Ken Follett - Sturz der Titanen / Fall of Giants

  • Buchdetails

    Titel: Sturz der Titanen


    Band 1 der

    Verlag: Bastei-Lübbe

    Bindung: Audio CD

    Laufzeit: 00:15:30h

    ISBN: 9783785744000

    Termin: September 2010

  • Bewertung

    4.4 von 5 Sternen bei 182 Bewertungen

    87,4% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Sturz der Titanen"

    Europa, 1914: Eine deutsch-österreichische Aristokratenfamilie, die durch politische Spannungen zerrissen wird. Eine Familie aus England zwischen Arbeiterschicht und Adel. Und zwei Brüder aus Russland, die in den Strudel der Revolution geraten und sich auf verschiedenen Seiten gegenüberstehen. Ken Folletts neue Trilogie spielt zwischen 1914 und 1989 und erzählt von drei Familien aus drei Ländern, deren Schicksale auf dramatische Weise miteinander verknüpft sind - und wird Geschichte schreiben!
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Handlung (Amazon.de)
    Europa, 1914: Eine deutsch-österreichische Aristokratenfamilie, die durch politische Spannungen zerrissen wird. Eine Familie aus England zwischen Arbeiterschicht und Adel. Und zwei Brüder aus Russland, die in den Strudel der Revolution geraten und sich auf verschiedenen Seiten gegenüberstehen. Ken Folletts neue Trilogie spielt zwischen 1914 und 1989 und erzählt von drei Familien aus drei Ländern, deren Schicksale auf dramatische Weise miteinander verknüpft sind - und wird Geschichte schreiben!


    Meinung:
    Man meint mit Historischen Romanen von Ken Follett kann man wenig falsch machen. Mag man einen. mag man alle. Doch vorsicht... Der Auftakt der Jahrhundert Triologie ist anders! In seinen bisherigen historischen Romanen stehen die Figuren im Vordergrund. Diese immer wieder historische Ereignissen konfrontiert die die Handlung beeinflussen. Bei Sturz der Titanen stehen eindeutig die historischen Ereignisse im Vordergrund. Die Figuren werden benutzt um Schlüsselszenen des 1. Weltkrieges lebendig zu gestallten. Das gelingt Follett zwar gut ist aber nicht jedermanns sache. So gibt es z.B. zwar auch dieses mal alle möglichen Liebesgeschichten, unehelichen Babys und sonstiges, sie sind aber weniger abwechslungsreich und relevant für die Handlung als man das kennt. Ich fand es sehr gelungen, meine Frau - sonst großer Follett Fan - konnte sich mit Sturz der Titanen gar nicht anfreunden.


    Der Auftakt der Triologie umfasst die Jahre 1911 bis 1923. Unterteilt ist das Buch in 3 größere Teile. Im ersten Teil geht es um die entstehung der Kriese die letztendlich zum Ausbruch des Krieges führt. Die komplizierte Vertragssituation zwischen den Ländern wird hier sehr gut und spannend erklärt. Der Hauptteil (2/3 des Buches) beschäftigt sich mit dem Krieg an sich, und der damit verbundenen russischen Revolution, also den Jahren 1914-18. Danach kommt noch eine art Epilog der sich unter anderem mit der Prohebition und den ersten Schritten der NSDAP beschäftigen.


    Sehr angenehm empfand ich es das Follett dabei stehts neutral blieb und niemanden als das böse Land hinstellt. Die Handlung wird aus der sicht verschiedenster Kriegsparteien erzählt. So schafft Follett zwar hauptsächlich Figuren aus England, es gibt aber auch mindestens einen Protagonisten aus Deutschland, Russland, USA und Österreich. Dadurch entstehen ca.10 Hauptfiguren denen Follett glaubwürdiges Leben einhaucht. Aufgrund der vielzahl dieser Hauptfiguren und dem Fokus auf das historische geschehen fehlt aber ein echter Held und da die Figuren immer wieder in Situationen "geworfen" werden wirkt alles ein wenig Episodenhaft. Zu diesen Hauptfiguren werden noch viele "echte" Personen in die Handlung eingearbeitet - Politiker und Revolutionäre wie Lenin, Wilson, Churchill, Trotzki etc finden ebenso berücksichtigung wie z.B. Wissenschaftler und Ökonomen dieser Zeit (wobei ich hier nicht mal ansatzweise mit jedem etwas anfangen konnte, aber wenn dann doch mal ein vertrauter Name fiel wurde ich hellhörig)


    Das Hörbuch:
    Es handelt sich um eine gekürzte Lesung. 1040 Seiten wurden auf 12 CD's mit einer Laufzeit 15,5 Stunden gepackt. Von den Kürzungen ist als nicht Kenner des Buches nicht wirklich was zu ändern. Nur einmal (als Ethel ihren neuen Verlobten aus dem Hut zaubert) hatte ich das gefühl das das alles doch sehr schnell geht.
    Gelsen wird das ganze von von Johannes Steck. Ohne unnötige Effekte und mit angenehmer Stimme führt unaufdringlich durch das Buch.


    Fazit:
    Der erste Weltkrieg war nie ein Thema das mich wirklich interessiert hat. Es wird auch nach diesem Buch nicht mein Lieblingsthema sein, aber Follett schafft es mich 15 Stunden lang genau hierfür zu interessieren. Die Masse an historischen Fakten wird sehr gut rübergebracht und das dieses zu Lasten der Figuren geht stört mich wenig. An manchen Stellen kommt mir die Handlung aber zu Epsiodenhaft vor und einigen Themen wird zuviel Platz eingeräumt oder interessiert mich nicht in dem maße wie der Rest (Wahlrecht der Frauen, russische Revolution). Das sind aber nur kleine Mankos. Der erste Teil lässt mich auf eine phantastische Triologie hoffen!
    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertungHalb:

  • Es ist sicher nicht das beste Buch von Ken Follett, doch ich habe es gern gehört. Gewiss waren manche Figuren etwas platt, die Geschichte fand ich jedoch interessant und - da ging es mir wie Mara - ich habe die kleine Zeitreise genossen. Es ist schon etwas länger her, dass ich es gehört habe, daher kann ich nicht viel mehr als den Eindruck schildern, den ich beim Hören hatte. Und der war durchaus positiv. In bleibender Erinnerung ist mir die - aus heutiger Sicht - "arrogante-es-als-Selbstverständlichkeit-haltende" Umgangsweise mit Dienstboten und Menschen aus unteren Schichten.


    grüße von missmarple

  • Aus den Büchern von Ken Follet habe ich mir eigentlich nie etwas gemacht, da dies nicht unbedingt zu einem Genre angehört welches ich gerne lese/höre. Mein Mann jedoch interessiert sich sehr für alles was mit Geschichte zu tun hat und da wir öfter mal mehrere Stunden mit dem Auto unterwegs sind, hat er irgendwann mal dieses Hörbuch Sturz der Titanen angeschleppt. Ich war ja ehrlich gesagt skeptisch der Story gegenüber, aber ich muss sagen, wir haben bisher die ersten 6 CDs gehört und ich bin hellauf beigeistert und das obwohl mich so Themen wie Krieg oder so nie vorher gefesselt haben. Wir haben uns direkt schon den 2.Teil der Triologie bestellt und werden nach Beenden des ersten Teils direkt damit weiter machen. Weiss jemand in welchem Jahr der dritte Teil erscheinen soll?

  • Geschafft! Und ich muss gestehen, hier und da nur halbherzig zugehört zu haben, insgesamt viele ähnliche Situationen, sei es Gefechtsdarstellungen oder Zusammenkünfte diverser Paare... aber es war durchaus unterhaltsamm, der Stil eher einfach, erzählend. Und Ken Follett hat viel erzählt, die Verknüpfungen der Personen und Erzählstränge sind gekonnt, wie man es von ihm gewohnt ist. Und für mich das Bedeutenste an dem Buch: ich habe mich mit dem 1. Weltkrieg auseinandergesetzt, was ich in der Schule definitiv nicht getan habe, Geschichte fand ich wohl nicht so prickelnd damals, leider. Aber man lernt ja nie aus! Ich habe parallel interessiert recherchiert. Eine erschreckende Geschichte, war mir so gar nicht bewusst ehrlich gesagt, das Ausmass.


    Winter der Welt darf und wird mit einigem Abstand sicher folgen.

Anzeige