Die Löwen

Buch von Ken Follett

  • Kurzmeinung

    Isabella1978
    Banal und voller Klischees, zum Fremdschämen.
  • Kurzmeinung

    Sinas
    Eher ein schwächeres Buch von Follett. Wird erst im letzten Drittel spannend.

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Die Löwen

Sie kennen sich aus gemeinsamen Tagen in Paris: die schöne, selbstbewußte Engländerin Jane, ihr französischer Mann und ein Amerikaner in geheimer Mission. In den Bergen des Hindukusch begegnen sie sich während des Afghanistankrieges wieder und verstricken sich in ein unsichtbares Netz aus Stammesfehden, Großmachtinteressen, Intrigen und persönlichen Leidenschaften.
Weiterlesen

Über Ken Follett

Der britische Autor Ken Follett wurde 1949 als Kenneth Martin Follett in Cardiff geboren und zog im Alter von zehn Jahren mit seiner Familie nach London. Da seine streng religiösen Eltern ihm das Fernsehen und Radiohören verboten, begeisterte er sich schon früh für Bücher. Mehr zu Ken Follett

Bewertungen

Die Löwen wurde insgesamt 26 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 3,4 Sternen.

(4)
(11)
(8)
(1)
(2)

Meinungen

  • Banal und voller Klischees, zum Fremdschämen.

    Isabella1978

  • Eher ein schwächeres Buch von Follett. Wird erst im letzten Drittel spannend.

    Sinas

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Die Löwen

    Inhalt
    Sie kennen sich aus gemeinsamen Tagen in Paris: die schöne, selbstbewußte Engländerin Jane, ihr französischer Mann und ein Amerikaner in geheimer Mission.
    In den Bergen des Hindukusch begegnen sie sich während des Afghanistankrieges wieder und verstricken sich in ein unsichtbares Netz aus Stammesfehden, Großmachtinteressen, Intrigen und persönlichen Leidenschaften.
    (Amazon.de)
    Meine Meinung zum Buch
    Nach 50 Seiten streiche ich die Segel. Ich kann nicht mehr, mein Bauch tut mir weh vor Lachen.
    Dieser Text...da rollen sich einem die Fußnägel auf.
    Ist das ein Roman oder ein Pornoheft?
    Ken Follett kann so viel besser als das! Vielleicht befand er sich gerade in einer Lebensphase, in der er sich viel mit Sex beschäftigte, als er das Buch schrieb. Er scheint vor allem von der Sexualität schwangerer Frauen fasziniert zu sein.
    Die Situation: eine europäische Frau in einer abgelegenen Gegend in Afghanistan, in den Bergen, während des Einfalls der Sowjetunion, Bomber fliegen durch die Luft und sie hat nichts Besseres zu tun, als ein Sonnenbad zu nehmen - natürlich nackt.
    Dann nimmt sie geklärte Butter und reibt damit ihren gewaltigen Bauch ein.
    Und so liegt sie in der Sonne, glücklich in ihrer Schwangerschaft, mit wunderschön geschwollenen Brüsten.
    Ich zitiere weiter:
    " Hatte sie gedacht, ich möchte ein Baby haben, als Jean-Pierre in sie eindrang, sehr langsam und irgendwie graziös, gleich einem Schiff, das in ein Dock gleitet...oder hinterher, wenn sie, mit seinem heißen Samen in sich, in wohltuenden Schlaf sank?
    Der Gedanke an Sex hatte sie heiß gemacht, und sie begann sich selbst zu liebkosen...".
    Und dann kommen die Bomber wieder.
    Genervt haben auch schon auf den ersten Seiten die Stereotypen: die wunderschöne, kluge, (sexbesessene), Frau , um die sich alle Männer reißen; der obercoole amerikanerische CIA-Agent; der verschlagene, grobschlächtige Russe; der französische Kommunist, mit dem irgendwas faul ist (erfährt man bestimmt, wenn man weiter liest).
    Lange nicht mehr so einen Schrott gelesen.
    Eingentlich schade, denn die Geschichte und das Setting hätten mich schon interessiert (Afghanistan in den 80ern), aber das geht gar nicht.
    Thema ok, Stil katastrophal.
    Weiterlesen

Ausgaben von Die Löwen

Taschenbuch

Seitenzahl: 461

Gebundene Ausgabe

Seitenzahl: 461

Hörbuch

Laufzeit: 00:07:16h

E-Book

Seitenzahl: 456

Die Löwen in anderen Sprachen

  • Deutsch: Die Löwen (Details)
  • Englisch: Lie Down with Lions (Details)

Besitzer des Buches 113

Update:

Anzeige