Eva Stachniak - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Historisch

Neue Bücher von Eva Stachniak in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Eva Stachniak Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Eva Stachniak in der richtigen Reihenfolge

Katharina die Große Buchserie (2 Bände)

  1. Der Winterpalast (Rezension)
  2. Die Zarin der Nacht (Rezension)

Weitere Bücher von Eva Stachniak

Rezensionen zu den Büchern von Eva Stachniak

  • Tolles Zeitporträt zweier Generationen
    Paris 1755 - Ihre Schönheit wird der jungen Veronique zum Verhängnis, sie weckt das Begehren von Königs Louis XV. und wird Bewohnerin des berüchtigten „Hirschparks“. Doch das Interesse bricht ab, als Veronique schwanger wird. Ihr Kind wird ihr genommen und wächst im Schatten des Hofes heran.
    Die junge Marie-Louise sehnt sich sehr nach Anerkennung und Liebe, die sie erst bei der Hebamme Margot findet, die das talentierte Mädchen unter ihre Fittiche nimmt.…
  • Rezension zu Die Schwester des Tänzers

    • Daffodil
    Bronislawa Nijinska, im Jahre 1939, auf einem Schiff zwischen Europa und
    Amerika, versinkt in Gedanken an die Vergangenheit. 1890 (?) geboren, erinnert sich an ihre erste Begegnung mit dem Tanz, der ihr Leben bestimmen wird: sie war vier Jahre alt. Sie und ihre zwei älteren Brüder werden zu Baletttänzern ausgebildet. Waslaw ist hochbegabt, ehrgeizig, erzielt schnell Erfolge und Berühmtheit. Streng fordert er auch von seiner Schwester Höchstleistungen. Sie bewundert und verehrt ihn, verlangt…
  • Rezension zu Die Zarin der Nacht

    • talisha
    Nach "Der Winterpalast" freute ich mich auf die Fortsetzung "Die Zarin der Nacht". Der erste Teil wurde aus Barabaras Sicht geschrieben, was mir ja sehr, sehr gut gefiel. Im zweiten Teil führt Katharina durch das Buch. Sie liegt im Sterben und erinnert sich an ihr bisheriges Leben. Das erste Viertel ist ein reiner Rückblick auf den "Winterpalast". Somit kommen auch Leser gut mit, die den ersten Teil nicht gelesen haben. Der Rückblick war für mich das Beste an der "Zarin der Nacht". Erinnert…
  • Rezension zu Der Winterpalast

    • Irongretta
    Da ich über Katharina die Große fast nichts wusste, bin ich offen und mit wenigen Erwartungen an den Roman herangegangen. Der Titel suggeriert aus meiner Sicht eine eher leichte Lektüre, die vor allem auf den Zündstoff Hofleben baut. Doch das Werk entpuppt sich nach und nach als eine komplexe und fundierte Darstellung der damaligen Verhältnisse. Mir haben unheimlich viele Aspekte zugesagt, die insgesamt ein echtes Kunstwerk ergeben.
    Zuallererst das Allerwichtigste: Hätte die Autorin nicht…

Themenlisten mit Eva Stachniak Büchern

Anzeige