Ken Follett - Die Säulen der Erde / The Pillars of the Earth

Affiliate-/Werbelink

Die Säulen der Erde: Kingsbridge 1

4.5|310)

Verlag: Lübbe Audio

Bindung: Hörbuch-Download

Laufzeit: 00:48:48h

ASIN: B0085N9QHC

Termin: November 2010

Anzeige

  • Ich habe auch das Hörspiel und muss die Recht geben, es ist wirklich richtig gut. Ich habe es auch meinem Vater geschenkt und selbst der ist begeistert, obwohl er eigentlich nicht so der Romanmensch ist.


    Ich habe aber zuerst das Buch gelesen. Das ist allerdings schon eine Ewigkeit her. Ich fand es so spannend, dass ich mich im Garten auf einer Mauer unter einem Baum versteckt habe, damit mich niemand stört. :D Und ich war sooooooo traurig als es vorbei war :cry: .


    Uli



    PS:Das Hörspiel zu "Herr der Ringe" ist aber besser. 8)

    Ohne eigene Bücher zu sein, ist der Abgrund der Armut, verweile nicht darin.
    -Ruskin-

    Einmal editiert, zuletzt von K.-G. Beck-Ewe ()

  • Ich denke, ich werde mir das Buch auch noch besorgen. Vom Hörspiel bin ich schon so begeistert, wie wird das erst bei der geschriebenen Variante sein :wink:


    Bis jetzt habe ich mich erfolgreich um "Herr der Ringe"-ganz gleich in welcher Form- gedrückt, obwohl mich meine WG mittlerweile schon ziemlich nötigt, weil ich noch nicht einmal die Filme gesehen habe. :wink:
    Aber ich finde einfach zu diesem Fantasy-Kram keinen Zugang.

    Lesen ist das Trinken von Buchstaben mit den Augen.
    (Hermann Lahm)

  • Mein Zugang zu dem "Fantasy Kram" war Wolfgang Hohlbein. Und das erste was ich gelesen habe war "Elfentanz".Ich habe es verschlungen, es ist zwar eigentlich mehr ein Kinderbuch, aber ich hatte damals schon voll den Stress mit meinem Vater, der es mir die ganze Zeit weg genommen hat um es selbst zu lesen. Und wie schon erwähnt mein Vater ist kein Romanmensch. :wink:
    Was auch gut ist, ist Drachenfeuer und Midgard. Im ersten wird die Mythologie der Kelten verbraten und in Midgard die nordischen Göttersagen. "Verbraten" klingt jetzt zwar vielleicht etwas abwertend, aber so ist es nicht gemeint. Bei mir hat es dass interesse an den beiden Mythologien geweckt.
    Oder was ich Dir auch empfehlen kann ist "Hagen von Tronje" von Hohlbein, darin geht es um die Nibelungen Sage, eine Mischung zwischen historischem und phantastischem Roman.
    Ich, habe alle Bücher verschlungen.


    Uli

    Ohne eigene Bücher zu sein, ist der Abgrund der Armut, verweile nicht darin.
    -Ruskin-

  • Das Hörbuch ist wirklich supergut aber lesen solltest Du es auch noch irgendwann. Ist wirklich ein Erlebnis.


    Das Hörbuch "Die Päpstin" kann ich auch nur empfehlen.

  • wie man einem anderen thread entnehmen kann, ist dieses buch eines meiner lieblingsbücher
    ich habe es im sommer im urlaub gelesen und war so an diesem, immerhin ca 1150 seiten starken, buch gefesselt, das ich es innnerhalb von 5-6 tagen durchgelesen habe
    es ist wirklich verdammt gut geschrieben und super spannend
    auch wenn die geschichte zunächst etwas langweilig klingen mag (bau einer kathedrale ..)
    ich kann dieses buch nur jedem wärmstens ans herz legen und lasst euch nich von den vielen seiten abschrecken
    es lohnt sich !
    ich kenne kein anderes buch in der die geschichte so gut aneinander geknüpft ist wie in diesem


    unbedingt lesen !


    übrigens hat jemand noch andere bücher von follett gelesen ? wie gut sind diese ?
    werde vielleicht irgendwann noch "pfeiler der macht" lesen
    da auf den klappentexten von folletts büchern meist "pfeiler der macht" und "säulen der erde" als seine größten erfolge erwähnt werden

  • Also ich kann das Hörbuch, wie auch das Buch nur jedem ans Herz legen... "Die Säulen der Erde" gehörte lange Zeit - und eigentlich auch immer noch - zu meinen Lieblingsbüchern... Ich habe selten einen so schönen, mitreißenden historischen Roman gelesen...


    Das Hörbuch habe ich - wie ich schon in einem anderen Thread hier berichtet habe - immer im Stau auf dem Weg zur oder von der Arbeit gehört... Es ist einfach wunderschön gemacht und hält sich ziemlich an das Buch... Klar, das nicht alles im Hörspiel vorkommt... Aber wie will das auch gehen... Jetzt hat das Hörspiel ja schon 7 CD's...


    :arrow: Fazit: Beides - Buch und Hörspiel - einfach nur empfehlenswert!

  • Zitat

    Original von zweiblum



    übrigens hat jemand noch andere bücher von follett gelesen ? wie gut sind diese ?
    werde vielleicht irgendwann noch "pfeiler der macht" lesen
    da auf den klappentexten von folletts büchern meist "pfeiler der macht" und "säulen der erde" als seine größten erfolge erwähnt werden


    Ich habe, nach dem ich "Die Säulen der Erde" gelesen hatte, mir sofort noch die anderen Bücher von ihm besorgt und war erst mal enttäuscht. Ich hatte allerdings auch Bücher erwartet, die ähnlich wie das waren. Leider waren die alle komplett verschieden. Deswegen nicht weniger schlecht, aber es waren halt auch andere Genres. Ich glaube "Pfeiler der Macht" war noch mit ein bißchen etwas historisches, hat mir aber - im Vergleich zu "Die Säulen der Erde" - nicht so gut gefallen...


    Welches ich ein bißchen ähnlich fand war: "Das Lächeln der Fortuna". Aber auch eben nur 'ähnlich'. Ganz kommt es nicht an heran... :)

  • Ich kenne "Die Pfeiler der Macht" nur als Hörbuch, auch das ist, finde ich, sehr zu empfehlen, auch wenn es an "Die Säulen der Erde" nicht rankommt.


    "Der dritte Zwilling" habe ich hier auch irgendwo vorgestellt, das finde ich auch recht spannend, nur eben von der Sache völlig anders - spielt eben in der heutigen Zeit.


    Ach ja, "Die Leopardin" kenne ich auch, das spielt wiederum in einer anderen Zeit, nämlich im Zweiten Weltkrieg. Auch nett!


    Mir ist noch nie aufgefallen, wie vielschichtig Ken Follett ist....

    Lesen ist das Trinken von Buchstaben mit den Augen.
    (Hermann Lahm)

  • Hallo Zusammen,


    Die Säulen der Erde war eines der besten Bücher die ich seit langem gelesen hab ! Ich war für niemande mehr ansprechbar und ich war auch fast etwas traurig als es zu Ende war. Es hat mir dann irgendwie gefehlt.
    Klingt komisch, oder ? Oder kennt noch jemand hier dieses Gefühl wenn einem ein Buch ans Herz wächst ?

  • ............ja, dieses Gefühl kenne ich gut!
    Ich habe "Die Säulen der Erde"vor 8 Jahren zum 1.mal gelesen und kann nur sagen.....noch immer gehört es zu meinen Lieblingsbüchern.


    Grüsse von Bonprix

  • Hallo


    Zitat

    übrigens hat jemand noch andere bücher von follett gelesen ? wie gut sind diese ?


    Ich habe (nach den Säulen der Erde, die mein erstes Follett Erlebnis waren) die Leopardin gelesen, ein Kriegsroman, der in Äthiopien spielt (wenn ich mich recht entsinne) und total spannend ist, aber auch schonungslos und auch romantisch stellenweise.
    Dann die "Nacht über den Wassern"; eine Fluggeschichte, die irgendwo im zweiten Weltkrieg spielt, auch technisch detailliert und sehr sehr spannend, außerdem "Der dritte Zwilling", ein Kriminalroman, der wieder in eine andere Richtung geht, spielt in der heutigen Zeit und ich konnte ihn kaum wieder aus der Hand legen.


    liebe Grüße


    Daniela

  • Die Säulen der Erde gehört auch zu meinen absoluten Lieblingsbüchern.


    Zu der Hörspielversion kann ich eine niedliche Geschichte erzählen: Mein Freund hat es sich einmal als Hörbuch ausgeliehen, hat es sich nachts beim am Computer arbeiten angehört und ist dann irgendwann - während die CD noch lief - auf dem Sofa eingeschlafen.
    Er hatte die Lautstärke relativ laut gestellt, und ist so etwa nachts um Drei voll Schreck vom Sofa aufgewacht, weil eine extrem laute Stimme dauernd brüllte:" Lasst mich raaaaauuuusss! Lasst mich raaaaauuuussss!" (Die Szene in der Jack von den Mönchen in der Zelle eingesperrt wird aber unbedingt zu Aliena will)


    Was werden die Nachbarn da nur von uns gedacht haben? :D

  • "Die Säulen der Erde" hab ich vor Jahren das erste Mal gelesen und noch immer ist es eins meiner absoluten Lieblingsbücher - und nun habt Ihr mich dazu gebracht, mir endlich auch mal die Hörbuchfassung "anzutun"...

  • die säulen der erde habe ich nun zweimal gelesen. es gehört zu meinen top-top büchern.
    umfassend. alle geschehnisse so schön zusammenhängend (manchmal merkt man es sofort, manchmal erst zum schluß). super recherchiert. interessant geschrieben -- das sind die ersten begriffe, die mir einfallen.


    vor allem hat es mir irgendwie näher gebracht, wie anstrengend früher der bau eines gebäudes gewesen sein muß und mit welchen dingen sich die bauleute beschäftigen mußten...

    Die Ehe ist wie eine belagerte Burg:
    Die, die draußen sind wollen hinein. Und die, die drinnen sind wollen hinaus.
    (unbekannt)

  • hallo zusammen!


    das erinnert mich daran, dass die säulen der erde noch auf meinem sub liegt :roll: . genauso wie "der name der rose", "der medicus" und "das lächeln der fortuna"... ich trau`mich einfach nicht so schnell an historische bücher ran :scratch: .


    liebe grüße
    jenny

    "Gern lesen heisst, die einem im Leben zugeteilten Stunden der Langeweile gegen solche des Entzückens eintauschen."

  • Hallo Jenny,


    mir geht es genau so. Ich bin kein wirklicher History Fan, habe mir jetzt aber vorgenommen, im Sommer mein erstes Buch zu probieren.

    Liebe Grüße
    Helga :winken:


    :study: [b]???


    Lesen ist ernten, was andere gesät haben (unbekannt)

  • Hallo Helga,
    Du "musst" :lol: dieses Buch unbedingt lesen. Als mir dieses Buch vor acht Jahren empfohlen wurde, war ich auch noch kein History-Fan. Aber dann.........
    Wirklich, ich sage Dir---Du verpasst etwas!!


    Grüsse von Bonprix :thumright:

  • Hallo Bonprix,


    ich weiß nicht, "Die Säulen der Erde" sagen mir eigentlich vom Inhalt her nicht so zu, dann schon eher "Das Lächeln der Fortuna".

    Liebe Grüße
    Helga :winken:


    :study: [b]???


    Lesen ist ernten, was andere gesät haben (unbekannt)

  • Hallo Helga,
    ja, wenn Dir das Buch mehr zusagt, versuche es mal als Einsteige-History Roman.
    Ich empfand "Das Lächeln der Fortuna" als langweiliger und mit vielen Längen dazwischen.
    Aber wie schon so oft gesagt, jeder empfindet es anders, wahrscheinlich bin ich auch voreingenommen, da "Die Säulen der Erde" mein absoluter Lieblings-History Roman ist. :oops:


    Grüsse von Bonprix

  • Hallo Bonprix,


    du hast mich überredet, ich werde es mit "Die Säulen der Erde" probieren. Da wir ja ziemlich den gleichen Geschmack haben, wird das schon hinhauen, weil viele Längen dazwischen mag ich auch nicht.


    Werde aber erst im Sommer beginnen, wenn ich im Garten liegen kann, da fällt es mir leichter mit dem Ersteinstieg.

    Liebe Grüße
    Helga :winken:


    :study: [b]???


    Lesen ist ernten, was andere gesät haben (unbekannt)

Anzeige