Colleen Hoover - Love and Confess / Confess

Affiliate-Link

Love and Confess

4.5|36)

Verlag: dtv Verlagsgesellschaft

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 400

ISBN: 9783423717595

Termin: Dezember 2017

  • Mit ihren erst 21 Jahren hat Auburn Mason Reed in ihrem Leben bereits viel mitmachen müssen: Vor fünf Jahren starb ihre erste und bisher einzige große Liebe Adam an einer unheilbaren Krankheit. Seither konnte sie sich auf keinen anderen Mann mehr einlassen, ohne ihn unwillkürlich mit Adam zu vergleichen. Auf dem Heimweg von der Arbeit kommt sie täglich an dem Atelier des Künstlers Owen vorbei, und stellt irgendwann fest, dass Menschen Geständnisse auf kleine Zetteln schreiben, die sie dann beim Eingang von Owens Ateliers deponieren: diese dienen ihm als Inspiration für seine Bilder. Auburn lernt Owen kennen, als dieser eines Tages verzweifelt auf der Suche nach einer Assistentin für eine seiner Ausstellungen ist, und Auburn spontan für diesen Job einspringt. Vom ersten Augenblick an ist sie fasziniert von Owen, ihm geht es bei ihr jedoch ähnlich. Ihre Zuneigung füreinander wird auf eine harte Bewährungsprobe gestellt, da beide aufgrund ihrer jeweiligen Vergangenheit einen Schutzmantel um sich gebaut haben, und sie sich deshalb nur schwer anderen öffnen können.Schon bald werden die beiden zum Spielball ihrer Umgebung, und Ihrer beider Leben scheint unaufhaltsam auf eine Katastrophe zuzusteuern.


    Ein unwahrscheinlich packender Liebesroman, der einen schon baldmit unglaublichem Tiefgang überrascht, sodass man das Buch nicht mehr aus derHand legen mag. Colleen Hoover berührt einen durch ihre einfühlsameErzählweise, man kann die ausweglose Lage der beiden Protagonisten förmlichselbst spüren, so realistisch werden die Gefühle geschildert. Interessant auchHoovers Aufbau des Romans: sie schildert das Geschehen abwechselnd aus derSicht Auburns und Owens. Auf diese Weise erfährt man immer mehr von denGeheimnissen, die die beiden umgeben. Hat man anfangs gedacht, man hätte eineganz „normale“ Liebesgeschichte vor sich, so wird einem, je mehr man überAuburn und Owen erfährt, erst nach und nach die Tragweite und Tragik ihrerausweglosen Situation bewusst.


    Colleen Hover bedient sich bei der Beschreibung der einzelnen Charaktereein wenig einer Schwarz-Weiß-Malerei: So sympathisch die HauptcharaktereAuburn, Owen, und auch Adam erscheinen, so rücksichtslos, egoistisch und durchund durch böse werden ihre Gegenspieler beschrieben. Ein Roman mit Tiefgang,der es schafft, gleichzeitig romantische und gefühlvoll, als auch packend undfesselnd zu sein!


    Zudem finde ich das Coverbild des Buches sehr ansprechend und für diesen Roman sehr passend gewählt!

  • Da es hier bereits zahlreiche positive Meinungen gibt, meine leider etwas negativer ausfällt, möchte ich hier gerne einen Kommentar abgeben.


    Ich habe vor kurzem die Layken-Reihe von Colleen Hoover gelesen und war begeistert, weshalb ich von diesem Buch etwas enttäuscht war.


    Ich muss sagen, dass mich das Buch von Anfang an nicht fesseln konnte und ich das Ende voraussehbar fand, so ist es letztendlich dann auch eingetroffen. Ich habe nach einiger Zeit angefangen einige Seiten nur noch zu überfliegen und hatte nicht das Gefühl dadurch etwas zu verpassen. Leider hat mich das Buch angefangen nur noch zu langweilen und ich fand, dass Auburn in einigen Dingen anders hätte handeln können. Was ich dagegen toll fand, war die Idee mit den Geständnissen und das sich daraus Owens Beruf ergibt. Das Bild am Ende fand ich auch sehr toll und hat eine schöne Bedeutung.


    Aus diesen Gründen erhält das Buch von mir :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

Anzeige