© Privat

Mark Franley - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Horror, Krimi/Thriller
  • * 27.04.1972 (49)
  • Nürnberg, Deutschland

Über Mark Franley

1972 in Nürnberg geboren, ist Mark Franley bis heute seiner Heimat treu geblieben. Inspiriert durch die lange und oftmals auch dunkle Geschichte seiner Stadt, wird diese zur perfekten Kulisse für das, was einen guten Psychothriller ausmacht. Als Ausgleich zu seinem ziemlich unkreativen Job in einer IT-Firma, begann er 2013 damit, seinen ersten Thriller „Heuchler“ zu schreiben. Seitdem sind zahlreiche weitere, sehr erfolgreiche Psychothriller und Kurzgeschichten hinzugekommen. Die "Mike-Köster-Reihe" gibt es jetzt übrigens auch bei Thalia, Weltbild & Co.

Hobbys
Schreiben, Lesen, Fischen, Reisen,
Website
Website
Facebook
Facebook

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Mark Franley in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Mark Franley Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Mark Franley in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Mark Franley

Rezensionen zu den Büchern von Mark Franley

  1. *Der Angst verfallen*: ein weiterer Band (2) der…

    Rezension von Sweatpie zu "Der Angst verfallen"
    *Der Angst verfallen*: ein weiterer Band (2) der "Köstner-Hattinger- Reihe" aus der Feder von Mark Franley. Der Autor Mark Franley hat sein erstes Buch mit 42 Jahren geschrieben. Sein Umfeld, Lehrer und Familie hatten nicht angenommen, dass er ein erfolgreicher Autor werden könnte. Mit seinen spannenden Romanen unterhält er,- seit einiger Zeit, erfolgreich seine Leser. ( Mike Köstner Reihe: 8 Bände; Ruben Hattinger Reihe: 3 Bände; Lewis Schneider Reihe: 3 Bände) Verlag: Edition M…
  2. Hass Eine Gruppe Jugendlicher kommt nachts auf dem Weg nach…

    Rezension von Annabell95 zu "Verhasstes Blut"
    Hass Eine Gruppe Jugendlicher kommt nachts auf dem Weg nach Hause an einer Wiese vorbei. Was sie vorfinden ist nichts Gutes. Ein kleiner verstörter Junge in einer Lederjacke aus Menschenhaut ein totes Wanderpaar und eine Frauenleiche zwischen Ästen. Dies ruft Sonderermittler Ruben Hattinger auf den Plan. Er sieht in diesem Vorgang Ähnlichkeiten zu einem Fall, der bereits fünf Jahre zurück. Der damals überführte Täter sitzt heute in der Psychatrie. Haben sie damals etwa den Falschen…
  3. Ich habe schon einige Thriller von Mark Franley gelesen und ich…

    Rezension von Jasminh86 zu "Das Grab der Anderen"
    Ich habe schon einige Thriller von Mark Franley gelesen und ich war bis jetzt immer super zufrieden und angetan von seinen düsteren und spannenden Storys,besonders seine Ruben Hattinger-Reihe gefällt mir hervorragend. "Das Grab der Anderen"hat mich allerdings gar nicht umgehauen,denn ich hatte anhand des Klappentextes und dem Cover mehr erwartet. Hier hatte ich das Gefühl,einen Roman gelesen zu haben. Erotische Szenen kamen meiner Meinung nach mehr vor als Spannung. Apropos Spannung,die kam bei…
  4. Inhalt (Quelle: Klappentext) Ein sadistischer Serienkiller…

    Rezension von Sabine A. zu "Heuchler"
    Inhalt (Quelle: Klappentext) Ein sadistischer Serienkiller entführt und quält kleine Jungen, bevor er sie tötet. Als wieder ein Kind vermisst wird, beginnt für die Kommissare Mike Köstner und Peter Groß ein Wettlauf mit der Zeit - gegen einen hochintelligenten Täter, der vor nichts zurückschreckt und ihnen bei ihrem nächsten Einsatz eine grausame Falle stellt: Zwei Menschen sterben, Peter liegt im Krankenhaus und Mike wird mit seiner Familie in den Zwangsurlaub nach Finnland geschickt. Doch…

Anzeige