Minette Walters - Schlangenlinien / The Shape of Snakes

Affiliate-/Werbelink

Schlangenlinien

3.7|23)

Verlag: Goldmann

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 413

ISBN: 9783442453771

Termin: November 2002

Anzeige

  • Klappentext bei Amazon kopiert:


    Es ist das Jahr 1978, und eine alleinstehende schwarze Frau, die im Ort allgemein als "die verrückte Annie" bekannt ist, liegt sterbend am Straßenrand. Als der Fall vom Gericht schließlich als "Tod durch Unfall" zu den Akten gelegt wird, atmen die Bewohner der Graham Road, in der Annie lebte, kollektiv auf. Für sie war Annie Butts nichts als eine abstoßende, vulgäre Alkoholikerin. Nur Mrs. Ranelagh, eine junge Lehrerin, weigert sich, das Urteil des Gerichts zu akzeptieren. Sie ist überzeugt, dass Annie ermordet wurde, und kehrt 20 Jahre später mit genug Beweisen aus dem Ausland zurück, um den Fall wieder aufrollen zu lassen.
    Obwohl die Geschichte von Mrs. Ranelagh selbst erzählt wird, geben die eingebrachten urkundlichen Beweise, die sie über die Jahre angehäuft hatte -- darunter Fotografien, Briefe und E-Mails -- dem Leser die Gelegenheit, die Beteiligten und die Ereignisse selbst einzuschätzen. Motivation ist für Autorin Minette Walters eine endlose Quelle der Faszination, und das Vorhandensein mehrerer psychiatrischer Gutachten von Mrs. Ranelagh sorgt dafür, dass die eigentlichen Gründe hinter ihrem Engagement unklar bleiben.


    Schlangenlinien ist ein meisterhaftes Werk, das sich tiefgehend mit dem Innenleben einer isolierten, verletzten Frau auseinandersetzt und ein bemerkenswertes psychologisches Verständnis beweist. Mit ihrem unübertroffenen Talent für Personenbeschreibungen zeigt Walters, wie schnell wir uns vom äußeren Erscheinungsbild einer Person beeinflussen lassen und als dessen wahre Natur akzeptieren. Walters ist ein düsterer und beklemmender Roman gelungen -- eine fesselnde Lektüre, die ihre Position als eine der fähigsten Krimiautorinnen Großbritanniens bekräftigt.


    Ich lese dieses Buch zur Zeit in niederländischer Sprache (" de vorm van slangen"/ niederländischer Titel) und kann nur sagen, es gefällt mir sehr gut.
    Minette Walters hat es auch in diesem Buch wieder verstanden, eine ruhige, aber dennoch spannende und interessante Geschichte zu erzählen.
    Auf jeden Fall hat dieses Buch es geschafft, meine Leseblockade aufzuheben.


    Grüsse von Bonprix

  • hi bonprix,


    was bin ich froh, dass unsere blockaden beseitigt sind :lol: :cheers:


    kennst du noch andere von minette walters? ich hab "die schandmaske", "im eishaus" und "wellenbrecher" gelesen.
    bin gespannt auf deine meinung, wenn du mit schlangenlinien fertig bist, dann werde ich es mir auch zulegen.

  • Hi Nic,


    soweit ich es übersehen kann, hab ich so ziemlich alles von Minette Walters gelesen und bin immer wieder begeistert. Ich kann Dir von ihr auch "Die Bildhauerin" sehr empfehlen. :thumleft:
    Wenn ich >Schlangenlinien< ausgelesen habe, werde auf jeden Fall darüber berichten.


    Grüsse von Bonprix

  • DAS hab ich auch gelesen - es war einfach nur klasse!!!
    Typisch Minette Walters eben...
    Ich muss mal nachschauen, was ich noch von ihr habe! Es ist jedenfalls nicht das einzige Buch von ihr.


    Sonnige Grüße
    Eure Süße

    Liebe Lesegrüße
    Eure Süße
    :study::)


    Erinnerungen, die unser Herz berühren, gehen niemals verloren.

  • "Im Eishaus" und "Die Schandmaske" habe ich auch noch auf meinem SUB liegen.


    Muss jetzt mal wieder mit der Bücherei aufhören und meinen SUB lesen. Habe aber im Moment noch einige Büchereibücher, weil ich bei meinen diversen Serien wieder weiterkommen wollte.

    Liebe Grüße
    Helga :winken:


    :study: [b]???


    Lesen ist ernten, was andere gesät haben (unbekannt)

  • Jetzt habt ihr so begeistert von


    Schlangenlinien


    berichtet, dass ich es mir heute glatt gekauft habe.


    Inklusive dem Doppelband


    Das Eishaus/Die Bildhauerin

    LG, Ariadne


    Wer fragt, ist ein Narr für eine Minute.
    Wer nicht fragt, ist ein Narr sein Leben lang!
    Konfuzius

  • Hallo Ariadne,


    Super- ich denke, Du wirst es nicht bereuen; die Bücher sind alle gut!!!


    Grüsse von Bonprix :wink:

  • @ bonprix


    na, dann bin ich ja mal gespannt
    sie stehen jedenfalls als nächstes auf meiner Liste...

    LG, Ariadne


    Wer fragt, ist ein Narr für eine Minute.
    Wer nicht fragt, ist ein Narr sein Leben lang!
    Konfuzius

  • Ich habe vorgestern nun mit dem Buch "Schlangenlinien" angefangen und bin auf Seite 165. Bisher liest es sich ganz gut.


    Die verschiedenen Rückblenden mögen zwar verwirrend sein, aber dadurch, dass alle datiert sind und auch Querverweise und Erklärungen existieren, werden sie im Laufe des lesens klarer und es fügt sich alles zu einem Bild zusammen.


    Interessant finde ich derzeit, was M. Ranelagh im Laufe der 20 Jahre alles zusammengetragen hat und noch zusammenträgt.


    Man bekommt als Leser einen Einblick in ihre Recherchen und es läßt sich nich vermeiden, dass man selbst seine/n Tatverdächtige/n findet.


    Ebenfalls interessan finde ich die zwischenmenschlichen Beziehungen - Ihr Mann Sam - Ihr Mutter - Ihr Vater usw.


    Ich bin derzeit gespannt, wie es enden wird.

    LG, Ariadne


    Wer fragt, ist ein Narr für eine Minute.
    Wer nicht fragt, ist ein Narr sein Leben lang!
    Konfuzius

  • So, ich habe das Buch letzte Nacht ausgelesen.
    Der Fairnesshalber verrate ich das Ende nicht ;).
    Das Buch ist spannend bis zum Ende und wenn man ein aufmerksamer Leser ist, findet man den brühmten "roten Faden" und kann der Hauptfigur gedanklich folgen.
    Ich hätte vielleicht in der ein oder anderen Situation anders reagiert, aber ansonsten, war es ein logisch aufgebauter, spannender Roman, der mich immerhin bis um 1 Uhr letzte Nach wach hielt, weil ich unbedingt das Ende wissen wollte :study:

    LG, Ariadne


    Wer fragt, ist ein Narr für eine Minute.
    Wer nicht fragt, ist ein Narr sein Leben lang!
    Konfuzius

  • Es ist doch gut, wenn die Personen im Roman anders reagieren als ich oder du. :) Das macht doch die überraschenden Wendungen aus.
    Minette Walters gehört zu den wenigen wirklich guten Krimiautorinnen, am besten gefallen hat mir die "Schandmaske"! =D>

  • Zitat

    Original von Gelsomina


    Es ist doch gut, wenn die Personen im Roman anders reagieren als ich oder du. :) Das macht doch die überraschenden Wendungen aus.
    Minette Walters gehört zu den wenigen wirklich guten Krimiautorinnen, am besten gefallen hat mir die "Schandmaske"! =D>


    welche krimiautorinnen findest du denn nicht gut?

  • auch "Dunkle Kammern" ist überaus lesenswert. Ich schätze an Minette Walters, dass sie immer wieder ganz neue Charaktere findet. (Wobei ich durchaus gerne auch ganze Krimireihen mit den gleichen Akteuren verschlinge.)
    Ich glaube, ich kann gar nicht sagen, welches von ihr mir am besten gefallen hat.
    :) Blausportgruft

  • Ein weiteres fantastisches Buch dieser Autorin!
    Ich bin begeistert - mehr kann ich dazu nicht sagen :mrgreen:

    With freedom, books, flowers, and the moon, who could not be happy? ― Oscar Wilde

  • Das Buch liegt schon Jahre auf meinem SUB. Nachdem ich Eure Meinungen gelesen habe, ist es jetzt in die Kategorie Sub-Abbau gewandert und wird hoffentlich alsbald gelesen.


    Danke Euch allen :wink:

    "Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler"
    (Philippe Djian
    )


    2019:

    gekauft: 14 /gelesen: 12 / abgebrochen 1 / SuB 260

    Letzter Buchkauf :06.07.2019 (2)



    :arrow: Michelle Marly - Madame Piaf und das Lied der Liebe (vorerst beiseite)

    :study: Caroline Mitchel - Silent victim

  • Ich hatte das Buch jetzt seit Mai !!! Auf meinem Nachttisch liegen und es hat mich Sicherheit nicht die Aufmerksamkeit bekommen was es verdient. Aus diesem Grund breche ich das Buch bei der Hälfte Ca. ab. Die Story hat mich leider nicht mitgenommen und ich konnte nicht den Eifer der Protagonistin nachvollziehen die Tat an der kranken Annie aufzuklären :uups:

    Man muss sich einfache Ziele setzen, dann kann man sich komplizierte Umwege erlauben.(Charles de Gaulle)



    2014: 34 Bücher mit 14.466 Seiten
    2013: 26 Bücher mit 12.577 Seiten


Anzeige