Leserunde: Die Brücke nach Hause Gesponsert Autorenbegleitet

Du musst Dich registrieren, um an den Leserunden teilzunehmen. Dies kannst Du hier nachholen.

Die Brücke nach Hause

Die Geschichte eines Lebens - fesselnd, real, ergreifend. Nach einer wahren Begebenheit. Verschleppung, Zwangsarbeit, Hunger, Tod der Weggefährten, Verzweiflung und Flucht sind nur einige Stichpunkte aus dem Leben von Johann. Begleiten Sie ihn auf seinem schweren Weg zwischen Hunger und Gulag. Sie sind herzlich willkommen zu meiner Leserunde!

Buchinfo

In einer deutschen Kolonie des Russischen Reichs geboren, haben der kleine Junge Johann und seine alleinerziehende Mutter mit vielen Problemen zu kämpfen: Hunger, Armut, Not und Elend. Ein strenges Regime unter Herrschaft Stalins martert sie fast zu Tode. Johann und seine Mutter kämpfen gemeinsam ums Überleben... Die Erzählung beruht auf Tatsachen und zeigt mit der Lebensgeschichte von Johann und seiner Mutter das schwere Leben der Kolonialdeutschen in Russland im Zweiten Weltkrieg auf.

Autoreninfo

Viktoria Bolles Heimat lag im nördlichen Kasachstan, bis sie mit ihrer Familie 1996 als zwölfjähriges Mädchen nach Deutschland kam, wo sie inzwischen zuhause ist. Das Schreiben ist für sie ein Weg, ihre bewegte Familiengeschichte zu verarbeiten und weiterzugeben.




Auf einen Blick

Buchtitel Die Brücke nach Hause
Autorenbegleitet von Viktoria Bolle
Freiexemplare 5
Verlosung 30.04.2020
Lesebeginn 10.05.2020
Mindestteilnehmerzahl 4
Beiträge / Aufrufe 132 / 1.535
Leseabschnitt(e)
Seiten 1-1 324, Kapitel 1 bis Ende

Die Leseabschnitte werden mit Erreichen der Mindestteilnehmerzahl eingerichtet. Ein Start mit weniger Teilnehmern ist auf Anfrage möglich.

Teilnahme

Voraussetzung zur Teilnahme ist eine aktive Beteiligung an der Leserunde.

Beteiligung 7

Nutzername Freiexemplar Eigenes Buch
Wuselsusi
Caliara
Gaymax
kika10
Sabine A.
Canach
Viktoria Bolle

Die Anmeldung zur Leserunde ist geschlossen.