Jane Austen - Bücher & Infos

Genre(s)
Klassiker, Roman/Erzählung, Humor & Satire
  • * 16.12.1775
  • Steventon, Vereinigtes Königreich
  • † 18.07.1817

Über Jane Austen

Nur 41 Jahre alt wurde die 1775 in Steventon geborene britische Schriftstellerin Jane Austen. Ihre Bücher "Stolz und Vorurteil" und "Emma" gehören zu den Klassikern der englischen Literatur und wurden mehrfach erfolgreich verfilmt. Sie war das siebte von acht Kindern einer Pfarrersfamilie und wuchs in einem sehr gebildeten Umfeld auf. Schon mit zwölf schrieb Jane Austen ihre ersten Kurzgeschichten. Anders, als ihre vielschichtigen Liebesromane vermuten lassen, heiratete Jane Austen im wirklichen Leben nie. Sie publizierte ihre Bücher, die mit subtilem Humor psychologische und gesellschaftliche Themen der damaligen Zeit aufgreifen, anonym. Trotzdem war es unter Zeitgenossen kein Geheimnis, dass hinter "By a lady" Jane Austen stand. Mit 40 Jahren erkrankte die Schriftstellerin schwer und zog mit ihrer Schwester nach Winchester. In der dortigen Kathedrale wurde Jane Austen 1817 beigesetzt.

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Jane Austen in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Jane Austen Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Weitere Bücher von Jane Austen

  • The Juvenilia of Jane Austen and Charlotte Bronte
  • Lady Susan (Rezension)
  • Complete Novels
  • Die Watsons (Rezension)
  • Sanditon (Rezension)
  • Die drei Schwestern und andere Jugendwerke
  • Liebe und Freundschaft
  • Northanger Abbey, Lady Susan, the Watsons, Sandito...
  • Über die Liebe
  • Jane Austen's Letters
  • Pride and Prejudice, Sense and Sensibility and Per...
  • Zu den Büchern

Was ist das beste Buch von Jane Austen?

Das beste Buch von Jane Austen ist Stolz und Voruteil. Es wird mit durchschnittlich 4,5 von 5 Sternen bewertet. Das entspricht einer Zufriedenheit von 89,8 Prozent.

  1. Zufriedenheit 89,8%: Stolz und Voruteil (Details)
  2. Zufriedenheit 87,2%: Vernunft und Gefühl (Details)
  3. Zufriedenheit 85,3%: Persuasion (Details)
  4. Zufriedenheit 81,6%: Emma (Details)
  5. Zufriedenheit 79,2%: Mansfield Park (Details)
  6. Zufriedenheit 78,7%: Northanger Abbey (Details)
Rankingfaktoren: In die Ermittlung fließen alle Bücher und Hörbücher des Autors mit einer Mindestanzahl an Bewertungen ein und deren durchschnittliche Höhe bestimmt die Platzierung innerhalb der Liste.

Platzierungen in der Community

Rezensionen zu den Büchern von Jane Austen

  • Rezension zu Emma

    • Lorraine
    Mir hat das Buch leider gar nicht gefallen, selbst unter der Berücksichtigung, dass es vor 200 Jahren verfasst wurde. Einmal hatte ich es bereits abgebrochen, weil dieses Getue kaum auszuhalten war, dann habe ich es aber doch wieder hervorgekramt und unter Qualen zu Ende gelesen.
    Die Protagonisten fand ich allesamt oberflächlich, die Gespräche kann ich nur als sinnentleertes Geschwätz bezeichnen. Es wird zwar viel geredet, aber wenig gesagt und dieses Wenige auch noch furchtbar umständlich…
  • *** Ein Muss für alle Janeites und Regency-Fans ***
    Es ist eine allgemein anerkannte Wahrheit, dass Jane Austen zu Recht zu den bedeutendsten Schriftstellerinnen der Literaturgeschichte gehört. Als bekennende Janeite ich habe ihre Romane schon unzählige Male gelesen und verliebe mich doch jedes Mal aufs Neue in ihren einzigartigen, von Schalk, Ironie, trockenem Humor und scharfsinniger Beobachtungsgabe geprägten Schreibstil, der bis heute unübertroffen bleibt. Selbstverständlich war dieses…
  • Rezension zu Stolz und Vorurteil

    • Aladin1k1
    ### Inhalt ###
    Elizabeth Bennet lebt mit ihrem Vater, ihrer Mutter und ihren vier Schwestern Ende des 18. Jh. auf dem Land in der Nähe von London. Zusammen mit einigen anderen Familien des niederen Adels bilden sie eine dörfliche Gemeinschaft. Die Jagd nach Neuigkeiten, heiratswilligen Männern für die vielen Töchter der ansässigen Familien und häufige Besuche bei den Nachbarn für kurzweilige Gesellschaft gehören zum Alltag. Mrs. Bennets sehnlichster Wunsch, der sie für den Rest ihres…
  • Dieses Buch als Parodie oder dergleichen zu betiteln, fand ich eigentlich sehr traurig. Ich habe zwar das Original: "Stolz und Vorurteil" weder gelesen noch mir als Film angesehen, doch wollte ich mir seine Horrorvariante, wie ich sie nenne, nicht entgehen lassen. Gerade die doch schwierige Sprache und die Thematik der unerfüllten Liebe schreckten mich etwas ab. Da ich mir aber die Verfilmung des jetzigen Buches ansah wuchs auch der Wunsch es zu lesen. Und hier sind wir nun.
    Kaum jemand kennt…

Themenlisten mit Jane Austen Büchern

Anzeige