Jean-Yves Ferri - Bücher in Reihenfolge

Neue Bücher von Jean-Yves Ferri in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Jean-Yves Ferri Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Jean-Yves Ferri in der richtigen Reihenfolge

  • Aimé Lacapelle Buchserie
    1. Je veille aux grains (noch nicht übersetzt)
    2. Tonnerre sur le sud ouest (noch nicht übersetzt)
    3. Poules rebelles (noch nicht übersetzt)
    4. Bêtes à bon diou (noch nicht übersetzt)
  • Divers Fluide G Buchserie
    1. Fables autonome 1 (noch nicht übersetzt)
    2. Fables autonome 2 (noch nicht übersetzt)
    3. Les fables autonomes l'intégrale (noch nicht übersetzt)
  • Rückkehr aufs Land Buchserie
    1. Die Rückkehr aufs Land 1 (Rezension)
    2. Die Rückkehr aufs Land 1 (Rezension)
    3. Die Rückkehr aufs Land 2
    4. Die Rückkehr aufs Land 2
    5. Les révolutions (noch nicht übersetzt)

Weitere Bücher von Jean-Yves Ferri

Rezensionen zu den Büchern von Jean-Yves Ferri

  1. Eigenzitat aus amazon.de Dösend neben seinen spielenden…

    Rezension von K.-G. Beck-Ewe zu "Asterix 39. Asterix und der Greif"
    Eigenzitat aus amazon.de Dösend neben seinen spielenden Freunden schreckt Miraculix plötzlich auf. Im Traum ist ihn ein schamanischer Kollege aus dem Barbaricum - genauer aus dem Gebiet der Sarmater - erschienen und hat ihn um dringende Hilfe gebeten. Sofort brechen der Druide, Asterix, Obelix und Idefix auf. Von Rom aus bricht unter der Führung des Zenturio Brudercus und unter der Leitung des Geographen Globulus eine Jagdexpedition auf, die im Gebiet der Sarmater einen der sagenhaften…
  2. Eigenzitat aus amazon.de: Eine Gruppe vonArvernern taucht in…

    Rezension von K.-G. Beck-Ewe zu "Die Tochter des Vercingetorix"
    Eigenzitat aus amazon.de: Eine Gruppe vonArvernern taucht in unserem bekannten kleinen gallischen Dorf auf und sie habeneinen Geheimauftrag, mit dem sie sich an Majestix wenden. In ihrer Begleitungist nämlich die Tochter des Vercingetorix, dem unglücklichen Arvernerhäuptling,der sich nach der Schlacht bei Alesia, von dem heute keiner mehr genau weiß, wodas liegt, Cäsars Truppen geschlagen geben musste – so bekannt Altfans aus „DerArvenerschild“ und einigen kurzen Hinweisen in anderen…
  3. R. Goscinny / A. Uderzo: Asterix in Italien; Egmont Ehapa Medien…

    Rezension von Andreas Rüdig zu "Asterix in Italien"
    R. Goscinny / A. Uderzo: Asterix in Italien; Egmont Ehapa Medien Berlin 2017; 46 Seiten; ISBN: 978-3-7704-4057-8 Der Giro d`Italia ist eine bedeutsam internationale Rundfahrt durch Italien für professionelle Fahradfahr-Sportler. Daß seine Wurzeln in vorchristlicher Zeit liegen, erfahren wir hier. Dies ist Band 37 der Asterix & Obelix - Comicreihe. Die Texte stammen von Jean-Yves Ferri, die Zeichnungen vom Didier Conrad. Formal knüpft das Heft an seine Vorgänger an. Unsere beiden Helden…
  4. Eigenzitat aus amazon.de: Viele Comic-Helden, die mehrer…

    Rezension von K.-G. Beck-Ewe zu "Der Papyrus des Cäsar"
    Eigenzitat aus amazon.de: Viele Comic-Helden, die mehrer Jahrzehnte auf dem Buckel haben, erscheinen in immer wieder neuen Formen und Inkarnationen, je nachdem, wer gerade als Skripter oder Zeichner tätig gewesen ist. Dies ist bei Asterix & Obelix anders, denn sehr lange hat die künstlerische Bearbeitung in den immer gleichen Händen gelegen - und Ferri und Conrad haben sich in "Die Pikten" und dem vorliegenden Band Mühe gegeben, die vorgegebenen Traditionen fortzusetzen. Dies ist ihnen mit…

Anzeige