Ein Cowboy zum Anbeißen

Buch von Joya Ryan

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Ein Cowboy zum Anbeißen

Zwei wie Feuer und Wasser! Tripp Montgomery ist Rancher und alleinerziehender Vater und kann ebenso perfekt französische Zöpfe flechten wie er das Lasso schwingen kann. Über ein mangelndes Interesse der weiblichen Bevölkerung von Cheyenne, Wyoming, kann er sich nicht beklagen. Doch er ist ein gebranntes Kind und möchte nicht irgendeine Frau als Stiefmutter für seine kleine Tochter. Als die junge Charlotte Gram aus der Großstadt nach Cheyenne kommt, um ihrer Oma zu helfen, ist ihm sofort klar, dass dies nur Ärger bedeuten kann, ganz gleich, wie sehr sie sein Blut in Wallung bringt. Schließlich haben die Leute aus der Stadt keinen Schimmer, was das Rancherleben mit sich bringt und halten sich oft genug für etwas Besseres. Doch sein Entschluss, sie möglichst auf Abstand zu halten, ist zum Scheitern verurteilt. Denn bald wird klar, dass Charlotte völlig überfordert damit ist, die Farm ihrer Großmutter wieder auf Vordermann zu bringen und seine Hilfe braucht. Und ein echter Cowboy lässt schließlich keine Dame hängen, ganz gleich, wie sehr sie ihn in den Wahnsinn treibt ... 'Die Chemie zwischen Tripp und Charlotte war einfach unwiderstehlich!' KIMBERLY FAYE READS
Weiterlesen

Bewertungen

Ein Cowboy zum Anbeißen wurde bisher einmal bewertet.

(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Meinungen

  • Ein toller Liebesroman vor einer schönen Kulisse

    Bookdragon

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Ein Cowboy zum Anbeißen

    Tripp Montgomery ist von seiner Frau verlassen worden . In Cheyenne , Wyoming , besitzt er eine Farm die er mit zwei Freunden bewirtschaftet . Zu dritt passen sie auf Tripp's Tochter , der sechsjährigen Gracie , auf . Charlotte Gram aus Los Angeles , die ein paar Wochen in Cheyenne ihre Großmutter pflegen muss , zieht vorübergehend bei ihr ein . Tripp und Charlotte sind jetzt Nachbarn und Gracie ist sehr glücklich darüber . Aber Tripp möchte nicht dass seine Tochter sich zu sehr auf Charlotte einlässt ...
    Die Protagonisten sind sympathisch und ausdrucksstark . Besonders gut gefallen haben mir die zwei Freunde von Tripp . Aber auch seine Tochter ist süß und bezaubernd . Der Schreibstil ist leicht , flüssig und bildhaft , so dass ich recht gut in die Story hinein gekommen bin . Der Spannungsbogen umfasst das ganze Buch und ist genauso wie er sein sollte .
    Fazit : Dieser Roman ist humorvoll , romantisch , spannend und in gewisser Weise aufregend geschrieben . Dabei kommt die Erotik nicht zu kurz , im Gegenteil . Zwischen Tripp und Charlotte prickelt es ziemlich stark und die Erotik blitzt ein paar mal sehr stark auf . Das hat die Autorin sehr gut umgesetzt und die Balance zwischen den erotischen Momenten und der Romantik bestens hinbekommen . Mir hat zudem Charlotte sehr gut gefallen : Wie soll man eine Farm bewirtschaften wenn man davon überhaupt keine Ahnung hat ? Außerdem ist da ja auch noch der gutaussehende Nachbar in Form von Tripp der ihr immer öfter im Kopf herumgeistert . Das letzte Drittel dieser Story hat mir persönlich am besten gefallen . Die wiedersprüchlichen Gefühle der beiden hat die Spannung nochmals steigern lassen und hat mich in seinen Bann gezogen . Wer einmal eine schöne Liebesgeschichte mit allem drum und dran lesen möchte dem kann ich sie auf jeden Fall empfehlen .
    Weiterlesen
Anzeige

Besitzer des Buches 3

Update: