Wahl der besten Bücher im BücherTreff

Aktive Beteiligung an Leserunden

Bei der Anmeldung zu Leserunden weisen wir daraufhin, dass zur Bewerbung um ein Freiexemplar eine aktive Teilnahme an der späteren Runde vorausgesetzt wird, sollte man ein Exemplar gewinnen. Was genau unter dieser zu verstehen ist, erläutern wir im Folgenden. Nimmt man mit eigenem Buch an der Runde teil, gelten diese Regelungen nicht.

Aktive Beteiligung

Die aktive Teilnahme wird zum einen durch die Beitragsanzahl gemessen (ungefähre Werte):

  • 0 - 14 Beiträge: Geringe Teilnahme
  • Ab 15 Beiträgen: Aktive Teilnahme

Zum anderen zählt die Art der Beiträge. Es gibt

  • kurze Beiträge,
  • lange Beiträge,

die

  • eigene Gedanken, Ideen, Fragen
  • Meinungen zu Zitaten anderer Teilnehmer

enthalten.


Eine aktive Teilnahme ist dabei eine gesunde Mischung aus obigen Beiträgen.

Empfehlungen

Empfehlenswert ist es, sich nach obigem Mix zu beteiligen. Das gelingt in der Regel ohne große Mühen. Die 15 Beiträge kann man dabei als guten Richtwert ansehen. Natürlich kann man ihn auch übertreffen.

Wer bevorzugt lange Beiträge schreibt, kann auch das gerne tun ohne zwingend volle 15 Beiträge zu erfüllen. Nimmt ein Mitglied hingegen fast ausschließlich die Beobachterposition ein und zitiert überwiegend andere Nutzer und steuert selbst wenige eigene Inhalte bei, entspricht das keiner aktiven Teilnahme. Werden die 15 Beiträge erreicht ist auch diese Variante in Ordnung, wobei das Einbringen eigener Gedanken, die wiederum für Diskussionen sorgen können, natürlich schöner wäre. Um solche Grenzfälle zu vermeiden, empfiehlt es sich, die zuvor genannte Mischung anzustreben.

Geringe Beteiligung

Wir vertrauen auf die aktive Teilnahme, die bei der Anmeldung zur Leserunde versprochen wurde, und sind umso enttäuschter, wenn sie nicht stattfindet. Sollte dieser Fall dennoch eintreten, muss das Mitglied bei zukünftigen Leserunden erstmal mit eigenem Buch teilnehmen, bevor es sich wieder um Freiexemplare bewerben darf. Die Einschränkung ist nur fair gegenüber allen Beteiligten, die Zeit in eine Runde stecken. Natürlich berücksichtigen wir bei der Maßnahme auch die Beteiligung an vorherigen Runden und entscheiden, inwieweit ein Ausrutscher vorliegt. Bei wichtigen Gründen bitten wir darum, sich bei uns zu melden. Bis zur Verlosung kann man sich selbstständig von der Leserunde abmelden.

Inaktive Autoren

Eine Leserunde lebt vom gemeinsamen Austausch. Hierzu trägt bei autorenbegleitenden Runden auch der Autor einen wesentlichen Teil bei. Er kann sich verschiedenen Inhalten widmen und täglich oder im Abstand weniger Tage zu Wort melden. Sollte der unübliche Fall eintreten, dass ein Autor längere Zeit der Runde fernbleibt ohne Bescheid zu geben, meldet euch bitte über das Kontaktformular bei uns. Dann fragen wir beim Autor nach. Bitte habt Verständnis dafür, dass wir unsere Augen nicht überall haben können, um solche Situationen direkt zu entdecken.

Über uns

BuecherTreff.de wurde 2003 gegründet und entwickelte sich seitdem zu einer beliebten Buchcommunity für Leser und Autoren, über die mehrfach berichtet wurde. Solltest du Fragen haben melde dich gerne.
Unser Ziel ist es, das Lesen ein Stück weit kommunikativer zu machen.