Christine Grän - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller, Sonstiges
  • * 18.04.1952 (71)
  • Graz

Neue Bücher von Christine Grän in chronologischer Reihenfolge

Christine Grän Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Christine Grän in der richtigen Reihenfolge

Anna Marx Buchserie (10 Bände)

  1. Weiße sterben selten in Samyana
  2. Nur eine läßliche Sünde
  3. Ein Brand ist schnell gelegt
  4. Dead is Beautiful / Schön wie der Tod (Rezension)
  5. Grenzfälle / Der eiskalte Romeo
  6. Marx ist tot / Die Wahrheit musst du fürchten
  7. Anna Marx, der Müll und der Tod / Die Unschuld stirbt zuletzt (Rezension)
  8. Marx, my Love / Hinter glänzenden Fassaden
  9. Feuer bitte (Rezension)
  10. Alle Teile der Reihe anzeigen

Chefinspektor Martin Glück Buchserie (7 Bände)

  1. Glück am Wörthersee (Rezension)
  2. Glück in Wien (Rezension)
  3. Glück in der Steiermark (Rezension)
  4. Glück in Salzburg
  5. Glück im Burgenland
  6. Glück in Kitz (Rezension)
  7. Glück in Bad Ischl

Weitere Bücher von Christine Grän

Rezensionen zu den Büchern von Christine Grän

  • Rezension zu Glück in der Steiermark

    • Bellis-Perennis
    Mysteriöse Todesfälle in der Grazer Schönheitsklinik Chefinspektor Martin Glück ist nach dem Faustschlag auf seinen Vorgesetzten nach wie vor in Ungnade, aber frisch geschieden. Wegen seines guten kriminalistischen Gespürs, wird er immer wieder gerade dort eingesetzt, wo Not am Mann ist. Diesmal führt ihn die im Landeskriminalamt Graz herrschende Gastroenteritis in die steirische Landeshauptstadt.
    Für ihn ist es wie Heimkommen, kennt er doch die Stadt aus seiner Studentenzeit, wenn da nicht die…
  • Rezension zu Glück in Wien

    • Bellis-Perennis
    Wer ruhige Krimis mag, ist hier richtig - Die Gier ist ein Hund ...
    Sissy Wallner, eine reiche Witwe stirbt unerwartet. Nicht ganz so unerwartet ist die Hoffnung der Verwandtschaft bzw. des Lebenspartners auf ein üppiges Erbteil. Immerhin gibt es ein Zinshaus nächst der Wiener Staatsoper, Schmuck und einen namhaften Geldbetrag aufzuteilen. Die Überraschung bei der Testamentseröffnung für die gierige Verwandtschaft ist groß, dass der Löwenanteil des Erbes an Maria, die Haushälterin und an…
  • Rezension zu Glück am Wörthersee

    • Bellis-Perennis
    Toller Krimi, der am Wörther See spielt und längst Vergangenes zu Tage fördert. Der Titel suggeriert eine Art Liebesabenteuer à la „Schloss am Wörthersee“, ist es aber nicht.
    Glück ist der Nachname eines Wiener Chefinspektors, der nach einem Schiunfall auf Reha ist und diese vorzeitig abbricht. Bei seiner Rückkehr nach Wien, findet er seine Frau in einer verfänglichen Situation mit seinem Chef vor. Der tätliche Angriff auf den Vorgesetzten beschert ihm einen mehrmonatigen Urlaub zum…
  • Rezension zu Glück in Kitz

    • Bellis-Perennis
    Tödliches Maturatreffen Das 30-jährige Maturatreffen zu dem der Wiener Chefinspektor Martin Glück, wie seine anderen JahrgangskollegInnen vom ehemaligen Mitschüler Christoph Moshammer in sein Chalet nach Kitzbühel eingeladen worden ist, endet nicht nur mit der Corona-Quarantäne für die illustre Runde, sondern auch dem Tod des Gastgebers und Sandra, einer weiteren Teilnehmerin.
    Martin Glück, der sich eigentlich auf ein paar Tage Skifahren gefreut hat, überlegt, rein gewohnheitsmäßig, wer denn…