Maggie Stiefvater - Nach dem Sommer / Ruht das Licht / In deinen Augen / Schimmert die Nacht (ab 03.08.2015)

Nach dem Sommer: Band 1

4.3 von 5 Sternen bei 154 Bewertungen

Band 1 der

Verlag: Script5

Bindung: Gebundene Ausgabe

Seitenzahl: 424

ISBN: 9783839001080

Termin: September 2010

  • Wie versprochen habe ich schonmal den Thread für unsere MLR angelegt. Ich habe erstmal nur den ersten Band angegeben, falls wir zusammen weiterlesen können wir ja entweder den Threadtitel anpassen lassen oder einen neuen Thread erstellen


    Bisherige Teilnehmer:
    @traummalerin
    @Naria
    @Illusion
    @Tara01092012
    @funny-valentine43


    Für das Lesepensum habe ich mal durch bisherige MLR von dem Buch geschaut und alle haben so am Tag um die 50 Seiten gelesen, das wäre als Kapiteleinteilung ungefähr folgende (aus einem der Threads "geklaut" das ich das eBook habe und es nicht überprüfen kann :-, )


    03.08. Kapitel 1 - 9
    04.08. Kapitel 10 - 16
    05.08. Kapitel 17 - 24
    06.08. Kapitel 25 - 30
    07.08. Kapitel 31 - 35
    08.08. Kapitel 36 - 42
    09.08. Kapitel 43 - 49
    10.08. Kapitel 50 - 60
    11.08. Kapitel 61 - 67


    Wäre das so in Ordnung für euch? Oder irgendwelche Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge?


    Ich freue mich übrigens schon total auf die MLR mit euch :lechz::bounce:

    "But you know, happiness can be found even in the darkest of times, if one only remembers to turn on the light." (J.K.Rowling - Harry Potter)


    "One must always be careful of books, and what is inside them, for words have the power to change us" (C.Clare - Clockwork Angel)


    Mein Kreativblog

  • Wäre das so in Ordnung für euch? Oder irgendwelche Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge?

    Ich werde auf jeden Fall versuchen, das Tagespensum zu schaffen. Da ich mir da aber nicht sicher bin, ob ich das tatsächlich schaffe, habe ich meine Teilnahme so ein bißchen "zurückhaltend" kundgetan (ich denke, Ihr versteht, was ich meine :wink: )
    Mal schauen, oft habe ich dann doch mehr Zeit zum Lesen als ich im Vornherein so denke - das Buch will ich nämlich unbedingt lesen, nachdem ich da so viel Positives drüber gehört habe! :lechz:

    Ich freue mich übrigens schon total auf die MLR mit euch

    Ich mich auch!! :bounce::bounce:
    Das wird bestimmt prima!

    Isenhart musste grinsen, ihre Blicke begegneten sich. "Du hast nur tausend Mal", wisperte er.
    Konrads müdes Schmunzeln wuchs sich zu einem breiten Grinsen aus. "Ich verrat dir was", flüsterte er zurück, "das ist Mumpitz."


    Mein Angebot bei booklooker

  • @funny-valentine43 Schön, dass du auch dabei bist. :friends:

    Wäre das so in Ordnung für euch? Oder irgendwelche Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge?

    Also für mich wäre das völlig in Ordnung. :thumleft: Vielen Dank schon einmal fürs Raussuchen der Einteilung, ich habe nämlich auf deutsch auch nur das Ebook und kann damit immer ganz schlecht "echte Buchseiten" schätzen. In der englischen Taschenbuchversion entspricht das Pensum aber ziemlich genau 50 Buchseiten. Je nachdem wie ich mit dem Buch auf englisch zurechtkomme, würde ich vielleicht auch auf englisch lesen. Wäre das für euch in Ordnung?


    Ich freue mich jedenfalls auch schon total auf die Leserunde mit euch! :friends:

    "Ich frage mich, ob die Sterne leuchten, damit jeder eines Tages den Seinen wiederfinden kann." - Der kleine Prinz

  • Wäre das für euch in Ordnung?

    Natürlich, du kannst gerne auch auf englisch lesen. An der Kapiteleinteilung ändert sich ja nichts

    "But you know, happiness can be found even in the darkest of times, if one only remembers to turn on the light." (J.K.Rowling - Harry Potter)


    "One must always be careful of books, and what is inside them, for words have the power to change us" (C.Clare - Clockwork Angel)


    Mein Kreativblog

  • würde ich vielleicht auch auf englisch lesen. Wäre das für euch in Ordnung?

    ja klar! Dann können wir auch gleich mal die Übersetzung des Buches testen.... :loool:
    Erwähnte ich schon, dass ich mich auf diese MLR freue? :-,:bounce:

    Isenhart musste grinsen, ihre Blicke begegneten sich. "Du hast nur tausend Mal", wisperte er.
    Konrads müdes Schmunzeln wuchs sich zu einem breiten Grinsen aus. "Ich verrat dir was", flüsterte er zurück, "das ist Mumpitz."


    Mein Angebot bei booklooker

  • So, morgen geht es los :lechz: Ich habe meinen eBook Reader schon an den Strom gehängt und freue mich schon darauf morgen endlich loslegen zu dürfen :bounce:

    "But you know, happiness can be found even in the darkest of times, if one only remembers to turn on the light." (J.K.Rowling - Harry Potter)


    "One must always be careful of books, and what is inside them, for words have the power to change us" (C.Clare - Clockwork Angel)


    Mein Kreativblog

  • :winken:
    Ich freu mich auch schon sehr auf die Leserunde. Es ist meine erste und ich hoffe, ich mache alles richtig 8-[
    Leider kann ich nicht 100% garantieren, dass ich jeden Tag die 50 Seiten schaffe, da ich ja wie gesagt "nebenbei" auch noch arbeite und meine Bachelorarbeit schreibe. Aber ich werde mich sehr bemühen und hoffe, ihr seid mir nicht böse, wenn ich mal ein wenig hinterher hinken sollte.


    Ich hab das Buch auch schon auf dem Wohnzimmertisch liegen und starte morgen früh zum Frühstück :rambo:

    Who cares when someone's time runs out
    If a moment is all we are?

  • Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit diesem wunderschönen Buch. Mir hatte es sehr gut gefallen. :thumleft:
    Vielleicht schau ich auch hin und wieder hier mit rein und lese bei euch ein bisschen mit.. :-,

      /l、
    ゙(゚、 。 7
     l、゙ ~ヽ
     じしf_, )ノ  *mau*

  • und hoffe, ihr seid mir nicht böse, wenn ich mal ein wenig hinterher hinken sollte.

    Nein, natürlich nicht. Ich weiß auch noch nicht wie es mit meinem Lesepensum am Wochenende und in meinem Urlaub ist. Bis Freitag sollte ich die 50 Seiten gut schaffen, da habe ich im Zug genug Zeit, aber ab Samstag muss ich mich anstrengen :uups:

    "But you know, happiness can be found even in the darkest of times, if one only remembers to turn on the light." (J.K.Rowling - Harry Potter)


    "One must always be careful of books, and what is inside them, for words have the power to change us" (C.Clare - Clockwork Angel)


    Mein Kreativblog

  • Dann bin ich ja beruhigt, dass ich da nicht die einzige bin. :)


    Ach ja, sollte ich dazu sagen, dass ich die Reihe schon mal gelesen habe?
    Ist aber schon eine ganze Weile her und ich könnte den Inhalt des Buches nur noch sehr grob beschreiben.

    Who cares when someone's time runs out
    If a moment is all we are?

  • Ich habe heute morgen im Zug die ersten 9 Kapitel gelesen und weiß noch gar nicht so recht was ich davon halten soll.
    Es ist gut geschrieben, aber für mich auch irgendwie noch etwas verworren. Gerade die ersten Kapitel waren recht kurz und man hat so gar nicht gewusst woran man eigentlich ist. So ging es mir auf jeden Fall.
    Als dann der Junge aus der Schule von den Wölfen getötet/verschleppt worden ist, kommt die Geschichte für mich endlich etwas in Fahrt und ich bin gespannt wie es sich weiter entwickelt. Schade, dass Sam bisher nur kurze Auftritte gehabt hat, ich hätte gerne mehr Sommer-Momente von ihm gehabt.


    Interessant finde ich auch jeden Fall, dass die Werwölfe nur im Winter Wölfe sind und im Sommer normale Menschen. Man kennt Werwölfe ja immer nur zu Vollmond, aber das ist einmal ein ganz anderer Aspekt.


    Die Grad Angaben am Anfang der Kapitel finde ich ganz witzig, so sieht man immer ob Winter oder Sommer ist.


    Was ich mich beim Lesen gefragt habe: Wie "verheimlichen" die Wölfe eigentlich, dass sie Wölfe sind? Das muss den Einwohnern von Mercy Falls doch auffallen, dass bestimmte Einwohner nur im Sommer da sind, oder? :-k Ich hoffe das wird noch aufgeklärt.


    Ich freue mich darauf morgen endlich weiter lesen zu können. Für heute Abend muss ein Re-Read dran glauben, damit ich im Zug was zu lesen habe :lol:

    "But you know, happiness can be found even in the darkest of times, if one only remembers to turn on the light." (J.K.Rowling - Harry Potter)


    "One must always be careful of books, and what is inside them, for words have the power to change us" (C.Clare - Clockwork Angel)


    Mein Kreativblog

  • Guten Morgen :montag:


    Ich finde es wahnsinnig schön, dass man in die Bücher von Maggie Stiefvater bereits nach ein paar Seiten schon wieder vollkommen eintauchen kann. Ich muss mich eben richtig zwingen, nach Kapitel 9 das Buch zur Seite zu legen.
    Es ist toll, dass Sam in einem Buchladen arbeitet und wie die Autorin die Atmosphäre dort beschreibt...



    So schlichen die Stunden vorbei und die Nachmittagssonne bleichte die Bücher in den Regalen zu blassgoldenen Abbildern ihrer selbst aus, wärmte Papier und Tinte, sodass der Geruch ungelesener Wörter in der Luft hing.

    :love:


    Vielleicht ist Mercy Falls gar nicht so klein, sodass es gar nicht so auffällt, wenn "mal" ein Bewohner fehlt?
    Ich weiß es nicht, aber ich hoffe, dass das noch irgendwie geklärt wird.

    Who cares when someone's time runs out
    If a moment is all we are?

  • Huhu, ich bin auch durch und finde die Geschichte toll :love:
    ich frage mich allerdings auch, wie das nachher aufgeklärt wird, dass manche Einwohner nur im Sommer vorhanden sind.
    Der Schreibstil regt zum Lesen an, man will einfach nicht aufhören.
    Ansonsten waren die ersten 9 Kapitel ja noch recht ruhig.
    Freu mich aufs weiterlesen.

  • So, wir befinden uns also in Mercy Falls, wo es Wölfe gibt - da möchte ich auch sein! :D
    Generell finde ich das Buch sehr einfach und eingängig/leicht zu lesen, es ist ohne Schnörkel geschrieben.


    Die Grad Angaben am Anfang der Kapitel finde ich ganz witzig, so sieht man immer ob Winter oder Sommer ist.

    Stimmt, das fand ich auch lustig und ich muss gestehen, dass mir das während des Lesens gar nicht so bewußt geworden ist, dass die Werwölfe nur im Winter aktiv sind. Interessanter Aspekt.

    Ich muss mich eben richtig zwingen, nach Kapitel 9 das Buch zur Seite zu legen.

    So ging es mir auch, ich hätte auch gut noch weiterlesen können - mal sehen, vielleicht mache ich das auch. Allerdings schreibe ich dann selbstverständlich erst morgen etwas dazu. :wink:

    Es ist toll, dass Sam in einem Buchladen arbeitet und wie die Autorin die Atmosphäre dort beschreibt...

    Das habe ich auch so empfunden - das war eine ganz eigene Atmosphäre in dem Laden und ich hatte direkt Mitleid mit Sam, als er so betrübt war, dass Grace ihn nicht als "ihren" Wolf erkannt hat.


    Was ich allerdings noch etwas verwirrend finde ist, dass sowohl Sam als auch Grace in der Ich-Form geschrieben sind - das finde ich sehr ungewöhnlich. Aber vielleicht klärt sich die Absicht dahinter, sofern es eine gibt, noch auf.
    Die Szene, in der Grace die weiße Wölfin durch die Scheibe anfletscht, fand ich lustig, das habe ich mir gleich bildlich vorgestellt. :loool:
    Eine Unsympathin habe ich auch schon: Isabel, Jacks Schwester. Alleine die Beschreibung von ihr reichte aus, sie musste nicht mal den Mund aufmachen.


    Ich freue mich aufs Weiterlesen. :)

    Isenhart musste grinsen, ihre Blicke begegneten sich. "Du hast nur tausend Mal", wisperte er.
    Konrads müdes Schmunzeln wuchs sich zu einem breiten Grinsen aus. "Ich verrat dir was", flüsterte er zurück, "das ist Mumpitz."


    Mein Angebot bei booklooker

  • So ich schreibe jetzt erst einmal meine Eindrücke und antworte euch dann auf eure.


    Kapitel 1:
    Das Buch startet sofort mit einem Paukenschlag. :shock: Grace wird als Kind (?) entführt und von Wölfen fast getötet. So ganz habe ich den Anfang aber nicht verstanden. :uups: Es ist kalt, sie ist umringt von den Wölfen, die sich um sie drängen, aber dadurch ist es kälter? Sind also die Wölfe kalt? Aber sie hinterlassen Atemwölkchen? Umringt zu sein von Körpern ist doch aber wärmer als Wintersonne oder nicht? 8-[ Hängen geblieben sind aus diesem Kapitel jedenfalls die gelben Augen.


    Kapitel 2:
    Dieses Kapitel wird aus Sams Sicht erzählt. Der Perspektivenwechsel gefällt mir sehr gut. Sam hat in seinem Pack (Rudel?) einen hohen Rang und rettet Grace nachdem er ihr in die Augen gesehen hat. Und er merkt sich ihren Duft: Zucker, Butter und Salz. Das erinnert ihn an früher.


    Kapitel 3:
    Es sind nun 6 Jahre vergangen. Sam kommt Grace im Winter immer wieder besuchen, er beobachtet und beschützt sie. Lässt sie jedoch nicht näher kommen. Im Sommer dagegen verschwinden die Wölfe. Offensichtlich hängt das alles mit den Temperaturen zusammen. Damit ist auch klar, warum diese immer genannt werden. :idea:


    Kapitel 4
    Es ist Sommer. Sam ist ein Mensch und arbeitet im Buchladen und liebt Bücher (sehr sympathisch :wink: ) und fast trifft er Grace in dieser Gestalt, doch sie bemerkt ihn nicht. Ich hätte gerne gewusst, was passiert wäre, wenn Grace schon in diesem Moment begriffen hätte, dass es Werwölfe sind und das ihr Wolf nun als Mensch vor ihr steht.


    Kapitel 5
    Es beginnt damit, dass Grace sagt, dass sie nach dem Tod von Jacks Tod begreift, dass die Wölfe Werwölfe sind, aber tatsächlich findet diese Erkenntnis nicht in diesem Kapitel statt. Also erzählt Grace aus der Zukunft? Wegen des "Angriffs" auf Jack wird auch Graces Entführung wieder in der Familie besprochen. Grace ist das eher unangenehm, sie will irhen Wolf beschützen. Grace hat im laufe der Jahre die Wölfe aus dem Pack näher kennengelernt. So traut sie einigen den Angriff zu, anderen nicht. An dieser Stelle taucht dann zum ersten Mal die weiße Wölfin auf, die einen schwarzen Wolf als Gefährten hat.
    Grace schafft es mit einem Stück Fleisch nun Sam zu berühren und es entsteht ein wundervoller Moment. Der wird nur durch die giftige weiße Wölfin gestört. Ich frage mich ernsthaft, wer sie als Mensch ist und warum sie so sauer ist. Als Wolf ist sie anscheinend ein Gegenspieler? Ein kleiner Part des Kapitels widmet sich auch noch Grace "normalem" Leben. Sie hat zwei gute Freundinnen Olivia und Rachel. Rachel möchte gerne mit Grace wegfahren, aber diese möchte ihren Wolf nicht verlassen. Das finde ich irgendwie schade und auch ein bisschen verrückt. :-,


    Kapitel 6
    Die weiße Wölfin kommt zurück um Grace zu verschrecken und ihre Besitzansprüche klar zu stellen an Sam. Daraufhin knurrt Grace. :shock: Das funktioniert zwar, ist mir aber irgendwie suspekt. Wird sie nun auch ein Wolf? Sie merkt sich überdies nun auch den Duft von Sam. Bei ihm ist es Kiefernadeln, Kalter Regen und Erde. Das kommt mir auch nicht wie normales menschliches Verhalten vor. 8-[


    Kapitel 7
    Auch Sam träumt noch von Grace Gerucht und ihrer Begegnung. Ehrlich gesagt frage ich mich, ob diese Verbundenheit zwischen den beiden noch mehr zu bedeuten hat als der Vorfall in Grace Kindheit. War Sam damals eigentlich auch noch ein Kind oder altert er nicht?


    Kapitel 8
    Ein Polizist taucht in der Schule auf. Eigentlich geht es um den Beruf des Polizisten, aber es endet mit einer Fragerunde zu Jacks Tod. Offensichtlich ist nun auch noch die Leiche verschwunden. 8-[ Ich dachte nun, dass die Wölfe oder Freunde von ihnen diese beseitigt haben, um Spuren zu verwischen. Später im Kapitel hat Grace einen merkwürdigen Streit mit Olivia. Ich habe nicht verstanden, warum Olivia so wütend geworden ist. Wegen Grace gespieltem Interesse? Die Dreier-Freundschaft mit Rachel scheint jedenfalls zu zerbrechen. :( Dafür scheint Grace ein Olivias Bruder einen heimlichen Verehrer zu haben, was Olivia allerdings auch nicht passt. :roll: Vielleicht weil sie sich so nach einem Freund sehnt und Grace ein offensichtliches Angebot nicht einmal bemerkt?


    Kapitel 9:
    Schreie im Wald. 8-[ Grace läuft in den Wald um nachzusehen und als sie nichts findet, läuft sie einfach so weiter durch den Wald. :roll: Sie hat überhaupt keine Angst vor den Wölfen. Dafür stellt sich heraus, dass sie einen "sechsten Sinn" hat. Ihre übermenschlichen Sinne machen mich misstrauisch. Vielleicht wird sie ja wirklich auch zum Wolf? Wovon hängt dies hier wohl ab?


    Grace stößt auf die weiße Wölfin, den schwarzen Wolf und einen verletzten Wolf mit Jacks Augen. Da wird ihr klar, dass sie nun die Wölfe für Werwölfe hält. Aber was ist mit Jack passiert? :scratch: War er gar nicht tot? Oder wird man zum Wolf, wenn man tot ist? Ist Grace deswegen mit den übersinnlichen Kräften ausgestattet worden, weil sie in der Wolfsnacht fast gestorben ist? :-k


    Fragen über Fragen. Der erste Abschnitt war jedenfalls sehr spannend und hat mir große Lust auf mehr gemacht. Ich mag Grace und Sam sehr gerne und bin gespannt wie es mit ihnen weitergeht. Noch mehr würde mich aber interessieren wer die weiße Wölfin ist und was ihre Absichten sind.

    "Ich frage mich, ob die Sterne leuchten, damit jeder eines Tages den Seinen wiederfinden kann." - Der kleine Prinz