© Privat

Mark Franley - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Horror, Krimi/Thriller
  • * 27.04.1972 (47)
  • Nürnberg, Deutschland

Über Mark Franley

1972 in Nürnberg geboren, ist Mark Franley bis heute seiner Heimat treu geblieben. Inspiriert durch die lange und oftmals auch dunkle Geschichte seiner Stadt, wird diese zur perfekten Kulisse für das, was einen guten Psychothriller ausmacht. Als Ausgleich zu seinem ziemlich unkreativen Job in einer IT-Firma, begann er 2013 damit, seinen ersten Thriller „Heuchler“ zu schreiben. Seitdem sind zahlreiche weitere, sehr erfolgreiche Psychothriller und Kurzgeschichten hinzugekommen. Die "Mike-Köster-Reihe" gibt es jetzt übrigens auch bei Thalia, Weltbild & Co.

Hobbys
Schreiben, Lesen, Fischen, Reisen,
Website
Website
Facebook
Facebook

Inhaltsverzeichnis

Mark Franley Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Mark Franley in chronologischer Reihenfolge

Bücherserien von Mark Franley in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Mark Franley

Rezensionen zu den Büchern von Mark Franley

  1. Ich fand es interessant dass man gleich zu Anfang des Buches in…

    Rezension von Canach zu "Heuchler"
    Ich fand es interessant dass man gleich zu Anfang des Buches in den aktuellen Fall hineingeworfen wurde, was das Buch gleich von Anfang an spannend gemacht hat. Dann scheint es zumindest oberflächlich so als wäre der Fall für Mike Köstner erst einmal erledigt, aber der Schauplatz verlagert sich nur. Die Beschreibungen der Natur und des Ortes gefielen mir recht gut, man konnte sich auch die Atmosphäre nachts dort recht gut vorstellen was alles ein wenig schaurig gemacht hat. Das Familienleben…
  2. Inhalt (Quelle: Klappentext) Ein sadistischer Serienkiller…

    Rezension von Sabine A. zu "Heuchler"
    Inhalt (Quelle: Klappentext) Ein sadistischer Serienkiller entführt und quält kleine Jungen, bevor er sie tötet. Als wieder ein Kind vermisst wird, beginnt für die Kommissare Mike Köstner und Peter Groß ein Wettlauf mit der Zeit - gegen einen hochintelligenten Täter, der vor nichts zurückschreckt und ihnen bei ihrem nächsten Einsatz eine grausame Falle stellt: Zwei Menschen sterben, Peter liegt im Krankenhaus und Mike wird mit seiner Familie in den Zwangsurlaub nach Finnland geschickt. Doch…
  3. Normalerweise beschäftigt sich Eva Lange mit Delikten, wie…

    Rezension von -the-black-one- zu "Schmutzige Seelen"
    Normalerweise beschäftigt sich Eva Lange mit Delikten, wie Diebstahl oder Prügeleien. Doch plötzlich gerät einer ihrer Kollegen und seine Tochter in die Fänge eines grausamen Mörders. Sie bekommt unerwartet Unterstützung von dem Sonderermittler Ruben Hattinger, der kein bisschen Feingefühl zu besitzen scheint. Gemeinsam hängen sie sich an die Fersen des Killers, doch er scheint bereits ein paar Schritte voraus... Für mich war es das erste Buch von Mark Franley, aber ich werde die Reihe gerne…
  4. Machtausübung ist wohl einfach zu verführerisch Der Banker…

    Rezension von san1 zu "Vernichtende Begierden"
    Machtausübung ist wohl einfach zu verführerisch Der Banker Bastian und sein bester Kumpel Daniel, ein Immobilienmakler, konnten es nicht lassen, ihre Überlegenheit gegenüber Kunden auszuspielen. Die Pärchen kaufen ein überteuertes Haus und können bald schon die Raten dafür nicht mehr begleichen. Ab diesem Zeitpunkt an werden die Frauen von Bastian erpresst und zu kranken Sexspielchen gezwungen. Auch Daniel ist hier oft mit von der Partie. Eine betroffene Frau bringt sich um/wird umgebracht und…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Mark Franley ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.