Christopher Moore - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Humor & Satire, Fantasy, Science-Fiction
  • * 01.01.1957 (66)
  • Toledo, Ohio

Über Christopher Moore

Christopher Moore wurde an Neujahr 1957 im nordamerikanischen Toldeo in Ohio geboren und wuchs als Einzelkind im nahe gelegenen Mansfield auf. Die Leidenschaft für Bücher und fürs Schreiben begleitete Moore seit frühester Kindheit und bereits mit 16 Jahren fasste er den Entschluss, professioneller Schriftsteller zu werden. Doch bevor er als Autor richtig durchstartete, war er in zahlreichen Gelegenheitsjobs aktiv, wie zum Beispiel als Kellner, Fotograf, Dachdecker und Journalist. Als Student an der Ohio State University und dem Brooks Institude of Photography in Kalifornien sammelte er Kenntnisse in Anthropologie, Fotografie und Schriftstellerei. Viele Charaktere in seinen Büchern sind seinen Erfahrungen entlehnt, die er in diesen frühen Jahren sammelte. Den Durchbruch in der Schriftstellerei verschaffte dem bereits 30-jährigen Moore schließlich sein Roman "Der kleine Dämonenberater".

Website
Website

Inhaltsverzeichnis

Anzeige

Neue Bücher von Christopher Moore in chronologischer Reihenfolge

Christopher Moore Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Christopher Moore in der richtigen Reihenfolge

Fool Buchserie (3 Bände)

  1. Fool (noch nicht übersetzt)
  2. The Serpent of Venice (noch nicht übersetzt)
  3. Shakespeare for Squirrels (noch nicht übersetzt, Rezension)

Grim Reaper Buchserie (2 Bände)

  1. A Dirty Job (noch nicht übersetzt, Rezension)
  2. Secondhand Souls (noch nicht übersetzt)

Love Story Buchserie (3 Bände)

  1. Lange Zähne (Rezension)
  2. Liebe auf den ersten Biss (Rezension)
  3. Ein Biss sagt mehr als tausend Worte

Pine Cove Buchserie (3 Bände)

  1. Der kleine Dämonenberater (Rezension)
  2. Der Lustmolch (Rezension)
  3. Der törichte Engel (Rezension)

Sammy and the Cheese Buchserie (2 Bände)

  1. Noir (noch nicht übersetzt)
  2. Razzmatazz (noch nicht übersetzt)

Weitere Bücher von Christopher Moore

Platzierungen in der Community

Anzeige

Rezensionen zu den Büchern von Christopher Moore

  • Rezension zu Shakespeare for Squirrels

    • K.-G. Beck-Ewe
    Produktvorstellung bei Amazon:
    Shakespeare meets Dashiell Hammett in this wildly entertaining murder mystery from New York Times bestselling author Christopher Moore—an uproarious, hardboiled take on the Bard’s most performed play, A Midsummer Night’s Dream, featuring Pocket, the hero of Fool and The Serpent of Venice, along with his sidekick, Drool, and pet monkey, Jeff.
    Set adrift by his pirate crew, Pocket of Dog Snogging—last seen in The Serpent of Venice—washes up on the sun-bleached…
  • Rezension zu Der kleine Dämonenberater

    • Dave2311
    Christopher Moore - Der kleine Dämonenberater
    Inhalt:
    Eine skurrile Komödie über den ewigen Kampf zwischen Gut und Böse.
    Travis O’Hearn hat ein Problem: Seit er vor siebzig Jahren eher aus Zufall einen Dämon geweckt hat, weicht ihm dieser nicht mehr von seiner Seite. Und Catch ist beileibe kein angenehmer Zeitgenosse, denn er hat einen unstillbaren Appetit auf menschliches Fleisch. Um dem dämonischen Treiben endlich ein Ende zu setzen, macht sich Travis auf den Weg zum König der Dschinn…
  • Handlung
    Um die Wirkungsgeschichte von Jesus Christus zumindest rudimentär zu kennen, muss man nicht unbedingt die Bibel gelesen haben. Und wenn es nach Levi - genannt Biff - geht, muss man die Bibel sowieso nicht gelesen haben, denn erstens fehlen in den vier Evangelien die ersten 30 Jahre vom Leben Jesu, und zweitens waren die Verfasser dieser Biographien offensichtlich bei den Geschehnissen nicht selbst dabei und haben alles aus zweiter, dritter oder vierter Hand aufgeschrieben. Genau das…
  • Rezension zu Lange Zähne

    • haTikva
    Meine Meinung:
    Nach etwas mehr als 200 Seiten habe ich das Buch abgebrochen.
    Mit der Erwartung eines witzigen Vampirromans hab ich das Buch ertauscht. Der Autor gilt angeblich auch als ein humorvoller Schreiber, weswegen ich mich riesig auf dieses Buch gefreut habe.
    Leider sieht meine Wahrheit etwas anders aus. Mit dem Humor des Autors kam ich überhaupt nicht klar. Ich musste während des Lesens kein einziges mal schmunzeln, geschweige denn lachen.
    In diesem Buch geht es um Tommy, dem Jungen, der…

Themenlisten mit Christopher Moore Büchern