J.D.Robb - Süsser Ruf des Todes

  • Kurzmeinung

    Lavendel
    Ein typischer Fall, der jedoch durch die ProtagonistInnen und deren Weiterentwicklung aufgelockert wird.

Anzeige

  • Klappentext : Der kaltblütige Mord an der sechzehnjährigen Deena MacMasters,Tochter des Chefs der New Yorker Drogenfahndung,schockiert das gesamte Polizeipräsidium. Das Mädchen wurde brutal vergewaltigt und erwürgt, und ausgerechnet ihre Eltern fanden sie in ihrem Schlafzimmer. Ein entsetzliches Video von der Tat weist auf ein Verbrechen aus MacMasters` Vergangenheit hin.Eve Dallas und ihr Team beginnen sofort mit der Spurensuche,und schnell wird klar: Deenas Tod war nur Mittel zum Zweck. Jemand will Rache an MacMasters üben...


    Dies ist nun mein 33. oder 34. :-k Buch aus der J.D.Robb Reihe und ich kann nur sagen : Wie immer spannend, unterhaltsam, fesselnd, romantisch, .... einfach super! Wie jedes Buch aus dieser Reihe. Ich kann nur sagen dass Nora Roberts hier Charaktere entwickelt hat die absolut sympathisch und authentisch auf mich wirken; Handlungen die spannend sind und zum Mitdenken, Mitfiebern und Mitfühlen einladen. Mit jedem Buch taucht man in eine Welt ein aus der man eigentlich nicht mehr weg will. Und wie immer so fast zum Ende des Buches (so 130 Seiten kann ich noch lesen) kann ich mich nicht entscheiden ob ich nun weiterlese oder nicht... denn dann ist das Buch zu Ende, aber die Aufklärung des Falles ist ja auch noch mal ein Höhepunkt. Kurzum : auch dieses Buch der Eve Dallas Reihe ist absolut empfehlenswert ! :study:

    "Es geht uns mit den Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber wenige erwählen wir zu unseren Freunden." (Ludwig Feuerbach) :study:

Anzeige