Jane Austen - Stolz und Vorurteil / Pride and Prejudice

Affiliate-Link

Stolz und Vorurteil

4.6|248)

Verlag: Penguin Verlag,,

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 640

ISBN: 9783328101666

Termin: Mai 2017

  • Elizabeth, die zweitälteste der fünf Bennet's Kinder, ist eine sehr sture aber auch intelligent junge Frau. Ihre Mutter versucht ständig geeignete Ehemänner für ihre Töchter zu finden, stößt jedoch auf Unwillen seitens Elizabeth. Trotz allem ist Elizabeth die erste, die einen Heiratsantrag bekommt und ihn auch prompt ablehnt. Kurz danach eröffnet Mr. Darcy, den sie nicht ausstehen kann, ebenfalls, dass er sie liebt und sie heiraten möchte.



    Ein herrlich "moderner" Roman obwohl es ein Klassiker ist! Elizabeth ist eine extrem kritische Protagonistin, die vor lauter Gerechtigkeitssinn manchmal den Blick für das Wesentliche verliert. Die Dialoge in Austen's Roman sind durchweg amüsant und auf keinen Fall schwierig zu lesen.

    "Gern lesen heisst, die einem im Leben zugeteilten Stunden der Langeweile gegen solche des Entzückens eintauschen."

    Einmal editiert, zuletzt von K.-G. Beck-Ewe ()

  • Jenny, ich hab immer wieder mal vorgehabt, endlich dieses Buch zu lesen - und es dann immer wieder vergessen. Dank deiner Vorstellung wandert es jetzt direkt auf meien Wunschliste, damit das mit dem Vergessen nicht nochmal passiert. :wink:

  • Das freut mich, dass ich euch Austen ein bisschen schmackhaft machen konnte :mrgreen: . Es lohnt sich wirklich :!:


    Pandora : Ich kenne die Verfilmung nicht, würde sie aber wirklich sehr gerne mal sehen :cheers: Weißt du wie ich da ran komme :?:

    "Gern lesen heisst, die einem im Leben zugeteilten Stunden der Langeweile gegen solche des Entzückens eintauschen."

  • Ich habe "Stolz und Vorurteil" mittlerweile ausgelesen und fand den Roman wirklich Klasse :cheers::cheers: !
    Die letzten hundert Seiten konnte ich es kaum noch abwarten zu wissen wie es endet...Meine Übersetzung hat mir sehr gut gefallen und ich würde sie jedem weiterempfehlen.

    "Gern lesen heisst, die einem im Leben zugeteilten Stunden der Langeweile gegen solche des Entzückens eintauschen."

  • Ich nehme demnächst an einer Leserunde mit diesem Buch teil und bin schon sehr gespannt!! :cheers:

    "Die Welt muss daran erinnert werden, dass gute Kinderliteratur mindestens ebenso wichtig und wahrscheinlich wichtiger ist als alle anderen Arten von Literatur." (Erlend Loe, norwegischer Schriftsteller)

  • Hallo miteinander


    Ich habe sämtliche Bücher von Jane Austen "verschlungen". Sie waren alle restlos spannend, wie ein Krimi. Auch wenn es nicht um Leichen geht... :lol:


    Als ich plötzlich vor dem Aus stand, die Reihe in der Bibliothek vollständig durchgearbeitet, fiel mir ein Name auf: :idea:


    Joan Aiken


    Sie schrieb ein paar Fortsetzungsromane von J. Austen. Hier die Titel:


    Die jüngste Miss Ward
    3 257 23350 7


    Emma Watson
    3 257 23089 3


    Elizas' Tochter
    3 257 22957 7


    Jane Fairfax
    3 257 22778 7


    Sie schrieb ungefähr im gleichen Stil und setzte bei Austens' Romanen sehr behutsam an. War auch sehr schön und spannend zum lesen.


    Grüsse von Billa

    Liebi Grüessli von Billa


    Wer in Glaubensfragen den Verstand befragt, kriegt unchristliche Antworten.


    Wilhelm Busch

  • Zitat

    Original von Jenny



    Pandora : Ich kenne die Verfilmung nicht, würde sie aber wirklich sehr gerne mal sehen :cheers: Weißt du wie ich da ran komme :?:



    die verfilmung findest du hier
    http://www.amazon.de/exec/obid…83738/028-1641663-7631734
    allerdings müsste eine gute videothek auch die deutsch synchronisierte version im angebot haben.


    ich habe zuerst die verfilmung (mit colin firth als mr. darcy *schwärm*) gesehen und daraufhin das buch gelesen.
    das buch ist mal wieder ein beweis dafür, dass man vor "klassikern" keine angst haben muss und sich auch wirklich mal an soetwas heran wagen kann!

    And his eyes have all the seeming of a demon's that is dreaming.
    And the lamplight o'er him streaming throws his shadow on the floor;
    And my soul from out that shadow that lies floating on the floor
    Shall be lifted---nevermore!

  • billa ,
    fand sehr interessant, daß du die Aiken-Bücher empfohlen hast. Es ist, glaube ich, das erste Mal, daß ich jemanden etwas Gutes über diese Art von Klassiker-Fortsetzungen habe sagen hören (oder tippen sehen), die nach dem finanziellen Erfolg von Alexandra Ripleys "Scarlett" aus dem Boden geschossen sind. Ich muß gestehen, daß mich diese Bücher immer abgestoßen haben, aber es würde mich ganz ehrlich interessieren, was dich an diesen Büchern reizt?
    Gruß
    Ute

  • es gibt noch eine fortsetzung der etwas anderen art von austen-büchern:
    "pride and promiscuity":


    In 2002, two amateur Jane Austen scholars, while staying at a Hertfordshire estate, stumbled upon a hidden cache of manuscript pages and made an extraordinary literary discovery - lost scenes from Jane Austen's novels that reveal an altogether different dimension to her oeuvre. Hidden by Jane Austen's younger sister Cassie in 1818, these missing pages throw an entirely new light on all of Austen's work making explicit the latent and repressed sexuality that underlies much of her fiction. The discovery also forces new assessments of Austen herself. For along with these pages they found letters to her editor, Thomas Egerton, and her sister arguing and anguishing over the extensive cuts that she was asked to make in order for her novels to be seen as acceptable and decent to her publisher. Pride and Promiscuity is a landmark publication of indescribable importance.



    natürlich kann man dieses buch nicht wirklich ernst nehmen, die leser-kritiken auf amazon.com gehen auch auseinander. ich selbst bin leider noch nicht dazu gekommen, es zu lesen.

    And his eyes have all the seeming of a demon's that is dreaming.
    And the lamplight o'er him streaming throws his shadow on the floor;
    And my soul from out that shadow that lies floating on the floor
    Shall be lifted---nevermore!

  • Zitat

    Original von Ute


    Ich muß gestehen, daß mich diese Bücher immer abgestoßen haben, aber es würde mich ganz ehrlich interessieren, was dich an diesen Büchern reizt?
    Gruß
    Ute


    Hi Ute,


    ich bin zwar nicht Billa, aber was soll's ;-)
    Ich habe "Jane Fairfax" auch gelesen, weil ich alle Jane Austens schon gelesen hatte und etwas Ähnliches lesen wollte. Es las sich leicht und man freut sich bekannte Charaktere wieder zu "treffen". Ich denke auch, dass das der Hauptgrund ist, warum solche Bücher gelesen werden.
    Als nächstes habe ich mir "Ein Mädchen in Paris" (oder so ähnlich) zugelegt, mich aber furchtbar darüber geärgert, denn die Handlung ist sehr, sehr ähnlich zu "Vilette" von Charlotte Bronte ohne dass das um Klappentext oder sonstwo erwähnt wäre. Bei mir hat das den Eindruck hinterlassen, dass die Autorin eigentlich keine eigenen Ideen hat, sondern im Sog dieser Klassiker mitschwimmen will... wenn das ausdrücklich dazugesagt wird, ist das auch in Ordung, ich weiss ja worauf ich mich einlasse. Aber so.... Jedenfalls werde ich mir keine Bücher von ihr mehr kaufen, dann lese ich doch lieber die Originale zum zweiten oder dritten Mal...


    Kuni

  • Hallo,
    hm, wie ich feststelle scheine ich in der Minderheit zu sein, wenn ich zugebe, dass ich mit "Stolz und Vorurteil" von Jane Austen nichts anfangen kann. Natürlich, es ist schon romantisch, aber die Handlung zieht sich meiner Meinung nach endlos lang hin, die Dialoge sind bemüht intellektuell, es gibt nicht wirklich irgendwelche überraschenden Wendungen... also wenn ich mir nicht dauernd gesagt hätte: "Halte durch, schließe deine Bildungslücke und lies dieses Buch!", dann hätte ich sicher nicht bis zur letzten Seite durchgehalten. :?


    Ich muss aber dazu sagen, dass ich mit dieser ganzen "Art" von Romanen nicht richtig warm werde, "Jane Eyre" gefällt mir z.B., aber schon mit "Wuthering Heights" konnte ich mich auch nicht mehr anfreunden. (kann man die Bronté Schwestern eigentlich ungestraft mit Jane Austen in einen Topf werfen?)



    LG schnakchen

Anzeige