Einladung zum Mord

Buch von J. D. Robb

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Einladung zum Mord

Rache ist süß. Aber oftmals bitter im Geschmack. Manche tun diese Arbeit voller Eifer, andere voller Gleichmut, und wieder andere betrachten Mord als ein Werk der Liebe! Als Walter Pettibone um genau 19.30 Uhr abends von der Arbeit nach Hause kommt, wird er von über hundert Gästen erwartet. Die eigentliche Überraschung steht ihm allerdings noch bevor. Um 20.45 Uhr reicht ihm eine Frau mit grünen Augen und rotem Haar ein Glas Sekt. Ein Schluck davon, und Walter fällt tot um. Niemand kennt die mysteriöse Fremde – bis auf Eve Dallas, die ermittelnde Polizistin ... • Die andere Seite der Nora Roberts: gefährlich, rasant, romantisch! • Hochdosierte Spannung von Nora Roberts alias J. D. Robb: Der explosive 14. Fall um Lieutenant Eve Dallas
Weiterlesen

Serieninfos zu Einladung zum Mord

Einladung zum Mord ist der 14. Band der Eve Dallas Reihe. Sie umfasst 66 Teile und startete im Jahr 1995. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2022.

Über J. D. Robb

Hinter dem Pseudonym J. D. Robb verbirgt sich die weltweit erfolgreiche Autorin von Liebesromanen Nora Roberts. Unter J. D. Robb erschienen seit 1995 Bücher aus der Spannungsliteratur, die sich deutlich von ihren übrigen Romanen unterscheiden. Mehr zu J. D. Robb

Bewertungen

Einladung zum Mord wurde insgesamt 30 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,7 Sternen.

(24)
(5)
(1)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Einladung zum Mord

    Klappentext:
    Es war Eve Dallas, die Julianna Dunne hinter Gitter brachte. Jetzt ist die eiskalte Lady wieder frei und macht in gewohnter Weise auf sich aufmerksam: Sie vergiftet den reichen Unternehmer Walter Pettibone. Julianna hinterlässt keine Spuren, doch Eve weiß, dass sie einen teuflischen Rachefeldzug plant, dess mörderisches Ziel nur einer sein kann: Eves mysteriöser Ehemann Roarke...
    Inhalt:
    Eve kommt aus dem Urlaub zurück und muss sofort in einem neuen Mordfall ermitteln. Die Handschrift der Tat kommt ihr bekannt vor. Vor Jahren hat sie die Mörderin Julianne Dunne gefasst, die vor kurzem aus dem Gefängnis entlassen wurde. Es folgen weitere Morde, und Eve erkennt, dass Dunne sie zu einem Duell herausgefordert hat. Sie hetzt von Tatort zu Tatort, und scheint immer einen Schritt hinterher zu hinken, bis ihr die entscheidende Idee kommt. Und natürlich spielt auch Roarke in diesem Fall eine wichtige Rolle.
    Parallel entwickelt sich Peabody weiter. Sie darf in ihrem ersten eigenen Fall selbständig ermitteln, ihre Eltern kommen zu Besuch, und quartieren sich bei Roarke und Eve ein, und bringen neue Würze in den Alltag von Eve und Roarke.
    Im Mittelteil ist ein langes Kapitel Eves Konfrontation mit ihrem persönlichen Kindheitstrauma gewidmet.
    Meine Meinung:
    Wenn man ein Buch aus der Eve-Dallas-Serie beginnt, erwartet man Spannung, humorvolle Seitenhiebe auf das ungewöhnliche Eheleben von Eve und Roarke und eine Portion Erotik. Genau dieser Mischung wird die Autorin auch in diesem Buch gerecht. Lediglich den Mittelteil, in dem Eve sich ihrem Kindheitstrauma stellt, fand ich zu lang geraten und für das eigentliche Genre etwas unpassend.
    Fazit:
    Spannendes, und kurzweiliges Buch aus der Serie um Eve Dallas. Die Bücher vorher sollte man gelesen haben, weil die Akteure und ihr Binnenverhältnis nicht wieder neu erklärt werden. Mir hat es angenehme Lesestunden beschert. Klare Empfehlung:
    Weiterlesen

Ausgaben von Einladung zum Mord

Taschenbuch

Seitenzahl: 544

E-Book

Seitenzahl: 545

Gebundene Ausgabe

 

Hörbuch

Laufzeit: 00:14:28h

Einladung zum Mord in anderen Sprachen

  • Deutsch: Einladung zum Mord (Details)
  • Englisch: Reunion in Death (Details)

Besitzer des Buches 131

Update:

Anzeige