© Privat

Mark Franley - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Horror, Krimi/Thriller
  • * 27.04.1972 (48)
  • Nürnberg, Deutschland

Über Mark Franley

1972 in Nürnberg geboren, ist Mark Franley bis heute seiner Heimat treu geblieben. Inspiriert durch die lange und oftmals auch dunkle Geschichte seiner Stadt, wird diese zur perfekten Kulisse für das, was einen guten Psychothriller ausmacht. Als Ausgleich zu seinem ziemlich unkreativen Job in einer IT-Firma, begann er 2013 damit, seinen ersten Thriller „Heuchler“ zu schreiben. Seitdem sind zahlreiche weitere, sehr erfolgreiche Psychothriller und Kurzgeschichten hinzugekommen. Die "Mike-Köster-Reihe" gibt es jetzt übrigens auch bei Thalia, Weltbild & Co.

Hobbys
Schreiben, Lesen, Fischen, Reisen,
Website
Website
Facebook
Facebook

Inhaltsverzeichnis

Mark Franley Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Mark Franley in chronologischer Reihenfolge

Bücherserien von Mark Franley in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Mark Franley

Rezensionen zu den Büchern von Mark Franley

  1. Mark Franley - Vernichtende Begierden Verlag: Edition M 400…

    Rezension von Minnie007 zu "Vernichtende Begierden"
    Mark Franley - Vernichtende Begierden Verlag: Edition M 400 Seiten Thriller / Krimi Sonderermittler Ruben Hattinger Band 2 28. Januar 2020 Inhalt: Skrupellose Freunde: Manipulativ scheffeln Immobilienmakler Daniel Morgenroth und Kreditabteilungsleiter Bastian Talmann Geld in die eigene Tasche. Wer nicht zahlen kann, ist ruiniert oder wird zu Sex erpresst. Dass die Frauen dabei zerbrechen. kümmert sich nicht. Dann entzweien mörderische Ereignisse die beiden Freunde. Aus Vertrauen wird tödliche…
  2. Mark Franley - Heuchler Verlag: Edition M 222 Seiten Thriller…

    Rezension von Minnie007 zu "Heuchler"
    Mark Franley - Heuchler Verlag: Edition M 222 Seiten Thriller Mike-Köstner-Thriller Band 1 23. April 2019 Inhalt: Ein sadistischer Serienkiller entführt und quält kleine Jungen, bevor er sie tötet. Als wieder ein Kind vermisst wird, beginnt für die Kommissare Mike Köstner und Peter Groß ein Wettlauf mit der Zeit - gegen einen hochintelligenten Täter, der vor nichts zurückschreckt und ihnen bei ihrem nächsten Einsatz eine grausame Falle stellt: Zwei Menschen sterben, Peter liegt im Krankenhaus…
  3. Auch mir hat diese Geschichte, genau wie der erste Teil, richtig…

    Rezension von melsun zu "Vernichtende Begierden"
    Auch mir hat diese Geschichte, genau wie der erste Teil, richtig gut gefallen. Es war alles vorhanden, was einen guten Thriller ausmacht. Interessante, teils spleenige Charaktere, ein durchgehender Spannungsbogen und ein Humor, der mich sehr angesprochen hat. Ich als Leser wurde immer wieder in die Irre geführt, habe meine eigenen Vermutungen angestellt, die ich dann doch wieder über den Haufen werfen konnte. So muss das sein. Irgendwann konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen und musste…
  4. Inhalt (Quelle: Klappentext) Skrupellose Freunde: Manipulativ…

    Rezension von Sabine A. zu "Vernichtende Begierden"
    Inhalt (Quelle: Klappentext) Skrupellose Freunde: Manipulativ scheffeln Immobilienmakler Daniel Morgenroth und Kreditabteilungsleiter Bastian Talmann Geld in die eigene Tasche. Wer nicht zahlen kann, ist ruiniert oder wird zu Sex erpresst. Dass die Frauen dabei zerbrechen, kümmert sie nicht. Dann entzweien mörderische Ereignisse die beiden Freunde. Aus Vertrauen wird tödliche Angst und ein falsches Spiel, das nur Verlierer kennt. Die örtliche Polizei findet zwei Frauenleichen, hat aber keine…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Mark Franley ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.