Lee Child - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller, Sach-/Fachbuch
  • * 29.10.1954 (66)
  • Coventry, Großbritannien

Über Lee Child

Lee Child fing spät mit dem Schreiben an. Er wurde 1954 in Coventry/Großbritannien geboren und studierte in den 70er Jahren Rechtswissenschaften in Sheffield. Im Anschluss an sein Studium arbeitete er 18 Jahre lang bei einem Fernsehsender in Manchester. 1995 fiel sein Arbeitsplatz drastischen Stellenkürzungen beim Sender zum Opfer. Child wandte sich von der Fernsehwelt ab und übersiedelte in die USA. Er beschloss, fortan Bücher zu schreiben, wie er sie selbst gerne las: Spannungsromane. Er schuf den Helden Jack Reacher, einen unerschütterlichen Einzelkämpfer, ungebunden und mit ausgeprägtem Sinn für Gerechtigkeit. Sein Erstlingswerk "Größenwahn" war aus dem Stand ein großer Erfolg. Für seine Bücher wurde Lee Child wiederholt ausgezeichnet. Zu den Auszeichnungen zählt unter anderem der renommierte Anthony Award für Spannungsliteratur.

Inhaltsverzeichnis

Lee Child Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Lee Child in chronologischer Reihenfolge

Bücherserien von Lee Child in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Lee Child

  • One Shot
  • The Hard Way
  • Killer Year: From the Hottest New Crime Writers (Rezension)
  • The Enemy
  • Persuader
  • Without Fail
  • The Visitor
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Lee Child

  1. Eigenzitat aus amazon.de: Eine der Kurzgeschichten aus der…

    Rezension von K.-G. Beck-Ewe zu "Faking a Murderer"
    Eigenzitat aus amazon.de: Eine der Kurzgeschichten aus der 'Match-Up'-Anthologie: Bei einem Kongreß für Pathologen und Forensiker, wo sie eine Gastvortrag hält wird Temperance Brennan nach der Veranstaltung von Beamten des FBI angesprochen, denn ein Reporter, der im Zusammenhang mit einer ihrer Expertisen recherchierte, ist mit einer Plastiktüte über den Kopf erstickt worden. Da Bekannte des Reporters angedeutet haben, dass dessen kommender Artikel ein schlechtes Licht auf Temperance werfen…
  2. Produktvorstellung bei amazon.de (Meine Übersetzung): Der auf…

    Rezension von K.-G. Beck-Ewe zu "The Sentinel"
    Produktvorstellung bei amazon.de (Meine Übersetzung): Der auf de Stuhlkante bringende, Herz in den Mund steigenlassende neue Jack Reacher-Thriller für 2020 - sein 25. Abenteuer. Niemand ist größer als Jack Reacher Jack Reacher steigt in einer verschlafenen unbedeutenden Stadt außerhalb von Nashville, Tennessee aus dem Bus. Er möchte nur eine Tasse Kaffee und dann weiter. Das wird so nicht passieren. Die Stadt ist in einem Shutdown nach einem Cyberangriff. Und mittendrin dabei - ob es ihm…
  3. Klappentext: Der ehemalige Militarpolizist Jack Reacher entdeckt…

    Rezension von Gabi5 zu "The Midnight Line"
    Klappentext: Der ehemalige Militarpolizist Jack Reacher entdeckt zufällig bei einem Pfandleiher einen Abschlussring der Militärakademie West Point. Warum trennt sich jemand von einer so hart errungenen Trophäe? Einem Impuls folgend beschließt er, die ursprüngliche Besitzerin aufzuspüren und ihr diese Auszeichnung zurückzubringen. Doch der Ring ging bereits durch viele Hände und plötzlich befindet sich Reacher im Netz einer kriminellen Organisation mit Verbindungen in die höchsten Kreise der…
  4. Jack Reacher, der Hauptprotagonist in den Romanen von Lee Child,…

    Rezension von mapefue zu "Sniper"
    Jack Reacher, der Hauptprotagonist in den Romanen von Lee Child, ist ein Einzelkämpfer, ein Einzelgänger, kein Frauenverächter und ein echter Held mit einem ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit: Raffiniert, intelligent, willensstark und früher der beste Mann der US Army. Reacher hat keinen Besitz (kein Auto), keine Familie und keine Verpflichtungen. Als ehemaliger Elite-Militärpolizist führt der Ex-Major ein Vagabundenleben, aber ist immer genau dort, wo es gerade brennt. Mehr oder wenig…