundene Exverlobte des prominenten Wiener Hoteliers Felix Beermann, der in wenigen Tagen seine neue Liebe heiraten will. Mehr zum Buch


  7. Band 7:

    von Beate Maxian

    Verlag: Goldmann

    Bindung: Taschenbuch


    Im Schatten von Wiens berühmtestem Wahrzeichen lauert das Böse … Auf einem ihrer Streifzüge durch den Prater beobachtet die Fotografin Lucie Viktor ein Gespräch zwischen einem bekannten Wiener Geschäftsmann und einer Obdachlosen. Kurz darauf versucht man, sie zum Schweigen zu bringen. Unterdessen schreibt Journalistin Sarah Pauli an einer Reportage zum bevorstehenden Prater-Jubiläum. Mehr zum Buch


  8. Verlag: Goldmann

    Bindung: Taschenbuch


    Die prunkvolle Kaisergruft wird zum Schauplatz eines schrecklichen Verbrechens ... Eine schockierende Nachricht erschüttert das idyllische, sommerliche Wien: Ein Unbekannter hat in der weltberühmten Kaisergruft mehrere Geiseln genommen. Sarah Pauli, Journalistin beim Wiener Boten, befürchtet Schlimmes, als sie vor Ort berichtet. Und ihr Gefühl trügt sie nicht. Mehr zum Buch


  9. Verlag: Goldmann

    Bindung: Taschenbuch


    Mord im Hotel Sacher – ein Albtraum für die feine Wiener Gesellschaft ... »Spannend, rätselhaft und voller Wiener Charme.« Bernhard Aichner Im Hotel Sacher wird ein rauschendes Frühlingsfest gefeiert, und Journalistin Sarah Pauli ist für den Wiener Boten unter den illustren Gästen. Mehr zum Buch


  10. Band 10:

    von Beate Maxian

    Verlag: Goldmann

    Bindung: Taschenbuch


    Für ein Mitglied der feinen Wiener Gesellschaft führt eine Fiakerfahrt in den Tod ... Als Chefredakteurin des Wiener Boten weiß Sarah Pauli stets Bescheid, wenn sich etwas Ungewöhnliches in der Donaumetropole ereignet. So schreibt sie auch als Erste über das geheimnisvolle Kreuzsymbol, das plötzlich überall in Wien an Häusern und Sehenswürdigkeiten prangt. Mehr zum Buch


  11. Verlag: Goldmann

    Bindung: Taschenbuch


    In Wien sorgt der Mord an der Grande Dame einer Kaffeehausdynastie für Schlagzeilen … Wien, wenige Tage vor dem berühmten Kaffeesiederball in der Hofburg: Für ihre erste große Ausgabe als neue Chefredakteurin des Wiener Boten trifft Sarah Pauli Marianne Böhm, Grande Dame der Kaffeehausdynastie Böhm, zu einem exklusiven Interview. Mehr zum Buch


  12. Band 12:

    von Beate Maxian

    Verlag: Goldmann

    Bindung: Taschenbuch


    Ein letzter Walzer – dann schließt ein Liebespaar im Wiener Stadtpark für immer die Augen ... Sarah Pauli, Chefredakteurin beim Wiener Boten, genießt die friedliche Sommeridylle in der Donaumetropole. Doch dann weckt ein mysteriöser Fall ihren Spürsinn: Im Stadtpark werden nach einem Walzerkonzert der Wiener Erfolgsdirigent Marko Teufel und seine heimliche Geliebte erstochen aufgefunden. Mehr zum Buch


  13. Band 13: Update

    von Beate Maxian

    Verlag: Goldmann

    Bindung: Taschenbuch


    Sarah Pauli, Journalistin beim Wiener Boten und Expertin für Aberglauben, lässt einen lauen Sommerabend ruhig ausklingen. Schließlich ist Freitag, der 13., und sie will das Pech nicht herausfordern. In diesem Moment erhält sie einen Anruf von Chefinspektor Martin Stein: Im Spiegelungsteich des berühmten Schlosses Belvedere wurde ein Toter entdeckt – in der Brust des Mannes steckt ein rubinbesetzter antiker Dolch. Mehr zum Buch


Anzeige

Wann erscheint ein neues Buch zur Journalistin Sarah Pauli Reihe?

Fortsetzung der Journalistin Sarah Pauli Reihe von Beate Maxian

Durchschnittlich wurden weitere Bücher der Serie über einen Zeitraum von zwölf Jahren jedes Jahr herausgegeben. Da dieser Rhythmus an Veröffentlichungen noch nicht verpasst wurde, lässt er auf einen neuen Band hoffen. Ein 14. Teil müsste sich demzufolge für 2024 anbahnen.

Wer sich nicht gedulden möchte, könnte sich mit Sandra Anders & Rosa Mairinger eine andere Buchreihe von Beate Maxian vornehmen.


Unser Faktencheck klärt, ob eine Fortsetzung der Journalistin Sarah Pauli Bücher mit einem 14. Teil wahrscheinlich ist:

  1. Die Trilogie ist eine beliebte Art, um die eigene Serie zu konzipieren. In der Reihenfolge wurden schon 13, sprich mehr als drei Teile herausgegeben.
  2. Der gemittelte Rhythmus an Veröffentlichungen liegt in dieser Reihe bei einem Jahr. Zieht man diese Frequenz als Maßstab heran, könnte der rechnerische Erscheinungstermin des 14. Buches in 2024 aufkommen.
  3. Uns ist derzeit keine konkrete Planung eines 14. Bandes bekannt. Du weißt mehr? Melde dich!
Update: | Nach Recherchen richtige Reihenfolge der Bücherserie. Fehler vorbehalten.